Sanfte Medizin hält jung und gesund: Das Potenzial der Naturheilkunde

Der Chefarzt der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin und Stiftungsprofessor für Klinische Naturheilkunde an der Charité plädiert für Naturheilverfahren.

Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung möchte im Krankheitsfall auch mit Verfahren der Naturheilkunde behandelt werden – dies zeigen seit Jahren die Ergebnisse von Umfragen. Eine andere Entwicklung zeigt, dass die Deutschen immer älter werden und altersbezogene Krankheiten wie Arthrose, Diabetes, Demenz oder Herzinfarkt eine wachsende Bedeutung erhalten. Für den Patienten ist es meist weniger das Ziel unbedingt sehr alt werden zu wollen, sondern “jünger älter” zu werden, das heißt die Lebensspanne in guter Gesundheit zu verlängern. Was kann die Naturheilkunde dazu leisten? Naturheilkunde stand schon länger unter Verdacht gesunde Lebensverlängerung zu fördern.

Bereits der erste Dekan der Berliner Charité, C.W. Hufeland, betitelte sein Hauptwerk “Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern” und legte seinen Behandlungsschwerpunkt auf die Kernverfahren der Naturheilkunde: Bewegung, Ernährungstherapie, Heilpflanzen und ein harmonisches Gemütsleben.

Heute findet sich am Immanuel Krankenhaus Berlin eine der größten Naturheilkunde-Abteilungen Deutschlands. Hier werden Patienten mit chronischen und altersbezogenen Erkrankungen mit seriösen Naturheilverfahren in Ergänzung zur Schulmedizin behandelt. Mittels der dort angesiedelten Universitätsprofessur für Naturheilkunde der Charité werden diese Verfahren außerdem systematisch erforscht. Einen Schwerpunkt im Behandlungsspektrum bilden die Ernährungstherapie und das Heilfasten. Wissenschaftliche Studien konnten die Wirksamkeit des Fastens bei Rheuma und Arthrosen belegen. Am Immanuel Krankenhaus wird die Fastentherapie auch bei Diabetes und Bluthochdruck erfolgreich eingesetzt. Parallel zeigten Laborforschungen, dass eine Reduktion der Nahrungsaufnahme wie etwa durch Fasten die Lebensspanne von Organismen um bis zu 30Prozent verlängert. Dabei wird auch das Auftreten von Diabetes, Alzheimer, Parkinson oder Gefäßverkalkung hinausgezögert.


Den gesamten Artikel lesen Sie auf der Tagesspiegel-Webseite



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet