Glückliche Menschen werden seltener herzkrank

Wer glücklich ist, wird seltener herzkrank. Dieser Zusammenhang wurde jetzt durch eine Studie belegt.


Wer glücklich ist, wird seltener herzkrank. Klingt wie eine Binsenwahrheit, bei der man sich fragt: Und das soll neu sein? Das weiß doch jeder! Aber ganz so einfach ist es nicht. Selbst Tatsachen, die scheinbar auf der Hand liegen, müssen bewiesen werden. Das ist jetzt geschehen, zumindest zum Teil.

Karina Davidson von der New Yorker Columbia-Universität und ihre Mitarbeiter befragten gut 1700 Personen nach ihrer Seelenlage, nach guten und schlechten Gefühlen, und beobachteten über eine Zeit von zehn Jahren, ob es eine Verbindung zwischen der Stimmung und dem Ausbruch einer koronaren Herzkrankheit gab.

Für traurige Emotionen ist ein Zusammenhang schon ganz gut belegt.

Wer depressiv ist, dessen Herzgesundheit wird entsprechend negativ beeinflusst. Davidson aber konzentrierte sich auf die positiven Emotionen wie Freude, Überschwang, Begeisterungsfähigkeit und Zufriedenheit. Die Welt dieser hellen Gefühle lässt sich weitgehend unabhängig von der der dunklen betrachten und untersuchen. Auch ein “positiver” Mensch, dem es im Allgemeinen gut geht, darf gelegentlich ängstlich, zornig oder deprimiert sein. Das ist ganz normal. Entscheidend ist das Gesamtbild. Die Teilnehmer wurden auf einer Fünf-Punkte-Glücksskala eingruppiert, beginnend bei “überhaupt nicht” bis zu “extrem”. Die Unglücksraben auf der untersten Stufe hatten ein um 22 Prozent erhöhtes Risiko für Herzleiden, verglichen mit der nächsthöheren Gruppe. Diese wiederum hatten ebenfalls ein 22 Prozent höheres Risiko als die Gruppe darüber. Ein Trend, der sich in die höheren Glückszonen fortsetzte.


Weiterlesen auf www.tagesspiegel.de (Artikel erschienen am 21. Februar 2010)



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet