Schlaganfall

PAVK (Periphere Arterielle Verschlusskrankheit)

Verstopft ein Pfropf eine verkalkte und verengte Schlagader, wird es gefährlich. Doch die ersten Symptome des Leidens werden von vielen unterschätzt. Weiterlesen

herzchirurgie-operation.jpg

Kunstherzen, Herzunterstützungssysteme

Wenn bei einer permanenten Herzschwäche sämtliche andere Behandlungsmethoden wie Operationen, das Einsetzen eines Schrittmachers oder eine medikamentöse Therapie ausgeschöpft sind, können Ärzte ein sogenanntes Kunstherz einsetzen. Das natürliche Herz bleibt im Körper. Weiterlesen

COPD (Raucherlunge, chronische Bronchitis)

Patienten mit einer Raucherlunge leiden an Atemnot. Und je nach Schwere der Erkrankung ist eine Operation nötig. Grundsätzlich gilt: Mit dem Rauchen aufzuhören, ist die beste Therapie. Weiterlesen

Schlafapnoe

Jeder schläft mal schlecht. Häufen sich jedoch die Nächte, in denen man kein Schlaf findet, kehren Alpträume regelmäßig wieder oder wird man trotz regelmäßigen Schlafes am Tag von der Müdigkeit überwältigt, kann eine Schlafstörung die Ursache sein. Weiterlesen

Aneurysma im Gehirn

Aneurysmen sind gefährliche Aussackungen von lebenswichtigen Gefäßen. Gefährlich sind sie deshalb, weil sie platzen können. Im Gehirn bergen Aneurysmen ein besonderes Risiko, auch für den Operateur. Weiterlesen

Grafik_Karotis_SPL.jpg

Schlaganfall

Wird der Schlaganfall zeitnah erkannt, können Rettungsärzte Leben retten und größere bleibende Schäden unter Umständen verhindern. Zurück ins Leben finden Betroffene meist nur über eine langwierige Rehablititation Weiterlesen

Grafik_Herzbypass_SPL.jpg

Kombinierte Herzklappen- und Bypassoperation

Ein geschädigtes Herz erfordert meist komplexe chirurgische Eingriffe. So können in einer Operation sowohl die Herzklappen wiederhergestellt werden, als auch ein Bypass gelegt werden Weiterlesen

Grafik_Karotis_SPL.jpg

Halsschlagader-Operation (Schlaganfallvorsorge)

Für rund die Hälfte aller Schlaganfälle ist eine Verengung der Halsschlagader die Ursache. Schlimmstenfalls führt ein Schlaganfall innerhalb von Minuten zum Tod Weiterlesen

Grafik_Herzbypass_SPL.jpg

Bypass-Operation (bei Durchblutungsstörungen)

Ablagerungen in den Herzgefäßen führen manchmal zu lebensgefährlichen Engstellen. Eine Umgehungsstrasse kann den Weg für das Blut wieder frei machen. Weiterlesen

Grafik_Geriatrie_SPL.jpg

Geriatrische Reha-Behandlung

Alte Menschen werden anders krank. Nach einem Schlaganfall oder Sturz bedürfen sie einer geriatrischen Behandlung damit sie den Alltag wieder allein bewältigen können Weiterlesen

Vorhofflimmern

Sehr viele Menschen leiden unter Herzrhythmusstörungen. Allein von Vorhofflimmern, der häufigsten Form, sind in Deutschland rund 800.000 Menschen betroffen. Weiterlesen

Krankenhaus auf vier Rädern bei Schlaganfällen

Nach einem Schlaganfall muss schnell gehandelt werden – die sogenannte „Goldene Stunde“ ist entscheidend. Seit 2011 ist das Stroke-Einsatz-Mobil auf Berlins Straßen unterwegs. Was bringt es? Ein Gespräch mit Leiter Martin Ebinger Weiterlesen

Krankenhaus auf vier Rädern bei Schlaganfällen

Nach einem Schlaganfall muss schnell gehandelt werden – die sogenannte „Goldene Stunde“ ist entscheidend. Seit 2011 ist das Stroke-Einsatz-Mobil auf Berlins Straßen unterwegs. Was bringt es? Ein Gespräch mit Leiter Martin Ebinger Weiterlesen

Jenseits von Gut und Böse

Cholesterin hat ein schlechtes Image. Zu Unrecht! Denn Blutfett ist nicht gleich Blutfett. Warum, das erklärt unser Autor. Weiterlesen

GESUND Nr. 7 mit Themenschwerpunkt Neurologie erschienen

Warum bei einem Schlaganfall jede Sekunde zählt. Wie Parkinson und Multiple Sklerose behandelt werden? Welche Qualen Clusterkopfschmerzen bereiten können. Droht der Menschheit wirklich eine Alzheimer-Epidemie? Ist die BSE-Gefahr zu Recht in Vergessenheit geraten? Weiterlesen

In der Hitze der Nacht

Wechseljahre sind Leidensjahre für manche Frauen. Hormonpräparate können das lindern, sind aber in Verruf geraten. Wie spricht für, was gegen sie? Weiterlesen

Bruno-Marcel Mackert (r.) erläuert Patient Jens Schildknecht die Thrombektomie.
Foto: Kai-Uwe Heinrich

Katheter im Körper

12 000 Berliner erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall. Bestimmten Patienten kann eine neue Technik helfen. Am heutigen Montag beantworten Experten die Fragen von Tagesspiegel-Lesern zum Thema. Weiterlesen

Schlaganfall - Welche Symptome treten auf und was ist dann zu tun

250 000 Menschen sind in Deutschland jährlich von Schlaganfall betroffen, in Berlin sind es 10 000. Ist der Notfall eingetreten, zählt vor allem der Zeitfaktor. Die zentrale Botschaft: Sofort handeln und 112 anrufen. Man kann die Zeichen eines Schlaganfalls erkennen und die Folgen mildern, wenn man rasch handelt. Mit jeder Minute, die verstreicht, gehen Nervenzellen zugrunde. Weiterlesen

Iris Melm im Rollstuhl vor dem Eingang zu ihrem Wohnhaus in Marzahn.
Foto: Mike Wolff

Inklusion: Im Kreis der Anderen

Inklusion soll helfen, Menschen mit Behinderung in die Mehrheitsgesellschaft einzubinden. Der Anfang für mehr Verständnis ist gemacht – an Schulen. Weiterlesen

Schlaganfall: Fahren wie früher

Patienten müssen nach einem Schlaganfall wieder lernen, mobil zu sein – auch im Auto. In Berlin gibt es dafür jetzt spezielle Therapiefahrzeuge. Weiterlesen

"Schaffern Sie sich einen Hund an!"

Risikofaktor Nummer 1 für einen Schlaganfall ist und bleibt Bluthochdruck. Die gute Nachricht: Speziell bei leichten Blutdruckerhöhungen kann der Patient mit konsequenter Änderung des Lebensstils viel erreichen, manchmal sogar Medikamente überflüssig machen. Weiterlesen

Schalganfall: Schädelöffnung kann Leben retten

Nach einem sehr schweren Schlaganfall entfernen Ärzte mitunter Teile der Schädeldecke: Denn diese “Hemikraniektomie” nimmt den Druck vom Hirn und erhöht so die Überlebenschancen deutlich. Weiterlesen

Thorsten_Dolla_promo.JPG

Wie gesund ist Sport?

Haben Sie sich für das neue Jahr auch etwas vorgenommen? Vielleicht abzunehmen oder sich mehr zu bewegen? Sportmediziner Dr. Thorsten Dolla erklärt, ob Sport dafür ein probates Mittel ist. Weiterlesen

Pflegebedürftig: Mittendrin in der Mitte des Lebens

Auch jüngere Menschen können pflegebedürftig werden. Sie haben aber andere Bedürfnisse als ältere. Für Pflegeheime ist das eine Herausforderung. Zu Besuch in einem Sanatorium, das sich spezialisiert hat Weiterlesen

Aktionstage: Nachdenken, bis der Arzt kommt

Auch im kommenden Jahr sollen wieder viele Tage einer bestimmten Krankheit gewidmet werden. Und es werden immer mehr. Doch in der Ballung des Leids gehen einzelne Botschaften leicht unter Weiterlesen

TK-Pressefoto_Angstst_rungen.jpg

Depressionen nach einem Schlaganfall: Die Krankheit danach

Als ob ein Schlaganfall nicht schon schlimm genug wäre: Viele bekommen hinterher eine Depression. Die Mediziner können sich den Zusammenhang bislang kaum erklären Weiterlesen

H_nde_Sterbebegleitung_1_Kitty_Kleist_Heinrich.jpg

Palliativmedizin: Am Ende des Weges

Berlin war eine der ersten Städte, in denen unheilbar Kranke zu Hause versorgt werden können. Das Modellprojekt Home Care e.V. besteht seit 20 Jahren. Unterwegs mit einem Palliativmediziner Weiterlesen

Grafik_Herz_Katheter_Methoden.jpg

Hintergrund: Wie man Vorhofflimmern einfrieren kann

Herzrythmusstörungen mithilfe von kleinen Erfrierungen zu behandeln, ist eine neu entwickelte Methode. Das Herzzentrum Brandenburg wird diesen Eingriff am Sonnabend, dem 2. November 2013, bei der Liveübertragung an einem Patienten demonstrieren. Weiterlesen

Hintergrund: Schnelle Hilfe ist wichtig beim Schlaganfall

Je schneller ein Schlaganfall behandelt wird, desto größer sind die Chancen, ihn gut zu überstehen. Doch viele Menschen scheuen davor zurück, rechtzeitig die Feuerwehr zu rufen. Weiterlesen

Schwindel_Schwankender_Schiffsboden_Doris_Spiekermann_Klaas.jpg

Schwindel: Auf schwankendem Boden

Jeder vierte Erwachsene gerät mindestens einmal im Jahr aus dem Gleichgewicht und erlebt eine Schwindelattacke. Weil die Störung sehr viele Ursachen haben kann und dabei auch Fächergrenzen überschreitet, ist die Behandlung oft nicht optimal. Weiterlesen

Seite_038_Alte_Liebe.doc.jpg

Alte Liebe

Erotische Bedürfnisse bei Hochbetagten ist immer noch ein Tabuthema. Doch es gibt Möglichkeiten im Heim, Voraussetzungen für eine selbstbestimmte Sexualität zu schaffen und die Intimsphäre zu wahren Weiterlesen

Schlaganfall-Einsatzfahrzeug_Doris_Spiekermann-Klaas.jpg

Spezielles Fahrzeug rettet Schlaganfallpatienten

Beim Schlaganfall zählt jede Minute. Das neuartige, in Berlin entwickelte Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) ist seit zwei Jahren in Berlin im Testeinsatz. Jetzt hat eine Studie herausgefunden: Die Patienten profitieren wirklich von dem Gefährt. Weiterlesen

Pfleger_f_r_Hirnverletzte_Mike_Wolff.JPG

Der Pfleger für Patienten mit Hirnschäden

Hubert Scheibenzuber, 41, Pflegedienstleiter Weiterlesen

Hintergrund: Der "kleine Schlaganfall" - mal gefährlich, mal glimpflich

“Time is brain” lautet die Devise beim Schlaganfall. Weil bleibende Einschränkungen von Bewegung, Sprache und Sehen drohen, wenn nicht rechtzeitig behandelt wird, klingt die Diagnose gefährlich. Weiterlesen

Platzeck_R_ckeis.jpg

Schlaganfall des Ministerpräsidenten: Matthias Platzeck ist an seiner Grenze

Mitte Juni hat der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck einen leichten Schlaganfall erlitten. Weiterlesen

B_rber_Rosenberg_Foto_Mike_Wolff.jpg

Guolin Qigong als Stütze

Bärbel Rosenberg erzählt von ihrem Kampf mit dem Krebs und über ihre Erfahrungen mit der Meditationspraktik Guolin Qigong und Selbsthilfegruppen. Weiterlesen

Medizinstudium: Gemeinsam besser heilen

Das Studium für die Medizin von morgen: Ärzte und Pflegekräfte sollen künftig zusammen lernen. Mediziner müssen sich auch darauf einstellen, ökonomisch zu denken. Weiterlesen

Chronische Bronchitis - COPD: Raucherlungen durchlüften

Zigaretten schädigen bekanntermaßen das Atmungsorgan. Damit die Patienten wieder durchatmen können, besteht das Reha-Programm vor allem aus sehr viel Bewegung Weiterlesen

Kardiologie-Sport.jpg

Herzerkrankungen: Mit der Reha einen gesünderen Lebensstil proben

Herzschwäche, Herzrythmusstörungen, Herzinfarkt – Patienten, die deswegen ins Krankenhaus kamen, wissen, dass sie ihr Leben radikal ändern müssen. In der Reha lernen sie, wie das geht Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich_002.jpg

Schwarz, grün, gesund

Hartmut Wewetzer forscht nach guten Nachrichten in der Medizin. Diesmal: Kaffee und Tee gegen Schlaganfälle. Weiterlesen

Pflegebedürftigkeit verhindern durch Langzeit-Reha

Nach einer Akut-Rehabilitation benötigen manche Neurologie-Patienten noch eine längerfristige Betreuung um wieder in die Selbstständigkeit zurückzufinden. Weiterlesen

Schlaganfall1_Foto_Kitty_Kleist-Heinrich.jpg

Schlaganfall: Mit 70 laufen und lesen lernen

Schlaganfallpatienten müssen viel üben – als wären sie kleine Kinder. Neurologische Rehakliniken helfen ihnen, alte Fähigkeiten zurückzuerlangen. In Berlin und Brandenburg wird auch ambulant therapiert. Weiterlesen

Foto: Thilo Rückeis

Künstliches Kniegelenk: Ein Muskelaufbau ist in der Reha unverzichtbar

Das künstliche Kniegelenk ist ein Segen – doch das spüren die meisten Patienten erst nach Physiotherapie, Kälte und elektrischer Stimulation. Weiterlesen

Geriatrie-reha_auf_r_dern.jpg

Altersheilkunde: Geriatrische Rehabilitation in der eigenen Wohnung

Bei der mobilen geriatrischen Rehabilitation findet die Therapie bei den schwer erkrankten Patienten zu Hause statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Weiterlesen

Altersheilkunde: Die Rehabilitation bei typischen Erkrankungen des Alters hat sehr spezielle Anforderungen

Geriatriepatienten sind hochbetagt und kommen mit vielen verschiedenen Leiden in die Rehabilitation. Ihr Therapieziel: weiterhin fit genug zu sein, um in der eigenen Wohnung bleiben zu können Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Zähne als Krankheitsherd?

Dr. Hartmut Wewetzer über die sogenannte “Herdtheorie” bei Zähnen. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Hormone bei Wechseljahresbeschwerden

Dr. Hartmut Wewetzer über die Hormontherapie bei Frauen mit Wechseljahresbeschwerden. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Kaffee und Tee gegen Schlaganfälle

Dr. Hartmut Wewetzer über die Theorie, dass der Konsum von Kaffee oder Tee das Risiko von Schlaganfällen mindern soll. Weiterlesen

Pflegeberaterin.jpg

Die Ansprechpartnerin, wenn Eltern älter werden

Bärbel Theis, 51, Pädagogin, Krankenschwester, Dozentin Weiterlesen

Schwindelambulanz_2012_02_11.jpg

Der Leiter der Schwindelambulanz

Alexander Blödow, Hals-Nasen-Ohrenarzt am Helios-Klinikum Berlin-Buch Weiterlesen

Dopplersonograf.jpg

Dopplersonograf

Der Dopplersonograf ist ein spezielles Ultraschallgerät, das Geschwindigkeit und Richtung des Blutflusses messen und sichtbar machen kann. Weiterlesen

Buchstabenkasten.jpg

Buchstabenkasten

Verliert ein Schlaganfallpatient seine Sprache, versuchen Logopäden, mit hölzernen Buchstaben-Plättchen dem geschädigten Sprachzentrum auf die Sprünge zu helfen Weiterlesen

patientenverf_gung.jpg

Patientenverfügung - Erklärter Wille

Die Patientenverfügung ist für die Behandlung in Pflegeheimen entscheidend – so ist es auch gesetzlich verankert. Doch wie sollte das Schriftstück am besten formuliert werden? Weiterlesen

HELFENDE_HAENDE.jpg

Häusliche Pflege: Jugendliche als heimliche Helfer

In Deutschland sind 2,3 Millionen Pflegebedürftige erfasst. Tatsächlich sind es jedoch doppelt so viele. Meistens kümmern sich Angehörige zu Hause um sie ?- darunter viele Jugendliche Weiterlesen

Hamprecht.jpg

Behinderte Helfer im Pflegeheim: Zeit und Geduld sind ihr Kapital

Menschen mit Behinderung sind mehr als bloße Empfänger von Hilfe. Sie können auch selbst Unterstützung bieten, zum Beispiel als Alltagsbegleiter. Das hat jetzt ein bundesweites Projekt erforscht. Auch eine Altenpflege-Einrichtung in Treptow hat daran teilgenommen – unsere Autorin hat sie besucht. Weiterlesen

BAUCHCHIRURGIE_S147_R_ckeis.JPG

Gesundheitschecks für Männer: Neues aus dem Speckgürtel

Vor zwei Jahren hat unser Autor ein Männergesundheitszentrum besucht – und war glatt durchgefallen. Jetzt hat er sich wieder überprüfen lassen Weiterlesen

Der 31. Mai ist Welt-Nichtrauchertag

Seit 1987 gibt es ihn, den Welt-Nichtrauchertag. Jedes Jahr am 31. Mai ruft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unter einem anderen Motto zur Tabakabstinenz auf. Dieses Jahr: “Lass Dich nicht einwickeln! Rauchen kennt nur einen Gewinner: die Tabakindustrie.” Weiterlesen

Zusammenhang von Herzerkrankungen und Depressionen erforscht

Cholesterinsenkende Statine gehören zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten. Sie werden vor allem zur Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen eingesetzt. Nun haben Forscher festgestellt, dass sie auch das Risiko, eine Depression zu entwickeln, senken können. Weiterlesen

Berliner Schlaganfall-Patienten sollen durch neuen Vertrag optimal versorgt werden

10.000 Menschen erleiden in Berlin jährlich einen Schlaganfall – alle 52 Minuten einer. 2000 davon überleben das erste halbe Jahr danach nicht. Schnelles Handeln ist also gefragt, um Leben zu erhalten und Folgeschäden zu minimieren. Dieses soll jetzt durch einen Vertrag zur integrierten Versorgung von Schlaganfallpatienten gewährleitet werden. Weiterlesen

Neue Studie: Schlaganfallsymptome früh behandeln vermeidet Behinderungen

Die Chance, einen Schlaganfall ohne anschließende Behinderungen zu überleben, ist deutlich höher, wenn an der Klinik bestimmte Behandlungsstandards gelten. Sie steige, wenn Ärzte Begleitsymptome wie hoher Blutzucker, Fieber und Schluckstörungen bereits früh behandelten. Die konsequente Behandlung dieser drei Symptome sei neben der Thrombolyse von entscheidender Bedeutung für den anschließenden Grad der Behinderung, heißt es in einer Mitteilung der Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) und der Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) anlässlich einer neuen Studie aus Australien. Weiterlesen

Nach abgebrochener US-Schlaganfallstudie: In Deutschland werden Patienten meist mit Medikamenten behandelt

Schlaganfall-Patienten sollten zuerst medikamentös behandelt werden, bevor Gefäßstützen zum Einsatz kommen, sagen mehrere Fachgesellschaften. Weiterlesen

Entwöhnung von der Beatmung: Leben ohne Lungenmaschine

Wer für längere Zeit künstlich beatmet wurde, muss das freie Luftholen erst wieder lernen Der Prozess der Entwöhnung heißt „Weaning“. Monika Wieczorek aus Spandau hat ihn mitgemacht Weiterlesen

Bluthochdruck: Stiller Killer

Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass sie Bluthochdruck haben. Sie fühlen sich großartig. Doch die Folgen sind Schlaganfall oder Herzinfarkt. Weiterlesen

Besuch in einer Rehaeinrichtung: Zurück in den Alltag statt ins Pflegeheim

In einem Zentrum in Frohnau leben Menschen nach Schädel-Hirn-Verletzungen oder schweren neurologischen Erkrankungen. Sie üben für die Rückkehr in ein normales Leben Weiterlesen

Prävention: Das Gesundheits-Navi

Während die Akutmedizin in Deutschland hoch entwickelt ist, ist die Prävention immer noch ein Stiefkind. Eine neuer Atlas will Abhilfe schaffen Die Publikation informiert Berliner und Brandenburger über Kurse und Programme zu Bewegung, Ernährung, Stress- und Suchtbekämpfung ganz in ihrer Nähe Weiterlesen

Rettungsstellen: Wer will schon Warten

Wer in eine Rettungsstelle kommt, möchte nicht lange warten. Immerhin handelt es sich um einen Notfall. Klar, dass sich Patienten bei Wartezeiten von bis zu sechs Stunden verärgert zeigen – nicht immer zu Recht Weiterlesen

Helios-Klinik Emil von Behring als Gefäßzentrum zertifiziert

Die Klinik für Gefäßmedizin im Helios Klinikum Emil von Behring im Juni 2011 ist von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) als Gefäßzentrum zertifiziert worden. Weiterlesen

Mobile geriatrische Behandlung in Spandau

Ersatzkassen und Evangelisches Johannesstift Wichernkrankenhaus gGmbH unterzeichnen Vereinbarung zur mobilen geriatrischen Rehabilitation. Weiterlesen

Zeit ist das größte Geschenk

Eltern chronisch kranker Kinder sind ständig gefordert. Der Verein Nestwärme hilft – auch in Berlin Weiterlesen

Hilfe aus Polen

Die Arbeitnehmerfreizügigkeit soll es Osteuropäern nun erlauben, einfacher als Pflegekräfte in Deutschland zu arbeiten. Rund 2,2 Millionen Pflegebedürftige sind in Deutschland auf Hilfe angewiesen. Weiterlesen

Zeit ist das größte Geschenk

Eltern chronisch kranker Kinder sind ständig gefordert. Der Verein Nestwärme hilft – auch in Berlin Weiterlesen

Hormonersatztherapien für Frauen in den Wechseljahren umstritten

Frauen in den Wechseljahren seien besonders anfällig für Bluthochdruck und auch Brustkrebs, diese Erkrankungen könnten durch Hormonpräparate gegen Wechseljahresbeschwerden ausgelöst werden. Der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen rät deshalb, Hormonersatztherapien kritisch abzuwägen. Weiterlesen

Verbesserung der Behandlung von Schlaganfallpatienten auf dem Land

Die Versorgung von Schlaganfallpatienten in ländlichen Gebieten soll durch die Telemedizin verbessert werden. Dazu zertifizieren die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft und die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe so genannte Tele-Stroke-Units, die mit Schlaganfall-Spezialabteilungen in größeren Städten zusammenarbeiten können. Weiterlesen

Insulinresistenz ohne Diabetes und Übergewicht: Jede fünfte Frau betroffen

Nach einer neuen Studie des Instituts für Präventive Medizin in Berlin hat jede fünfte Frau mit Normalgewicht und ohne Diabetes-Erkrankung eine Insulinresistenz. Diese kann zu Folgeerkrankungen führen, weshalb ein Test empfohlen wird. Weiterlesen

Beratung und Hilfe zu Schlaganfall

Adressen für Beratung und Hilfe zu Schlaganfall Weiterlesen

Stroke Units: Rasche Hilfe fürs Hirn

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Schlaganfalltherapie rettet Leben Weiterlesen

Erster Notarztwagen für Schlaganfall-Opfer

Ein speziell für Schlaganfallpatienten von der Charité entwickelte Notarztwagen soll die Folgen des Hirninfarkts lindern. Er ermöglicht es, bereits Minuten nach Eintreffen des Rettungsdienstes die sichere Diagnose »Schlaganfall« zu stellen. Weiterlesen

Experten: Nach Schlaganfall sofort mit Physiotherapie beginnen

Je früher Ärzte und Pfleger mit der Mobilisierung von Schlaganfall-Patienten beginnen, desto eher erlangen diese ihre Gehfähigkeit zurück. Darauf weist die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) anlässlich einer australischen Studie hin, die kürzlich in der Fachzeitschrift “Stroke” erschienen ist. Demnach sollen Betroffene bereits in den ersten 24 Stunden nach dem Schlaganfall das Bett erstmals verlassen und sei es nur für einen kurzen Moment. Weiterlesen

Gehirnaneurysma und -operationen

Der Fall der ehemaligen Sportschau-Moderatorin Monica Lierhaus hat die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf eine Gefäßerkrankung und auf die Hirnchirurgie gelenkt. Im Januar 2009 unterzog sich Lierhaus einem Eingriff, bei dem ein Hirnaneurysma entfernt werden sollte, eine gefährliche Ausbuchtung der Adern. Bei der Operation gab es Komplikationen – die Moderatorin wurde in ein künstliches Koma versetzt und erkämpft sich nun mühsam den Weg zurück in ihr Leben. Weiterlesen

Hintergrund: Schutz durch Selbstüberwachung

Warum neigen Diabetiker dazu, unter schweren Folgeerkrankungen zu leiden? Drohen Diabetikern Erblindungen? Wie wirkt sich Diabetes auf die Nieren aus? Wissenswertes über Diabetes und die Risiken schwerer Folgekrankheiten Weiterlesen

Wie man das Thromboserisiko senkt

Herzpatienten nehmen oft Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Die müssen genau dosiert sein. In Berlin können sich Betroffene darin selbst schulen. Neue Substanzen verringern das Risiko Weiterlesen

Behandlungszahlen Berliner Krankenhäuser

Welche Klinik ist auf Schlaganfälle spezialisiert? Welches Krankenhaus hat die meiste Erfahrung mit der Behandlung extrem frühgeborener Kinder oder in der Palliativmedizin? Wer sich mit solchen Fragen auf die Kliniksuche begibt, findet künftig – neben dem Portal www.gesundheitsberater-berlin.de – auch Angaben auf der Website der Senatsgesundheitsverwaltung. Daraus geht hervor, welche Klinik im Jahr 2009 wie oft bestimmte Krankheiten behandelt hat. Weiterlesen

Pflegeheimsuche: Wie die Daten erhoben werden

Die Daten der Pflegeheimsuche sollen die Suche nach einem geeigneten Pflegeheim in Berlin erleichtern und eine möglichst hohe Bedeutung für die Qualität haben. Wir erklären, wie die Daten für den Pflegeheimvergleich erhoben werden Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Wenske.jpg

Irmgard, 87 und Alfred Wenske, 90

Nach einem Schlaganfall war an eine eigene Wohnung nicht mehr zu denken. Aber gleich ein Heim? “So viel Selbstatändigkeit wie möglich und so wenig Hilfe wie nötig”, lautete das Motto. Das Ehepaar Wenske fand in der Residenz Ambiente in Prenzlauer Berg einen Mittelweg. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Schollmeyer.jpg

Robert Norbert Schollmeyer, 84

Nicht aufgeben! Unerwartet viele Leiden trafen ihn, nachdem er in Rente ging – bis gar nichts mehr ging. Doch hat Robert Schollmeyer nicht aufgegeben. Mittlerweile skyped er von seinem Neuköllner Zimmer im Haus Rixdorf mit seinen Enkeln – fast jeden Tag. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Schaarschmidt.jpg

Joachim Schaarschmidt

Unerwartet kippt er während der Arbeit um: Schlaganfall, Notoperation, erneuter Schlaganfall. Seit dem arbeitet Joachim Schaarschmidt im AWO Seniorenwohnen Lore-Lipschitz-Haus mit Therapeuten an seiner Gesundheit, um bald wieder auf eigenen Füßen zu stehen. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Rusch.jpg

Herbert, 91 und Ingelore Rusch, 77

Erst spät haben sie sich für einander entschieden. Nach einer gemeinsamen Wohnung wird dem Ehepaar Rusch nun in der FES Pflegeeinrichtung Käthe Kern in Hohenschönhausen-Lichtenberg unter die Arme gegriffen. Sie sind jeden Tag dankbar für die gewonnene Zeit. Weiterlesen

Schlecht für's Herz

Wenn Protonenpumpenhemmer und Clopidogrel genommen werden, ist Vorsicht geboten. Die Magenmittel können das Herzmittel schwächen. Weiterlesen

Wenn das Herz schwächelt

Herzpatienten nehmen oft Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Die müssen genau dosiert sein. In Berlin können sich Betroffene darin selbst schulen. Neue Substanzen verringern das Risiko Weiterlesen

Kapitel_DEMENZPFLEGE.jpg

Demenz: Selbstvergessen im Pflegeheim

Demenzkranke Menschen sind schwierige Mitbewohner. Deswegen leben sie in Heimen häufig in speziellen Demenzstationen. Dort werden sie rund um die Uhr betreut: Eine schwierige, aber auch lohnende Arbeit. Weiterlesen

Kapitel_ZURUECK_INS_LEBEN.jpg

Reportage: Aufgefangen

Chronische Erkrankungen oder schwere Unfälle können alte Menschen schnell in die Pflegebedürftigkeit katapultieren. Die Geriatrische Reha soll den Menschen befähigen, sein Leben wieder allein meistern zu können Weiterlesen

Visite im Jubiläumsjahr

300. Geburtstag, World Health Summit, Schlaganfall-Prävention: 2010 ist an der Charité viel passiert Und der Klinikkonzern Vivantes hat sich unterdessen um die Integration verdient gemacht Weiterlesen

Patientenverf_gung.jpg

Ratgeber: Wie eine Patientenverfügung formuliert werden sollte

Seit dem 1. September 2009 gilt in Deutschland ein Gesetz zu Patientenverfügungen. Was beim Ausfüllen dieser Willenserklärungen zu beachten ist, erfahren Sie hier. Weiterlesen

Seite_013_Der_letzte_Umzug1.jpg

Erfahrungsbericht: Der letzte Umzug

Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Über die Schwierigkeit, ein gutes Pflegeheim für die Mutter zu finden, das auch noch bezahlbar ist. Ein persönlicher Erfahrungsbericht Weiterlesen

Kapitel_HEIM_FINDEN.jpg

Reportage: Letzte Heimat - Bewohner berichten über ihren ersten Tag im Heim

Der erste Tag im Heim ist oft der schwierigste: Die eigene Wohnung ist aufgegeben und ein neuer Rhythmus wird Alltag. Fast jeder, der ins Heim kommt, braucht Anlaufzeit – manche auch einen Seelsorger. Wir haben Heimbewohner befragt, wie der erste Tag für sie war und wie es ihnen gelungen ist, sich einzuleben Weiterlesen

Salzarme Ernährung schützt vor Erkrankungen

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Wer beim Salz spart, lebt gesünder Weiterlesen

Schokolade senkt das Risko eines Schlaganfalls

Wenn an diesem Ostermorgen ein Schokoladenei auf Ihrem Frühstücksteller liegt, dann dürfen Sie guten Gewissens naschen. Denn es kann die Gefahr eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts senken. Weiterlesen

Schokolade senkt das Risiko eines Herzinfarkts

Wenn an diesem Ostermorgen ein Schokoladenei auf Ihrem Frühstücksteller liegt, dann dürfen Sie guten Gewissens naschen. Denn es kann die Gefahr eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts senken. Weiterlesen

Helios-Kliniken gründen Herz-Rythmus-Zentrum

Die drei HELIOS Kliniken in Berlin und Brandenburg, das Klinikum Berlin-Buch, das Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf und das Klinikum Bad Saarow, haben gemeinsam das HELIOS Herz-Rhythmus-Zentrum Berlin-Brandenburg gegründet. Hier könnten alle Formen der Herzrhythmusstörungen von interdisziplinären Teams behandelt werden, teilte der Klinikkonzern mit. Weiterlesen

Auch jüngere Menschen können einen Schlaganfall erleiden

Auch Menschen unter 40 können einen Schlaganfall bekommen – und fallen dann häufig durch das Hilfsnetz, das Ältere auffängt Die Kampagne „Berlin gegen den Schlaganfall“, die am Freitag endet, hat sich auch an Jüngere gerichtet. Zwei Betroffene berichten Weiterlesen

Wenn ältere Menschen stürzen, ist das besonders gefährlich

Mehr als 30 Prozent aller Menschen über 65 fallen mindestens einmal im Jahr hin. Gefährlich sind nicht nur winterglatte Straßen, sondern auch die Wohnung. Das Evangelische Waldkrankenhaus Hubertus gibt Tipps zur Vermeidung und versucht, den Betroffenen die Angst vor einem neuen Sturz zu nehmen Weiterlesen

Therapie-Report: Selbstvergessen

Demenzkranke Menschen sind schwierige Mitbewohner: Oft sind sie unbeherrscht, irren ziellos umher, erkennen ihre Kinder und Partner nicht. Deshalb bedürfen sie einer besonderen Pflege Weiterlesen

Wie Herzpatienten lernen, Medikamente gegen die Blutgerinnung richtig einzunehmen

Herzpatienten nehmen oft Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Die müssen genau dosiert sein In Berlin können sich Betroffene darin selbst schulen. Neue Substanzen verringern das Risiko Weiterlesen

Ein Lächeln als Lohn

In Deutschland wird zu wenig medizinischer Nachwuchs ausgebildet. Gerade Ärzte, die Hausbesuche machen, spüren das „Wenn ich wollte, könnte ich 24 Stunden am Tag arbeiten“, klagt einer von ihnen. Eine Reportage aus Neukölln und Mahlsdorf Weiterlesen

Schlaganfall - Experten beantworten die häufigsten Fragen

Ein Schlaganfall kann schlimme Folgen haben: Die Hand funktioniert nicht mehr richtig, auf einem Auge blind, sogar epileptische Anfälle drohen  Wie beugt man am besten vor? Was tun, wenn es passiert ist? Vier Experten aus Berlin beantworten Fragen von Tagesspiegel-Lesern Weiterlesen

Bei Schlaganfall sofort die Notrufnummer 112 wählen!

250 000 Menschen sind in Deutschland jährlich von Schlaganfall betroffen, in Berlin sind es 10 000. Ist der Notfall eingetreten, zählt vor allem der Zeitfaktor Am Montag starten Charité und andere Institutionen eine sechsmonatige Informationskampagne. Die zentrale Botschaft: Sofort handeln und 112 anrufen Weiterlesen

Vorsorgeuntersuchungen im Paket - für Männer

Männer gehen nicht gerne zum Arzt. Schon als Jungen werden sie dazu erzogen, die Zähne zusammenzubeißen Unser Autor hat sich trotzdem in einem Männergesundheitszentrum untersuchen lassen und dabei manche Überraschung erlebt Weiterlesen

Sieber.jpg

Interview: "Geriater werden gebraucht wie Kinderärzte"

Cornel Sieber, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, über die spezielle Altersmedizin Weiterlesen

Hintergrund: Tinnitus - Das grosse Rauschen

Der quälende Ton im Ohr entsteht durch geschädigte Sinneszellen im Ohr. Diese werden vor allem durch extreme Lärmbelastung verursacht. Weiterlesen

Hintergrund: Stroke Units

Bei einem Schlaganfall kommt es auf die schnelle und richtige Behandlung an. Stroke Units sind dafür eine wichtige Einrichtung. Weiterlesen

Hintergrund: Aus Zwei mach Eins

Ein Hybrid-Operationssaal erleichtert den schonenden Ersatz einer kranken Herzklappe Weiterlesen

OP-Report: Wenn die Welt verblasst

Die auch unter dem Begriff Grauer Star bekannte Augenerkrankung Katarakt kann mit dem Einsatz einer künstlichen Linse behandelt werden Weiterlesen

Therapie-Report: Aufgefangen

Chronische Erkrankungen oder schwere Unfälle können alte Menschen schnell in die Pflegebedürftigkeit katapultieren. Die Geriatrische Reha soll das verhindern. Weiterlesen

Patientenverfügung: Vorsorge für alle Fälle

Eine Patientenverfügung ist bindend – selbst wenn sie den Tod des Kranken zur Folge hat. Weiterlesen

OP-Report: Erstschlag-Prävention

Für rund die Hälfte aller Schlaganfälle ist eine Verengung der Halsschlagader die Ursache. Mit einer Operation kann der Arzt die Verengung beseitigen. Wir waren bei einem solchem Eingriff dabei. Weiterlesen

Astrid_Zemke_Klinikf_hrer_2009.jpg

Astrid Zemke, 48 (Blutverdünnende und blutdrucksenkende Medikamente, Rehabilitation)

Lähmungserscheinungen, Sprachstörungen, Schwächeanfälle oder Sehstörungen können Anzeichen eines Schlaganfalls sein. Diese Symptome aus Angst zu ignorieren, kann tödlich sein. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet