Ernährungsprobleme bei Diabetes: „Nur fünf Minuten täglich“

Strikte Therapiepläne, eine neue Esskultur und intensive Schulungen Zuckerkranke brauchen Diabetes-Berater – und die brauchen viel Geduld.

Auf den Karteikarten sind Lebensmittelfotos zu sehen: eine Orange, Brotscheiben, Lachsfilet, Bier … Und dann gibt es noch andere Karten. Darauf steht nur: “fettreich”, “blutzuckererhöhend” … Die Unterrichtsaufgabe: “Bringen Sie die Karten richtig zueinander!”

Mit dieser Art Schulungsmaterial sollen Diabetiker lernen, welche Nahrungsmittel ihnen guttun und welche nicht, wie sie die Insulinspritzen oder -pumpen bedienen und welche Regeln nötig sind, um mit der Zuckerkrankheit gut leben können. Intensive Patientenschulungen bieten nahezu alle diabetologischen Behandlungszentren an. Die Patienten erhalten meist halbstündige Einzelberatungen und dann fünf Schulungen in kleinen Gruppen.

Eine Art Grundschule für Diabetiker: “Der Patient soll lernen, seine Krankheit danach selbst zu verwalten”, sagt der Diabetologe Thomas Scholz aus Berlin-Tegel.


Weiterlesen auf www.tagesspiegel.de (Dieser Artikel erschien am 9. Dezember 2009)




Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet