Früherkennung bei Gebärmutterhalskrebs

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Gebärmutterhalskrebs früh erkennen.


Die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs beim Frauenarzt ist ein eingespieltes Ritual. Jede Frau in Deutschland kann sich ab dem 20. Lebensjahr einmal im Jahr auf Gebärmutterhalskrebs untersuchen lassen. Eingesetzt wird der seit Jahrzehnten bewährte Pap-Test, mit dem Abstriche von der Gebärmutterschleimhaut auf Krebsvorstufen oder Krebs untersucht werden. Mittlerweile aber ist das Verfahren überholungsbedürftig, wie eine große Untersuchung aus dem Früherkennungsmusterländle Finnland aufs Neue belegt.

Gebärmutterhalskrebs wird durch Humane Papillomaviren (HPV) verursacht, er ist Spätfolge einer nicht selten zehn Jahre oder länger anhaltenden Infektion.

Kurz gesagt: Wo kein Virus, da kein Krebs. Eine Infektion durch das beim Sex übertragene Virus lässt sich in einem Abstrich vom Gebärmutterhals nachweisen. Das bedeutet andersherum: Fällt dieser HPV-Test negativ aus und ist also kein Virus vorhanden, kann man sich in den nächsten Jahren erst einmal beruhigt zurücklehnen. Wird dagegen HPV nachgewiesen, folgt ein Pap-Test. Dieses Vorgehen wäre logisch – und die finnische Studie, die jetzt im Journal of the National Cancer Institute erschien, bestätigt genau das.


Weiterlesen auf www.tagesspiegel.de (Artikel erschienen am 15. November 2009)



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet