Tinnitus: Das Phantom im Ohr

Dr. Hartmut Wewetzer forscht nach guten Nachrichten aus der Medizin: Es gibt Hoffnung auf eine wirksame Behandlung von Tinnitus.


Der Vagus-Nerv ist ein kleiner Gigant. Er tritt durch eine Öffnung an der Schädelbasis aus, um sich in seine vielen Äste aufzuteilen, bis in den Bauchraum hinabzutauchen und hier geflechtartig zu verzweigen. Dabei versorgt er die Muskeln von Gaumen, Schlund und Kehlkopf und verleiht Ohrmuschel, Gehörgang, Zunge und Rachen Gefühl. Und er steuert die Eingeweide, lenkt Verdauung, Herzschlag, Atmung. Wirklich gigantisch.

Als Zugang zum Gehirn ist der Vagusnerv auch für die Medizin interessant. Mit winzigen Stromimpulsen, genannt Vagusnerv-Stimulation (VNS), behandeln Ärzte Epilepsie und Depression. Im Tierversuch haben nun amerikanische Forscher sogar Tinnitus, ein ständiges Ohrgeräusch, mit dem Verfahren behandelt.

Erfolgreich, wie sie sagen.

Das lärmende Phantom im Ohr ist vermutlich ein fehlgeschlagener Versuch des Gehirns, Hörverlust auszugleichen. Tinnitus entsteht also gar nicht im Ohr, sondern im Oberstübchen. Mitunter wird das Klingeln, Brummen oder Pfeifen über einen kleinen Apparat mit einem anderen Geräusch “maskiert”, um das Gehirn vom schrillen Dauerton abzulenken.


weiterlesen auf www.tagesspiegel.de (Artikel erschienen am 23. Januar 2010)



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet