Schmerzmittel

Amputation_klein.JPG

Amputationen

Kein Chirurg amputiert gerne. Doch bei Patienten mit schweren Durchblutungsstörungen kann dieser extreme Eingriff manchmal das letzte Mittel sein, um das Leben des Erkankten zu retten. Weiterlesen

Hirnhautentzündung (Meningitis)

Eine Hirnhautentzündung ist nicht zu unterschätzen, wird sie zu spät behandelt, kann sie zum Tod führen. Trotzdem reicht in vielen Fällen eine ambulante Behandlung aus Weiterlesen

Druckgeschwüre

Druckgeschwüre entstehen, wenn Körperstellen einseitig belastet werden – der zumeist durch andere Erkrankungen bettlägerige Patient liegt sich wund und muss bei einem schweren Verlauf stationär behandelt werden. 95 Prozent dieser Druckgeschwüre könnten durch richtige Pflege vermieden werden Weiterlesen

KLINIK_Portal_Magen_Darm_Krebs.jpg

Magenkrebs

Im Frühstadium eines Magenkrebses, schabt der Chirurg den Tumor über ein Endoskop aus der Magenschleimhaut. Muss das Organ entfernt werden, kann aus Teilen des Dünndarms ein Ersatzmagen genäht werden Weiterlesen

Grafik_Foetus_SPL.jpg

Geburtshilfe (bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft)

Eine menschliche Schwangerschaft dauert normalerweise neun Monate. Innerhalb von 280 Tagen entwickelt sich aus einer befruchteten Eizelle im Bauch der Mutter ein kompletter Mensch Weiterlesen

Dialyse2_Kitty_Kleist_Heinrich.jpg

Waschtag für den Körper

Dialyse bestimmt den Lebensrhythmus dauerhaft. Doch der Prozess ist so eingespielt, dass ein relativ normaler Alltag möglich ist. Wir haben einen Patienten zu seiner regelmäßigen Blutreinigung in einer Friedrichshainer Praxis begleitet Weiterlesen

Geburtshilfe: Den Wehen die Spitze nehmen

Das Einatmen von Lachgas kann die Schmerzen unter der Geburt lindern. Der Vorteil gegenüber der PDA: Die Frau kann die Dosis des Schmerzmittels selbst regulieren Weiterlesen

Grafik_Dialyse.jpg

Ambulante Dialyse: Leben mit dem Waschtag

Die Dialyse bestimmt den Lebensrhythmus von Nierenkranken dauerhaft. Dafür ist der Prozess der Blutreinigung eingespielt und ermöglicht Patienten ein relativ normales Leben. Weiterlesen

foto_Christoph_Weber_Berlin_seite_126.jpg

Dialyse: Transplantation als Erlösung vom Waschzwang

Ein Nierentransplantation kann Dialysepatienten nicht nur die aufwändige künstliche Blutwäsche ersparen, es kann auch die schleichende Vergiftung verhindern, die nach vielen Jahren der Dialyse auftritt. Das Warten auf ein Spenderorgan kann aber viele Jahre dauern. Weiterlesen

H_nde_Sterbebegleitung_1_Kitty_Kleist_Heinrich.jpg

Palliativmedizin: Am Ende des Weges

Berlin war eine der ersten Städte, in denen unheilbar Kranke zu Hause versorgt werden können. Das Modellprojekt Home Care e.V. besteht seit 20 Jahren. Unterwegs mit einem Palliativmediziner Weiterlesen

Patientenverfügung: Rechte des Kranken nur theoretisch gestärkt?

Neue Gesetze haben die Rechte des Patienten gestärkt – theoretisch. Doch Ärzte und Juristen diskutierten nun, was mit Kranken geschieht, die ihr Recht auf Selbstbestimmung nicht wahrnehmen können. Weiterlesen

KLINIKBUCH_Prostata_SPL.jpg

Prostatavergrößerung: David gegen Goliath

Ab dem 40. Lebensjahr beginnt bei Männern die Prostata zu wachsen, häufig gutartig. Ein Drittel jedoch muss sich behandeln lassen Weiterlesen

KLINIKBUCH_Kunsthuefte.jpg

Künstliches Hüftgelenk: Neue Beweglichkeit

Wenn die schützende Knorpelschicht des Hüftgelenks im Alter schwindet, kann das zu großen Schmerzen führen. Mit einer Endoprothese – einem künstlichen Gelenk – können Betroffene nach einer Arthrose sogar wieder Sport treiben Weiterlesen

KLINIKBUCH_Bandscheibe_SPL.jpg

Bandscheibenvorfall: Leck im Stoßdämpfer

Mit dem Älterwerden verschleißen die Bandscheiben unwiederbringlich. Sie trocknen langsam aus – und verursachen schlimme Schmerzen Weiterlesen

KLINIKBUCH_Suchterkrankungen.jpg

Drogentherapie: Entzug ist erst der Anfang

Der Entzug ist für Suchtabhängige das Schlimmste – und zugleich nur der erste Schritt auf dem langen Weg in ein drogenfreies Leben. Hilfe finden sie in stationären Entzugskliniken Weiterlesen

Foto: Mike Wolff

Künstliches Hüftgelenk: Übungen am laufenden Band

Eingepflanzte Knie- oder Hüftgelenke sind der häufigste Anlass für eine Anschlussheilbehandlung. Denn im Krankenhaus wird zwar operiert, doch erst in der Reha lernen die Patienten, wieder schmerzfrei durchs Leben zu gehen. Weiterlesen

Thorsten_Dolla_promo.JPG

Schmerzmittel im Leistungssport

Sportmediziner Dr. Thorsten Dolla über die Risiken von Schmerzmitteln im Leistungssport. Weiterlesen

Palliativmedizin: Lindern statt heilen

Vielen Menschen kann die letzte Phase ihres Lebens durch Palliativmedizin erleichtert werden. Darauf haben sich in Berlin zahlreiche Ärzte spezialisiert. Dennoch gibt es hier keinen eigenen Lehrstuhl Weiterlesen

Palliativmedizin: Station Lebensmut

Palliativklinik – der Begriff ist für viele gleichbedeutend mit Hospiz für unheilbar Kranke In Wirklichkeit finden Patienten dort häufig neue Hoffnung. Wie am Vivantes Klinikum Spandau Weiterlesen

Medikamentensucht: Stahlbeton für die Gefühle

Tilidin ist ein starkes Schmerzmittel für Krebspatienten. Jugendliche zweckentfremden es als Droge. Eine Therapie ist meist schwierig. Weiterlesen

Mehr als eine Droge

Cannabis ist illegal. Ein Extrakt der Hanfpflanze kann aber starke Nervenschmerzen oder Multiple Sklerose lindern Noch ist die Wirkung wenig erforscht. Und doch könnten ihre Inhaltsstoffe bald als Medikament zugelassen werden Weiterlesen

Arzneimittel-Allergiker sorglos: Jeder Dritte nimmt Allergieauslöser

Eine neue Studie der Universitätsmedizin Göttingen zeigt: Jeder dritte Arzneimittelallergiker nimmt einige Jahre nach der Diagnose wieder den Allergieauslöser. Dabei droht den Allergikern schlimmstenfalls Lebensgefahr. Weiterlesen

Schmerz, lass nach

Vier Berliner Kliniken stellen ihren Patienten besonders wenig Beschwerden in Aussicht – und können dafür sogar ein Zertifikat vorweisen Weiterlesen

Cannabis kann Multiple Sklerose und chronische Schmerzbeschwerden lindern

Cannabis ist illegal. Ein Extrakt der Hanfpflanze kann aber starke Nervenschmerzen oder Multiple Sklerose lindern. Noch ist die Wirkung wenig erforscht. Und doch könnten ihre Inhaltsstoffe bald als Medikament zugelassen werden Weiterlesen

Schmerztherapie_Kopf.jpg

Interview: „Der Schmerz als eigene Krankheit“

Andreas Kopf, Mediziner und Leiter der Schmerzambulanz der Charité in Steglitz, spricht über chronische Schmerzen und darüber, wie sie behandelt werden können. Weiterlesen

Schmerz_Therapie_72dpi.jpg

Reportage: Leben mit Schmerzen

Bis zu 15 Millionen Menschen in Deutschland leiden an wiederkehrenden Schmerzen, mindestens eine Million davon braucht ärztliche Hilfe. Doch der Kampf gegen chronische Schmerzen beginnt oft spät und endet selten mit einem nachhaltigen Sieg. Weiterlesen

Apothekerkammer: In Berlin werden immer häufiger stark wirkende Schmerzmittel verordnet

Stark wirkende Schmerzmittel (Opioide) werden in Berlin für rund 32 Prozent mehr Patienten verordnet als vor fünf Jahren, teilte die Apothekerkammer Berlin mit. Im Jahr 2009 erhielten danach 54.000 Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen starke Schmerzmittel, im Jahr 2005 waren es noch 40.000 Patienten. Das habe das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut e.V. (DAPI) durch den Vergleich von Rezeptdaten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ermittelt. Verordnungen an Privatpatienten wurden nicht berücksichtigt. Ursachen starker Schmerzen seien vor allem Krebserkrankungen. Weiterlesen

Kopf_450.jpg

Interview: "Der Schmerz als eigene Krankheit"

Schmerzen können schützen – werden sie chronisch, verlieren sie ihre Warnfunktion. Der Gesundheitberater sprach mit dem Charité-Schmerzexperten Andreas Kopf über Phantomschmerzen, Akkupunktur und die Versorgungslage von chronisch kranken Schmerzpatienten Weiterlesen

Schmerz_Therapie_72dpi.jpg

Therapie-Report: Leben mit Schmerzen

Ein Gefühl, als ob Muskeln und Sehnen zerreißen – in einem Arm, der nicht mehr da ist. Millionen Menschen leiden jahrelang, bevor ihnen endlich geholfen wird. Hier lesen sie, wie es zwei Berlinern ergangen ist Weiterlesen

Ein neues Therapieprogramm soll Jugendlichen helfen, vom Cannabis wegzukommen

In Berlin sind 14 000 Menschen abhängig von Cannabis. Viele von ihnen sind Jugendliche. In deren Gehirnen kann die Droge großen Schaden anrichten. Ein neues Therapieprogramm hilft ihnen. Weiterlesen

Wie Herzpatienten lernen, Medikamente gegen die Blutgerinnung richtig einzunehmen

Herzpatienten nehmen oft Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Die müssen genau dosiert sein In Berlin können sich Betroffene darin selbst schulen. Neue Substanzen verringern das Risiko Weiterlesen

OP-Report: Kniefall

Im Alter ist das Kniegelenk oft abgenutzt und muss durch eine Prothese ersetzt werden. Die Behandlung gleicht einem Handwerk: da wird gesägt, gebohrt und gehämmert. Weiterlesen

OP-Report: Schmerzvolle Bewegungen

Nutzen sich die Gelenke ab, kann das zu großen Beschwerden führen. Mit einem neuen Hüftgelenk können Betroffene heute sogar wieder Sport treiben Weiterlesen

OP-Report: Störfall in der Belüftungsanlage

Die Nasennebenhöhlen reinigen die Atemluft. Wenn sie sich entzünden und dadurch eine chronische Sinusitis entsteht, muss der Chirurg ran. Weiterlesen

Kreißsaal-Report: Mutterglück

Eine natürliche Geburt ist der Wunsch vieler Frauen. Doch manchmal gibt es Komplikationen. Wir erzählen von zwei Geburten. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet