Wie man leichte Depressionen selbst bekämpfen kann

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Wie man eine leichte Depression selbst bekämpft


Niedergeschlagen und in düsterer Stimmung, leer und ausgebrannt. Viele Menschen machen irgendwann in ihrem Leben Bekanntschaft mit einer Depression. Aber man kann oft selbst etwas dagegen tun. Zumindest bei leichteren Formen können Sie sich durch Verhaltensänderungen aus dem Stimmungstief befreien. Und wenn es Sie richtig erwischt hat und Sie in Behandlung sind, ergänzen Änderungen im Lebensstil Ihre Therapie sinnvoll.

Depressionen zu bekämpfen ist ein Krieg, der Tag für Tag geführt werden muss”, sagte Dean MacKinnon, Psychiater an der Johns-Hopkins-Universitätsklinik in Baltimore, dem Online-Portal “WebMD”. Um diesen täglichen Kampf zu führen, braucht man Routine.

Das klingt nach Trägheit, bedeutet aber das Gegenteil. Es bedeutet: Nehmen Sie sich jeden Tag etwas vor. Nichts Hochtrabendes, keine 20-seitigen Arbeitsprogramme. Kleine Schritte genügen. Bleiben Sie aktiv und widerstehen Sie der Versuchung, sich in die Melancholie fallen zu lassen.

In etlichen Studien konnte gezeigt werden, dass Bewegung und Sport Licht ins Gemüt bringen. Laufen Sie der schlechten Laune davon! Ein Marathon ist dafür nicht nötig, jeweils 30 Minuten an ein paar Tagen in der Woche genügen vollauf. Mindestens ebenso wichtig sind eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Schlaf. Manche Leute mit Depressionen schlafen zu viel, andere finden keine Ruhe. Am besten ist es, jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen.

Wer depressiv ist, neigt dazu, sich selbst abzuwerten. Das Denken über uns selbst und die Welt befindet sich in einer ständigen Abwärtsspirale. Kleinste Anlässe wie eine missverstandene Bemerkung des Chefs (“Können Sie den Bericht noch einmal umschreiben?”) führen dazu, dass man sich völlig infrage stellt und alles verloren glaubt.

Diesen negativen Automatismus gilt es zu durchbrechen.


weiterlesen auf www.tagesspiegel.de (Artikel erschienen am 14. Juni 2009)



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet