Kaiserschnitt

Grafik_Foetus_SPL.jpg

Geburtshilfe (Risikoschwangerschaft oder Komplikationen bei der Geburt)

Risikoschwangerschaften gefährden die Gesundheit von Mutter und Kind. In Berlin kommt durchschnittlich jedes achte Neugeborene krank, häufig mit lebensgefährlichen Atem- oder Herz-Kreislaufproblemen auf die Welt Weiterlesen

Grafik_Foetus_SPL.jpg

Kaiserschnitt (Geburtshilfe)

Galt der Kaiserschnitt früher als Notoperation wird er inzwischen oft auch auf Wunsch der Mutter durchgeführt. Nicht selten aus Furcht vor den Geburtsschmerzen. Doch birgt der Eingriff auch Risiken Weiterlesen

Grafik_Foetus_SPL.jpg

Geburtshilfe (bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft)

Eine menschliche Schwangerschaft dauert normalerweise neun Monate. Innerhalb von 280 Tagen entwickelt sich aus einer befruchteten Eizelle im Bauch der Mutter ein kompletter Mensch Weiterlesen

Geburtshilfe: Den Wehen die Spitze nehmen

Das Einatmen von Lachgas kann die Schmerzen unter der Geburt lindern. Der Vorteil gegenüber der PDA: Die Frau kann die Dosis des Schmerzmittels selbst regulieren Weiterlesen

Hintergrund: HIV bei Neugeborenen - Leben ohne das Aidsvirus

Viele Babys infizieren sich bei ihren Müttern mit HIV. Eine aggressive Therapie könnte ihnen helfen. Zumindest in einem Fall war die Behandlung nachweislich erfolgreich. Nun soll eine Studie zeigen, ob das “Wunder” wiederholt werden kann. Weiterlesen

Hintergrund: Erbkrankheiten - Gentests bei schwerkranken Säuglingen

Forscher können das Blut von Babys in zwei Tagen auf knapp 600 seltene Erbkrankheiten untersuchen. Für einige gibt es Therapien, die das Leben des Kindes etwas leichter und länger machen. In anderen Fällen gibt die Diagnose den Eltern Zeit, sich in Ruhe zu verabschieden. Weiterlesen

Geburtsschnitt.jpg

Hintergrund: Wie man einen Kaiserschnitt erträglicher macht

Grelles Licht, regionale Betäubung, ein aufgeschnittener Bauch – ein Kaiserschnitt ist kein Spaziergang. Ein Geburtsmediziner der Charité will den Eingriff etwas erträglicher für die Familien machen. Er lässt die Frauen zuschauen, wenn das Kind geholt wird. Weiterlesen

CA_Prof_Dr_Dirk_Elling.jpg

Sana Klinikum Lichtenberg: Neueröffnung der Geburtshilfe

Am 25. Februar 2012 wurde die komplett sanierte geburtshilfliche Abteilung des Sana Klinikums Lichtenberg eröffnet. Das Klinikum verfügt jetzt über einen Kreißsaaltrakt mit vier Einzelkreißsälen. Weiterlesen

Pünktlich zum Tag des Frühgeborenen: Vierlinge an der Charité

Pünktlich zum dritten Internationalen Tag des Frühgeborenen am 17. November 2011 hat ein Elternpaar aus Kreuzberg an der Berliner Charité gesunde Vierlinge bekommen. Weiterlesen

Resistente Keime: Drei Frühgeborene sterben in Bremer Klinikum nach einer Infektion

Nach dem Tod dreier frühgeborener Babys durch eine Infektion mit einem gegen Antibiotika resistenten Darmkeim im größten Bremer Krankenhaus, dem städtischen Klinikum Mitte, suchen Experten des Berliner Robert-Koch-Instituts noch immer nach der Infektionsquelle. Weiterlesen

110908_Ultraschall_ez.jpg

Betriebskrankenkasse fördert Frühgeburten-Vorsorge in Berlin

Die BKK-VBU, Berliner Gynäkologinnen und Gynäkologen, das Sana Klinikum Lichtenberg und das St. Gertrauden Krankenhaus haben einen Integrierten Versorgungsvertrag zur Vermeidung von Frühgeburten und Förderung der natürlichen Geburt gestartet. Weiterlesen

Schwangerschaft über 35: Das Glück der späten Jahre

In Berlin ist inzwischen jede vierte Frau bei der Geburt älter als 35. Früher galt das als problematisch Doch Studien zeigen: Wenn Mütter in etwas reiferem Alter sind, kann das sogar von Vorteil sein Weiterlesen

Starkes West-Ost-Gefälle bei Kaiserschnitten

Mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands gibt es bei Kaiserschnitt-Entbindungen noch ein starkes West-Ost-Gefälle. Das teilte die Techniker Krankenkasse (TK) in Berlin mit und beruft sich auf eigene Erhebungen. Weiterlesen

Zeit ist das größte Geschenk

Eltern chronisch kranker Kinder sind ständig gefordert. Der Verein Nestwärme hilft – auch in Berlin Weiterlesen

Zeit ist das größte Geschenk

Eltern chronisch kranker Kinder sind ständig gefordert. Der Verein Nestwärme hilft – auch in Berlin Weiterlesen

OP-Report: Riss in die Welt

Mittlerweile kommt fast jedes dritte Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Dahinter steht nicht immer eine medizinische Notwendigkeit – und auch nicht immer ein Schnitt Weiterlesen

Internationaler Tag der Frühgeborenen

Der 17. November 2010 ist der Internationale Tag der Frühgeborenen. Zum zweiten Mal finden wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, darunter ein Symposium, ein Benefizkonzert und der Aufstieg von 6000 Luftballons in den Berliner Himmel, stellvertretend für die 60 000 zu früh geborenen Kinder. Weiterlesen

Abou-Dakn_450_300jpg.jpg

Interview: "Der Stress einer natürlichen Geburt ist gut für das Kind."

Immer mehr Frauen wünschen, dass ihr Baby per Kaiserschnitt entbunden wird. Michael Abou-Dakn, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie am St. Joseph-Krankenhaus in Tempelhof, ist über diesen Trend besorgt. Weiterlesen

Kreißsaal-Report: Ein stiller Schnellstart

Jeder Zentimeter mehr Wachstum und jedes Gramm mehr Körpergewicht sind ein Erfolg. In Berlins Spezialkliniken kämpfen Frühgeborene ums Überleben Weiterlesen

Paula_und_Bernadette.jpg.jpg

Paula und Bernadette, vier Jahre (Kaiserschnitt, Intensivstation)

Wenn Kinder zu früh zur Welt kommen, sind sie körperlich oft noch nicht ausreichend entwickelt. Dann brauchen sie medizinische Hilfe, um zu überleben Weiterlesen

Hintergrund: Pränataldiagnostik

Die Pränataldiagnostik ist umstritten – sie birgt Risiken und Chancen zugleich. Wir stellen die wichtigsten Fakten vor. Weiterlesen

Kreißsaal-Report: Überleben, das ist harte Arbeit

Weniger als 1500 Gramm Geburtsgewicht: Frühchen werden in Berlins Spezialkliniken versorgt. Wir waren auf der Frühchenstation der Charité in Mitte und ließen uns von den Schicksalen berichten. Weiterlesen

Kreißsaal-Report: Mutterglück

Eine natürliche Geburt ist der Wunsch vieler Frauen. Doch manchmal gibt es Komplikationen. Wir erzählen von zwei Geburten. Weiterlesen

Patientensicherheit: Wie man Behandlungsfehler vermeidet

Wer Fehler zugibt, kann sie in Zukunft vermeiden – das gilt auch für Ärzte und Krankenhäuser. Wie die Sicherheit der Patienten durch einfache Massnahmen erhöht werden kann. Weiterlesen

Wiebke_und_Linus_Meister_II_050908.jpg

Wiebke Meister, 25 (Wassergeburt)

Es gibt viele Wege ein Kind zur Welt zur bringen – in einer Hebammenpraxis oder in einem Krankenhaus. Dabei sind nicht Ort oder Stellung per se entscheidend, sondern das eigene Gefühl der Schwangeren. Im Wasser lässt es sicht wunderbar entspannen – und gebären. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet