Notfall

COPD (Raucherlunge, chronische Bronchitis)

Patienten mit einer Raucherlunge leiden an Atemnot. Und je nach Schwere der Erkrankung ist eine Operation nötig. Grundsätzlich gilt: Mit dem Rauchen aufzuhören, ist die beste Therapie. Weiterlesen

Bauchaortenaneurysma

Aneurysmen, also Aussackungen, können in allen arteriellen Gefäßen entstehen. Aussackungen an der Bauchschlagader (Aorta) wachsen oft unbemerkt zwischen den Abgängen der Nieren- und den Beckenarterien. Aufgrund der Ausbeulungen sind die Gefäßwände extrem gespannt. Platzt dieses Aneurysma und reißt die Aortenwand auf, kommt es zu starken inneren Blutungen – dann besteht Lebensgefahr. Weiterlesen

Asthma

Asthma ist eine chronische Erkrankung der Bronchien, die das Atmen erheblich erschwert. Meist werden Kinder und Erwachsene ambulant behandelt. Doch handelt es sich um schwere Anfälle, müssen die Kleinen wie Grossen ins Krankenhaus. Und manchmal verschwindet diese chronische Erkrankung von selbst. Weiterlesen

Grafik_Karotis_SPL.jpg

Schlaganfall

Wird der Schlaganfall zeitnah erkannt, können Rettungsärzte Leben retten und größere bleibende Schäden unter Umständen verhindern. Zurück ins Leben finden Betroffene meist nur über eine langwierige Rehablititation Weiterlesen

Grafik_Herz_und_Stent_TSP.jpg

Herzinfarkt

Verschließt ein Blutgerinnsel eines der Herzkranzgefäße, wird der dahinterliegende Teil des Herzens nicht mehr durchblutet und stirbt ab. Dann zählt jede Minute Weiterlesen

Grafik_Gehirn_SPL.jpg

Epilepsie bei Kindern

Bei einem epileptischen Krampfanfall herrscht ein regelrechtes Blitzgewitter synchroner Entladungen von Neuronengruppen in der Hirnrinde – Schwere Gehirnverletzungen und lebensbedrohliche Verletzungen drohen Weiterlesen

Verein mit Herz

Die Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin organisiert Vorträge und sammelt Spenden, etwa für neue medizinische Geräte. Weiterlesen

Herzkammerflimmern - Wie bedient man einen Defibrillator und wo findet man sie in Berlin?

Bei einem Herzkammerflimmern bricht der Kreislauf zusammen. Ist dann ein Defibrillator zur Hand, kann dieser das Herz wieder „anwerfen“. In Berlin gibt es viele öffentlich zugängliche Laien-Defis Weiterlesen

Udo Jürgens und der plötzliche Herztod

Udo Jürgens verstarb an Herzversagen. Tatsächlich sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache. Weiterlesen

Hilfe bei Herzstillstand. Ein Defibrillator ist leicht anzulegen und arbeitet nahezu von allein.
Foto: Thilo Rückeis

Defibrillator bei Herzstillstand: Gut versteckte Lebensretter

Defibrillatoren sorgen im Notfall dafür, dass das Herz wieder schlägt. Jede öffentliche Einrichtung sollte ein Gerät haben. Doch oft ist das schwer zu finden. Wir haben uns in Berliner Behörden, Einkaufszentren, Hotels und im Rathaus auf die Suche gemacht – und einige erstaunliche Antworten bekommen. Weiterlesen

Schwerverletzte nach Verkehrsunfall optimal versorgen

Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland laut statistischem Bundesamt 3.338 Tote und 64.045 Schwerverletzte im Straßenverkehr. Bei einem schwerverletzten Patienten hängt das Überleben, aber auch die Wiederherstellung, ganz wesentlich von einer durchgehenden Versorgungsstruktur ab. Weiterlesen

Mit Demenz ins Krankenhaus

Für Demenzkranke ist ein Krankenhausaufenthalt besonders belasten. Da ihr Orientierungssinn oft schlecht ist, steigert die ungewohnte Umgebung ihre Unsicherheit. Weiterlesen

Gemeinsam entscheiden: Dialog zwischen Arzt und Patient

Ärzte, die völlig alleine entscheiden, gelten zunehmend als unmodern. Die ?sprechende Medizin? bezieht den Patienten mit ein. Denn vor allem bei chronischen Krankheiten wie ALS sind die Betroffenen oft Experten ihrer selbst. Ein Beispiel aus Berlin Weiterlesen

Morbus Crohn: neue Medikamente für ein besseres Bauchgefühl

Die chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind noch nicht heilbar. Neue Medikamente sorgen dafür, dass Erkrankte wesentlich normaler leben können. Bald sollen weitere Mittel hinzukommen Weiterlesen

Montagsartikel_Janine_Berg-Peer_-_FOTO_PROMO_28072013.jpg

Schizophrenie: Das gespaltene Ich

Wenn ein junger Mensch an Schizophrenie erkrankt, leiden auch die Angehörigen – vor allem Eltern. Eine Berlinerin hat jetzt ein Buch über die Erfahrungen mit ihrer Tochter geschrieben. Weiterlesen

KLINIKBUCH_Bandscheibe_SPL.jpg

Bandscheibenvorfall: Leck im Stoßdämpfer

Mit dem Älterwerden verschleißen die Bandscheiben unwiederbringlich. Sie trocknen langsam aus – und verursachen schlimme Schmerzen Weiterlesen

Wassergeburt_Doris_Spiekermann-Klaas.jpg

Geburtshilfe: Unter Wasser geboren

Im Zuge alternativer und natürlicher Geburten waren Wassergeburten anfangs angesagt. Inzwischen hat die Nachfrage deutlich nachgelassen Weiterlesen

Chronische Bronchitis - COPD: Raucherlungen durchlüften

Zigaretten schädigen bekanntermaßen das Atmungsorgan. Damit die Patienten wieder durchatmen können, besteht das Reha-Programm vor allem aus sehr viel Bewegung Weiterlesen

Hausnotruf_Johanniter.jpg

Hausnotrufdienste: Hilfe aus der Ferne

Viele ältere Menschen möchten gerne so lange wie möglich zu Hause leben. Doch wenn sie stürzen, ist niemand da. Auch den Kindern macht das Sorgen. Eine Lösung sind Hausnotrufdienste, die von Wohlfahrtsverbänden angeboten werden. Die Stiftung Warentest hat ihre Qualität verglichen Weiterlesen

OP-Bild.jpg

Fehlende Krankenversicherung: Im Abseits

Was passiert eigentlich mit denen, die aus der privaten Krankenversicherung fliegen?  In Deutschland ist das für 137 000 Menschen ein großes Problem. Wir haben zwei von ihnen getroffen. Weiterlesen

Peter Struck verstarb am Herzinfarkt

Der frühere Verteidigungsminister und SPD-Politiker Peter Struck ist tot. Er starb nach Angaben eines Sprechers der Familie am Mittwoch im Alter von 69 Jahren im Berliner Krankenhaus Charité. Weiterlesen

Der griechische Premier leidet unter einer Netzhautablösung. Die Augen-Operation stört EU-Gipfel

Der griechische Premierminister Antonis Samaras wurde am vergangenen Wochenende am Auge operiert – wegen einer beginnenden Netzhautablösung. Deshalb kann er auch nicht am EU-Gipfel am 28. und 29. Juni in Brüssel teilnehmen. Die Ärzte haben ihm während der Genesung dringend von Flugreisen abgeraten. Warum eine Netzhautablösung so gefährlich ist und die Operation so kompliziert, das erklärt gesundheitsberater-berlin.de in einem Themenschwerpunkt. Weiterlesen

Arznei gegen HIV-Infektion: Rezept mit Restrisiko

Es klingt verlockend: Eine Pille soll verhindern, dass sich Gesunde beim Sex mit HIV infizieren. Doch viele Fragen sind noch offen, wie Mitte Juni ein Kongress im Roten Rathaus gezeigt hat. Weiterlesen

Medizinische Versorgung auf Kreuzfahrten: Das Risiko reist mit

Kreuzfahrten sind – trotz der Havarie der Costa Concordia – beliebt, nicht zuletzt bei älteren Menschen. Passagiere können im Notfall medizinisch behandelt werden. Sie sollten aber auch selbst vorsorgen. Weiterlesen

Grafik_Prostata_SPL.jpg

Reportage: Leben – möglichst gut, möglichst lang

Die Chemotherapie ist oft die letzte Station in einem jahrelangen Kampf gegen den Krebs. Doch entgegen ihres schlechten Rufes, kann sie Patienten mit urologischen Krebserkrankungen weitere lebenswerte Monate oder sogar Jahre schenken Weiterlesen

Ausbildung der Pflegekräfte: Die Zukunft fest im Blick

Die großen Berliner Klinikkonzerne bilden ihren Nachwuchs selbst aus. Vivantes hat dazu ein eigenes Institut gegründet Hier machen über 700 künftige Pflegekräfte und Assistenten erste Berufserfahrungen. Zwei von ihnen erzählen, was sie dabei lernen Weiterlesen

Hausnotruf_2010_MM2.jpg

Hintergrund: Hausnotrufsysteme helfen, wenn man in seiner Wohnung bleiben möchte

Wenn alleinstehende Senioren trotz gesundheitlicher Einschränkungen weiterhin in ihrer Wohnung bleiben möchten, bietet sich ein Hausnotrufsystem an. Bei einem Sturz oder Schlaganfall kann schnell über einen Knopfdruck Hilfe angefordert werden. Dieser so genannte “Funkfinger” hängt an einem Band um den Hals und ist so jederzeit greifbar. Weiterlesen

Rettungsstellen Berlin Brandenburg

Im Notfall muss es schnell gehen. Wir haben ihnen eine Liste der Rettungsstellen Berlins und der teilnehmenden Brandenburger Krankenhäuser erstellt – sie stehen 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für Notfälle bereit Weiterlesen

Stroke Units: Rasche Hilfe fürs Hirn

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Schlaganfalltherapie rettet Leben Weiterlesen

Nutzerfragen an die Redaktion

In dieser Rubrik finden Sie Anfragen oder Anmerkungen, die Besucherinnen und Besucher unseres Portals entweder in der Nutzerumfrage hinterließen oder aber per Email an uns richteten und die Antworten der Redaktion. Wünschen Sie eine persönliche Antwort, nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeit per Email, da die Umfrage anonym ist und wir deshalb dort gestellte Fragen nicht persönlich beantworten können. Weiterlesen

Hintergrund: Wenn das Augenlicht langsam erlischt

Eine Million Menschen in Deutschland leiden am Günen Star. Was ist das für eine Krankheit und wie entsteht sie? Weiterlesen

Gynaekologischer_Krebs_72dpi.jpg

Reportage: Persönlich betreut

Patientinnen mit Gebärmutterhals-, Eierstock- oder Brustkrebs müssen zur Chemotherapie nicht zwingend ins Krankenhaus. Das geht oft auch ambulant Weiterlesen

Ratgeber: Freie Fluchtwege und geschlossene Türen

Sicherheits-Prüfliste: Darauf sollte man in Pflegeheimen achten Weiterlesen

Seite_026_Die_Heime_stehen_doch_nicht_im_Kongo1.jpg

Interview: „Die Heime stehen doch nicht im Kongo“

Der profilierte Pflegekritiker Claus Fussek kritisiert die Missstände in den Heimen, mangelnde Transparenz und Dumpinglöhne bei Pflegekräften Weiterlesen

Kapitel_RECHTLICHE_FRAGEN.jpg

Ratgeber: Fragen und Antworten zum Umzug in ein Heim

Wer zum Pflegefall wird, braucht Beratung. Ist der Umzug ins Heim wirklich nötig? Wer hilft dabei, das alles vorzubereiten? Und wer zahlt die Rundum-Versorgung? Weiterlesen

Kinderheilkunde_S_058.jpg

Hintergrund: Kinderrettungstellen - Kostbare Zeit für eine Entscheidung

Im Notfall können ­Minuten Leben retten. ­Eltern von erkrankten ­Kindern sind dann gefordert. Weiterlesen

Abou-Dakn_450_300jpg.jpg

Interview: "Der Stress einer natürlichen Geburt ist gut für das Kind."

Immer mehr Frauen wünschen, dass ihr Baby per Kaiserschnitt entbunden wird. Michael Abou-Dakn, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie am St. Joseph-Krankenhaus in Tempelhof, ist über diesen Trend besorgt. Weiterlesen

Berliner Kinderrettungsstellen

Täglich fährt die Berliner Feuerwehr rund 700 Einsätze, um Leben zu retten. Etwa 40 Mal rücken die Rettungswagen für Kinder in Not aus. Die Ärzte bringen die kleinen Patienten direkt in die nächstgelegene Kinderrettungsstelle. Hier finden Sie eine Adressliste der Kinderrettungstellen. Weiterlesen

OP-Report: Gasdruck statt Glaskörper

Eine Netzhautablösung ist ein medizinischer Notfall. Um ein Erblinden zu verhindern, müssen Ärzte rechtzeitig mit einer speziellen Technik operieren Weiterlesen

Bei Schlaganfall sofort die Notrufnummer 112 wählen!

250 000 Menschen sind in Deutschland jährlich von Schlaganfall betroffen, in Berlin sind es 10 000. Ist der Notfall eingetreten, zählt vor allem der Zeitfaktor Am Montag starten Charité und andere Institutionen eine sechsmonatige Informationskampagne. Die zentrale Botschaft: Sofort handeln und 112 anrufen Weiterlesen

Immer in Bewegung

Früher sollten sich Patienten mit Herzschwäche möglichst schonen. Doch heute gilt: Sport in Maßen ist für sie gesund Weiterlesen

Hintergrund: Aus Zwei mach Eins

Ein Hybrid-Operationssaal erleichtert den schonenden Ersatz einer kranken Herzklappe Weiterlesen

Therapie-Report: Unter der Glasglocke

Jeder ist mal niedergeschlagen. Doch wer an Depressionen leidet, der verliert den Lebensmut. Weiterlesen

Allgemeine Notrufnummern

Die wichtigsten Notrufnummern in Berlin auf einen Blick – von Rettungsstellen der Krankenhäuser über den Kassenärztlichem Notdienst und Giftnotruf bis hin zur Telefonseelsorge. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet