Herzinfarkt

PAVK (Periphere Arterielle Verschlusskrankheit)

Verstopft ein Pfropf eine verkalkte und verengte Schlagader, wird es gefährlich. Doch die ersten Symptome des Leidens werden von vielen unterschätzt. Weiterlesen

herzchirurgie-operation.jpg

Kunstherzen, Herzunterstützungssysteme

Wenn bei einer permanenten Herzschwäche sämtliche andere Behandlungsmethoden wie Operationen, das Einsetzen eines Schrittmachers oder eine medikamentöse Therapie ausgeschöpft sind, können Ärzte ein sogenanntes Kunstherz einsetzen. Das natürliche Herz bleibt im Körper. Weiterlesen

COPD (Raucherlunge, chronische Bronchitis)

Patienten mit einer Raucherlunge leiden an Atemnot. Und je nach Schwere der Erkrankung ist eine Operation nötig. Grundsätzlich gilt: Mit dem Rauchen aufzuhören, ist die beste Therapie. Weiterlesen

Bauchaortenaneurysma

Aneurysmen, also Aussackungen, können in allen arteriellen Gefäßen entstehen. Aussackungen an der Bauchschlagader (Aorta) wachsen oft unbemerkt zwischen den Abgängen der Nieren- und den Beckenarterien. Aufgrund der Ausbeulungen sind die Gefäßwände extrem gespannt. Platzt dieses Aneurysma und reißt die Aortenwand auf, kommt es zu starken inneren Blutungen – dann besteht Lebensgefahr. Weiterlesen

Schlafapnoe

Jeder schläft mal schlecht. Häufen sich jedoch die Nächte, in denen man kein Schlaf findet, kehren Alpträume regelmäßig wieder oder wird man trotz regelmäßigen Schlafes am Tag von der Müdigkeit überwältigt, kann eine Schlafstörung die Ursache sein. Weiterlesen

Grafik_Herzbypass_SPL.jpg

Kombinierte Herzklappen- und Bypassoperation

Ein geschädigtes Herz erfordert meist komplexe chirurgische Eingriffe. So können in einer Operation sowohl die Herzklappen wiederhergestellt werden, als auch ein Bypass gelegt werden Weiterlesen

Grafik_Herz_und_Stent_TSP.jpg

Herzinfarkt

Verschließt ein Blutgerinnsel eines der Herzkranzgefäße, wird der dahinterliegende Teil des Herzens nicht mehr durchblutet und stirbt ab. Dann zählt jede Minute Weiterlesen

Grafik_Herzschritt_TSP.jpg

Herzschrittmacher (Herzrhythmusstörungen)

Wenn das Herz aus dem Rhythmus gerät, kann ein Minicomputer mit intelligenter Software helfen. Unter dem Schlüsselbein des Patienten sorgt dieser für den richtigen Takt. Weiterlesen

Grafik_Herz_und_Stent_TSP.jpg

Herzkatheteruntersuchung und -behandlung

Mit dünnen Kathetern, winzigen Ballons und Maschendrahtröhrchen kann Infarktpatienten geholfen werden – dabei merkt der Patient allenfalls einen Stich der Kanüle Weiterlesen

Belastungs-Elektrokardiogramm

Das Belastungs-EKG dient der Diagnose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Messinstrumente zeichnen Herzfrequenz und Herzrhythmus auf, während die Patienten unterschiedlich stark gefordert werden. Weiterlesen

Licht an gegen Winterdepression

Regen, grauer Himmel, Kälte. Der Winter schlägt vielen Menschen aufs Gemüt – manche erkranken an einer Winterdepression. Doch dagegen gibt es eine einfache Therapie Weiterlesen

Jenseits von Gut und Böse

Cholesterin hat ein schlechtes Image. Zu Unrecht! Denn Blutfett ist nicht gleich Blutfett. Warum, das erklärt unser Autor. Weiterlesen

Die Dosis macht das Gift

Was genau ist Stress? Die Forscher sind sich nicht einig. Klar scheint nur: Er ist überlebenswichtig, wenn er nicht lange anhält. Wird er chronisch, macht er krank. Und das vor allem die Armen. Weiterlesen

In der Hitze der Nacht

Wechseljahre sind Leidensjahre für manche Frauen. Hormonpräparate können das lindern, sind aber in Verruf geraten. Wie spricht für, was gegen sie? Weiterlesen

Leben unter der Lupe

200 000 Menschen: so viele machen bei der Nationalen Kohorte mit. Sie lassen sich im Rahmen dieser Studie jahrelang regelmäßig untersuchen – und helfen damit, die Entstehung großer Volkskrankheiten besser erforschen zu können. In Steglitz hat jetzt das dritte Berliner Studienzentrum eröffnet. Weiterlesen

Chronobiologie: Der Einfluss des Lichts auf den Menschen

Licht ist der entscheidende Taktgeber unserer inneren Uhr. Geraten wir aus dem Rhythmus, können Depressionen, Herzleiden und sogar Krebs die Folge sein. Chronobiologen erforschen, wie die Räume, in denen wir leben, gesünder gestaltet werden können. Weiterlesen

Standorte Berliner Brustschmerzzentren

Berliner Brustschmerzzentren - Adressen zur Diagnostik und Behandlung eines Herzinfarkts

Sogenannte Brustschmerzzentren (Chest Pain Units) sind auf die Diagnostik und Behandlung eines Herzinfarkts spezialisiert. Hier finden Sie alle Berliner Standorte auf einem Blick Weiterlesen

Notruf 112 - Diese Angaben können Leben retten

Wählen Sie sofort den Notruf 112, wenn Sie den Verdacht auf einen Herzinfarkt haben – auch nachts oder am Wochenende. Denn jetzt zählt schnelle Hilfe! Welche Angaben Sie am Telefon bereithalten sollten, lesen sie hier. Weiterlesen

Herzinfarkt - Symptome richtig erkennen

Der Herzinfarkt ist ein Chamäleon unter den Krankheiten: Er kann für verschiedene Beschwerden sorgen und sich bei Frauen anders als bei Männern äußern. Lesen Sie hier, wie Sie die Symptome erkennen Weiterlesen

Udo Jürgens und der plötzliche Herztod

Udo Jürgens verstarb an Herzversagen. Tatsächlich sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache. Weiterlesen

Videoübertragung aus dem Herz-OP: Die nahtfreie Aortenklappe

Nicht jeder Patient, dem die Hauptschlagaderklappe des Herzens ersetzt werden muss, eignet sich für eine konventionelle OP am offenen Brustkorb oder für einen Kathetereingriff. Deshalb gibt es nun ein drittes Verfahren, das als schonender gilt und schneller durchzuführen ist: Im Video stellen Spezialisten des Herzzentrums Brandenburg in Bernau die nahtfreie Aortenklappe vor. Weiterlesen

Hilfe bei Herzstillstand. Ein Defibrillator ist leicht anzulegen und arbeitet nahezu von allein.
Foto: Thilo Rückeis

Defibrillator bei Herzstillstand: Gut versteckte Lebensretter

Defibrillatoren sorgen im Notfall dafür, dass das Herz wieder schlägt. Jede öffentliche Einrichtung sollte ein Gerät haben. Doch oft ist das schwer zu finden. Wir haben uns in Berliner Behörden, Einkaufszentren, Hotels und im Rathaus auf die Suche gemacht – und einige erstaunliche Antworten bekommen. Weiterlesen

Wie das Herz bei Hitze „cool“ bleibt

Für das Herz können Hitze und zu viel Sonne eine gefährlich sein. Es reagiert wie jeder andere Muskel auf extreme Umweltbedingungen und außergewöhnliche Anstrengungen. Ist es überhitzt, kann es einfach stehen bleiben. Weiterlesen

Thorsten_Dolla_promo.JPG

Wie gesund ist Sport?

Haben Sie sich für das neue Jahr auch etwas vorgenommen? Vielleicht abzunehmen oder sich mehr zu bewegen? Sportmediziner Dr. Thorsten Dolla erklärt, ob Sport dafür ein probates Mittel ist. Weiterlesen

Sterblichkeit_bei_Herzerkrankungen.jpg

Sterblichkeit bei Herzerkrankungen sinkt

In Deutschland sterben weniger Menschen an Herzkrankheiten. Die kardiologische Versorgung hat ein ausgezeichnetes Niveau erreicht. Weiterlesen

Schuppenflechte: Die Krankheit, die jeder sieht

Drei Prozent der Deutschen leiden an Psoriasis oder Schuppenflechte. Besonders belastend: Die betroffenen Hautpartien lassen sich oft nicht verstecken. Doch die Behandlungsmethoden haben sich stark verbessert. Ein Berliner, der vor 20 Jahren eine Selbsthilfegruppe gegründet hat, erzählt. Weiterlesen

herzchirurgie-operation_002.jpg

Video-Übertragung aus dem Herz-OP

Am 2. November 2013 übertrug gesundheitsberater-berlin.de zum zweiten Mal live verschiedene Eingriffe am Herzen. Wer die Übertragungen verpasst hat, kann nun die Clips in unserem Video-Dossier in aller Ruhe abrufen. Weiterlesen

Grafik_Herz_Katheter_Methoden.jpg

Hintergrund: Ein selbstauflösender Stent für die Gefäße

Das Herz leistet über die Lebensjahre hinweg eine enorme Arbeit. Doch auch die “Pumpe” kann infolge der Alterung oder einer ungesunden Lebensweise erkranken. Durch Fett- und Kalkablagerungen können die Herzkranzgefäße verengen. Die Folge ist eine verminderte Herzleistung. Weiterlesen

WM_Leichtathletik_Sack_296.jpg

Rezepte: Kochkunst für den ganzen Körper

Gesunde Ernährung kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Marketa Schellenberg zeigt am 2. November 2013 im Immanuel Herzzentrum Bernau, dass eine Küche fürs Herz auch schmecken kann. Weiterlesen

Hintergrund: Schnelle Hilfe ist wichtig beim Schlaganfall

Je schneller ein Schlaganfall behandelt wird, desto größer sind die Chancen, ihn gut zu überstehen. Doch viele Menschen scheuen davor zurück, rechtzeitig die Feuerwehr zu rufen. Weiterlesen

Simulations-OP_Mike_Wolff.JPG

Der Leiter des OP-Saals für simulierte Eingriffe

Torsten Schröder, 48, Cberarzt an der Charité-Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt Intensivmedizin Weiterlesen

Anthroposophischer_Herzspezialist_Mike_Wolff.JPG

Der anthroposophische Herzspezialist

Andreas Fried, 58, Leiter der Abteilung für Kardiologie des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe Weiterlesen

Notfallmedizin: Bei Herzinfarkt vorbildlich versorgt

Das Berliner Herzinfarktregister hilft, die Behandlung zu verbessern. Obwohl jede Minute zählt, zögern noch immer zu viele, im Verdachtsfall sofort 112 zu wählen. Weiterlesen

Chronische Bronchitis - COPD: Raucherlungen durchlüften

Zigaretten schädigen bekanntermaßen das Atmungsorgan. Damit die Patienten wieder durchatmen können, besteht das Reha-Programm vor allem aus sehr viel Bewegung Weiterlesen

Kardiologie-Sport.jpg

Herzerkrankungen: Mit der Reha einen gesünderen Lebensstil proben

Herzschwäche, Herzrythmusstörungen, Herzinfarkt – Patienten, die deswegen ins Krankenhaus kamen, wissen, dass sie ihr Leben radikal ändern müssen. In der Reha lernen sie, wie das geht Weiterlesen

Arteriosklerose: Wie eine Reha hilft, den Blutfluss in verkalkten Gefäßen wieder zu erhöhen

Ablagerungen in den Gefäßen können zu Schlaganfall, Herzinfarkt oder der sogenannten Schaufensterkrankheit führen. Dagegen kann man was in einer Rehabilitation tun Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Zähne als Krankheitsherd?

Dr. Hartmut Wewetzer über die sogenannte “Herdtheorie” bei Zähnen. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Hormone bei Wechseljahresbeschwerden

Dr. Hartmut Wewetzer über die Hormontherapie bei Frauen mit Wechseljahresbeschwerden. Weiterlesen

Thorsten_Dolla_promo.JPG

Was sind Salmonellen?

Sportmediziner Dr. Thorsten Dolla über die Gefahr einer Salmonellenvergiftung. Weiterlesen

Herzinfarkt_bei_Frauen.jpg

Herzinfarkt bei Frauen: Unterschätztes Risiko

Die meisten Frauen sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch Infarkte gelten noch als Männersache. Eine Studie mit 3000 Berlinerinnen soll nun Daten zur Gesundheit weiblicher Herzen und Gefäße liefern Weiterlesen

Fahrradergometer.jpg

Fahrradergometer

Nach einem Herzinfarkt oder bei einer Herzschwäche muss der Patient behutsam an körperliche Belastungen herangeführt werden. Dabei hilft das Fahrradergometer Weiterlesen

Herzkatheter.jpg

Herzkatheterlabor

Mithilfe eines Herzkatheter lassen sich Verengungen von Herzkranzgefäßen – als möglichen Ursachen eines Infarktes – diagnostizieren und sofort behandeln. Weiterlesen

herzchirurgie-operation.jpg

Podiumsgespräch: Wie lebt es sich mit einer Herzkrankheit?

Am 3. November 2012 übertrug gesundheitsberater-berlin.de einen offenen und einen minimalinvasiven Eingriff am Herzen live aus aus dem OP-Saal. Doch wie kommt es zu Herzerkrankungen die solche Eingriffe erst notwendig machen? Und wie lebt es sich, nach dem die Operateure ihre Arbeit getan haben? Diese Fragen beantworten im folgenden Video-Dossier zwei Patienten und ihre behandelnden Ärzte. Weiterlesen

Peter Struck verstarb am Herzinfarkt

Der frühere Verteidigungsminister und SPD-Politiker Peter Struck ist tot. Er starb nach Angaben eines Sprechers der Familie am Mittwoch im Alter von 69 Jahren im Berliner Krankenhaus Charité. Weiterlesen

BAUCHCHIRURGIE_S147_R_ckeis.JPG

Gesundheitschecks für Männer: Neues aus dem Speckgürtel

Vor zwei Jahren hat unser Autor ein Männergesundheitszentrum besucht – und war glatt durchgefallen. Jetzt hat er sich wieder überprüfen lassen Weiterlesen

Fu_ballfarben_bearbeitet.jpg

Fußball-Europameisterschaft 2012: Gesundheitliche Risiken auf dem Spielfeld und in der Fankurve

Fußball ist derzeit die schönste Nebensache der Welt, aber nicht ganz ungefährlich: Immer wieder sind die Verletzungen und Krankheiten Thema bei den Gesprächen vor, während und nach den EM-Spielen. Damit Sie mitreden können, finden Sie unserem Dossier Informationen zu den häufigsten Risiken, die die Herrschaft von König Fußball mit sich bringt. Weiterlesen

Der 31. Mai ist Welt-Nichtrauchertag

Seit 1987 gibt es ihn, den Welt-Nichtrauchertag. Jedes Jahr am 31. Mai ruft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unter einem anderen Motto zur Tabakabstinenz auf. Dieses Jahr: “Lass Dich nicht einwickeln! Rauchen kennt nur einen Gewinner: die Tabakindustrie.” Weiterlesen

Depressionen erhöhen Herzinfarktrisiko

Stress am Arbeitsplatz oder der Tod eines geliebten Menschen können nicht nur für die Psyche verheerend sein – auch körperliche Reaktionen wie der Herzinfarkt drohen Weiterlesen

Medizinische Versorgung auf Kreuzfahrten: Das Risiko reist mit

Kreuzfahrten sind – trotz der Havarie der Costa Concordia – beliebt, nicht zuletzt bei älteren Menschen. Passagiere können im Notfall medizinisch behandelt werden. Sie sollten aber auch selbst vorsorgen. Weiterlesen

Zusammenhang von Herzerkrankungen und Depressionen erforscht

Cholesterinsenkende Statine gehören zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten. Sie werden vor allem zur Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen eingesetzt. Nun haben Forscher festgestellt, dass sie auch das Risiko, eine Depression zu entwickeln, senken können. Weiterlesen

"Ärzte ohne Grenzen": Noteinsatz im Dschungel

Am Mittwoch feiert die internationale Organisation Ärzte ohne Grenzen ihr 40-jähriges Bestehen. Der Internist Tankred Stöbe ist seit 10 Jahren dabei – und lernt im Ausland viel für seine Arbeit in Berlin Weiterlesen

Bluthochdruck: Stiller Killer

Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass sie Bluthochdruck haben. Sie fühlen sich großartig. Doch die Folgen sind Schlaganfall oder Herzinfarkt. Weiterlesen

Den plötzlichen Herztod verhindern

Die Charité und die Universität Leiden haben eine Methode entwickelt, um unter Herzinfarktpatienten und -patientinnen diejenigen zu identifizieren, die besonders vom plötzlichen Herztod bedroht sind. In der Herz-Magnetresonanztomographie (Herz-MRT) können sie das Ausmaß der Herzmuskelschädigung nach einem Infarkt erfassen und davon das Risiko für lebensgefährliche Komplikationen ableiten. Weiterlesen

Prävention: Das Gesundheits-Navi

Während die Akutmedizin in Deutschland hoch entwickelt ist, ist die Prävention immer noch ein Stiefkind. Eine neuer Atlas will Abhilfe schaffen Die Publikation informiert Berliner und Brandenburger über Kurse und Programme zu Bewegung, Ernährung, Stress- und Suchtbekämpfung ganz in ihrer Nähe Weiterlesen

Rettungsstellen: Wer will schon Warten

Wer in eine Rettungsstelle kommt, möchte nicht lange warten. Immerhin handelt es sich um einen Notfall. Klar, dass sich Patienten bei Wartezeiten von bis zu sechs Stunden verärgert zeigen – nicht immer zu Recht Weiterlesen

Helios-Klinik Emil von Behring als Gefäßzentrum zertifiziert

Die Klinik für Gefäßmedizin im Helios Klinikum Emil von Behring im Juni 2011 ist von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) als Gefäßzentrum zertifiziert worden. Weiterlesen

Berliner Kliniken als Standorte des Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung berufen

Herz-Kreislauf-Krankheiten ssind für viele Todesfälle in Deutschland verantwortlich. Um die Behandlung zu verbessern, wurde das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislaufforschung gegründet. Auch drei Berliner Kliniken arbeiten in diesem Forschungsverbund mit: die Charité, das Deutsche Herzzentrum und das Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin. Weiterlesen

Sanfte Medizin hält jung und gesund: Das Potenzial der Naturheilkunde

Der Chefarzt der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin und Stiftungsprofessor für Klinische Naturheilkunde an der Charité plädiert für Naturheilverfahren. Weiterlesen

Hormonersatztherapien für Frauen in den Wechseljahren umstritten

Frauen in den Wechseljahren seien besonders anfällig für Bluthochdruck und auch Brustkrebs, diese Erkrankungen könnten durch Hormonpräparate gegen Wechseljahresbeschwerden ausgelöst werden. Der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen rät deshalb, Hormonersatztherapien kritisch abzuwägen. Weiterlesen

Insulinresistenz ohne Diabetes und Übergewicht: Jede fünfte Frau betroffen

Nach einer neuen Studie des Instituts für Präventive Medizin in Berlin hat jede fünfte Frau mit Normalgewicht und ohne Diabetes-Erkrankung eine Insulinresistenz. Diese kann zu Folgeerkrankungen führen, weshalb ein Test empfohlen wird. Weiterlesen

Herzerkrankungen_S_159_Patient_Karlipp_bearbeitet.jpg

Jörn Karlipp, 37 (Herzinfarkt)

Ein Herzinfarkt ist ein medizinischer Notfall. Sofort muss 112 gerufen werden. Denn hier entscheidet vor allem die Zeit über einen Behandlungserfolg. Im Krankenhaus behandeln Kardioologen mithilfe von Kathetern Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen. Weiterlesen

Diabetologie im HELIOS Klinikum Emil von Behring erneut durch Deutsche Diabetes-Gesellschaft zertifiziert

Diabetes zählt mittlerweile zu den Volkskrankheiten. Entscheidend für die erfolgreiche Behandlung ist eine umfassende und fächerübergreifende Therapie. Die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) zertifizierte erneut die Klinik für Innere Medizin II – Gastroenterologie und Diabetologie im HELIOS Klinikum Emil von Behring. Weiterlesen

Nutzerfragen an die Redaktion

In dieser Rubrik finden Sie Anfragen oder Anmerkungen, die Besucherinnen und Besucher unseres Portals entweder in der Nutzerumfrage hinterließen oder aber per Email an uns richteten und die Antworten der Redaktion. Wünschen Sie eine persönliche Antwort, nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeit per Email, da die Umfrage anonym ist und wir deshalb dort gestellte Fragen nicht persönlich beantworten können. Weiterlesen

Hintergrund: Ambulant oder stationär?

Prinzipiell sind fast alle Eingriffe am Auge ambulant möglich. Dennoch gibt es gute Gründe für eine stationäre Behandlung im Krankenhaus. Welche Augen-OPs besser stationör stattfinden sollten und welche auch ambulant ausgeführt werden können Weiterlesen

Hintergrund: Auf Nummer sicher

Bei Herzinfarktsymptomen sofort den Notarzt rufen, um in der richtigen Klinik zu landen Weiterlesen

Hintergrund: Wunderwerk aus Fleisch und Blut

Das Herz ist eine Pumpe, die immer arbeitet, ohne Pause. Doch ausgerechnet sie ist durch so banale Dinge wie Lärm, Hektik und Seelenschmerz aus der Ruhe zu bringen. Stress kann den Muskel “überhitzen” Weiterlesen

Herz_Katheter_72dpi.jpg

Reportage: Herzen hinter Gittern

Im Laufe eines Lebens können Blutbahnen durch Ablagerungen verstopfen – wer das zu spät bemerkt, dem droht ein Infarkt. Mit einem Katheter dringen Ärzte ans Herz vor Weiterlesen

Hintergrund: Schutz durch Selbstüberwachung

Warum neigen Diabetiker dazu, unter schweren Folgeerkrankungen zu leiden? Drohen Diabetikern Erblindungen? Wie wirkt sich Diabetes auf die Nieren aus? Wissenswertes über Diabetes und die Risiken schwerer Folgekrankheiten Weiterlesen

Wie man das Thromboserisiko senkt

Herzpatienten nehmen oft Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Die müssen genau dosiert sein. In Berlin können sich Betroffene darin selbst schulen. Neue Substanzen verringern das Risiko Weiterlesen

Behandlungszahlen Berliner Krankenhäuser

Welche Klinik ist auf Schlaganfälle spezialisiert? Welches Krankenhaus hat die meiste Erfahrung mit der Behandlung extrem frühgeborener Kinder oder in der Palliativmedizin? Wer sich mit solchen Fragen auf die Kliniksuche begibt, findet künftig – neben dem Portal www.gesundheitsberater-berlin.de – auch Angaben auf der Website der Senatsgesundheitsverwaltung. Daraus geht hervor, welche Klinik im Jahr 2009 wie oft bestimmte Krankheiten behandelt hat. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Zingelmann.jpg

Gerhard Zingelmann, 89

Der Berliner teilte immer gerne aus – ob mit Schnauze oder im Boxring. Nach einer schweren Operation war an ein Leben in der eigenen Wohnung nicht mehr zu denken. Im Domicil Seniorenpflegeheim Baumschulenweg fand Gerhard Zingelmann seine neue Heimat. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Zimmermann.jpg

Renate Zimmermann, 75 Jahre

Von Wundern hat sie nicht nur geträumt. Als schwerer Pflegefall kam Renate Zimmermann im Diakonischen Pflegewohnheim Schillerpark an. Schnell kam sie wieder auf die Beine und hilft seit dem im Weddinger Heim, wo es geht – Hauptsache unterwegs. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Wiebrecht.jpg

Heinz Wiebrecht, 99 Jahre

Auch im hohen Rentenalter ist Heinz Wiebrecht wissbegierig. Flatscreen und Internet gehören für ihn zum Alltag, Kreuzworträtsel sind seine große Leidenschaft. Im Pflegeheim Park Altersitz City in Wilmersdorf hat er gleichgesinnte Knobler gefunden. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Hennecke.jpg

Elisabeth Henneke, 84

Ein Schicksalsschlag stellte ihr Leben in kürzester Zeit auf den Kopf. In Spandau fand die ehemalige Leipzigerin eine neue Heimat. Mit Hilfe ihrer Familie, den Bewohnern und Pflegern des Heims Vitanas Seniorenzentrum Birkenhof rappelte sich Elizabeth Henneke wieder langsam auf. Weiterlesen

Schlecht für's Herz

Wenn Protonenpumpenhemmer und Clopidogrel genommen werden, ist Vorsicht geboten. Die Magenmittel können das Herzmittel schwächen. Weiterlesen

Wenn das Herz schwächelt

Herzpatienten nehmen oft Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Die müssen genau dosiert sein. In Berlin können sich Betroffene darin selbst schulen. Neue Substanzen verringern das Risiko Weiterlesen

Abschied von der Atemspende

Wiederbelebung, einfacher und besser: Meist reicht die Herzmassage durch Laienhelfer völlig aus Weiterlesen

Warnzeichen im Blut

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Ein Test revolutioniert die Infarkterkennung. Weiterlesen

Salzarme Ernährung schützt vor Krankheiten

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Wer beim Salz spart, lebt gesünder Weiterlesen

Schokolade senkt das Risko eines Schlaganfalls

Wenn an diesem Ostermorgen ein Schokoladenei auf Ihrem Frühstücksteller liegt, dann dürfen Sie guten Gewissens naschen. Denn es kann die Gefahr eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts senken. Weiterlesen

Schokolade senkt das Risiko eines Herzinfarkts

Wenn an diesem Ostermorgen ein Schokoladenei auf Ihrem Frühstücksteller liegt, dann dürfen Sie guten Gewissens naschen. Denn es kann die Gefahr eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts senken. Weiterlesen

Erste Hilfe bei einem Infarkt: Herzmassage

Ein Herz bleibt stehen. Was tun Sie? Beatmen? Herzmassage? Sterben lassen? Die richtige Antwort heißt Herzmassage. Weiterlesen

Herzmassage ist wichtiger als Atemspende

Soll man bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand nur eine Herzmassage ausführen oder auch Atem spenden? Weiterlesen

Herzwochen im November

Noch bis zum 30. November laufen die Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. Dieses Jahr steht das Thema “Herzrhythmusstörungen” im Zentrum der Veranstaltungen. Weiterlesen

Helios-Kliniken gründen Herz-Rythmus-Zentrum

Die drei HELIOS Kliniken in Berlin und Brandenburg, das Klinikum Berlin-Buch, das Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf und das Klinikum Bad Saarow, haben gemeinsam das HELIOS Herz-Rhythmus-Zentrum Berlin-Brandenburg gegründet. Hier könnten alle Formen der Herzrhythmusstörungen von interdisziplinären Teams behandelt werden, teilte der Klinikkonzern mit. Weiterlesen

Hintergrund: Vorsorgen gegen die Spätfolgen

Diabetes Typ 2 – Altersdiabetes genannt – verläuft schleichend. Viele merken nicht, dass sie krank sind Weiterlesen

Kinderheilkunde_S_046.jpg

Hintergrund: Rebellion gegen die eigene Therapie

Diabetes erfordert Diszi­plin, sonst drohen langfristig Schäden. Doch das fällt vielen Patienten schwer. Weiterlesen

Hintergrund: Ambulant oder stationär?

Gerade in der Augenheilkunde muss eine Behandlung nicht immer im Krankenhaus stattfinden Weiterlesen

Helios-Klinikum Buch: Klinik für Kardiologie als Brustschmerzzentrum zertifiziert

Die Klinik und Poliklinik für Kardiologie und Nephrologie im HELIOS Klinikum Berlin-Buch ist von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung als “Chest Pain Unit” (Brustschmerzzentrum) zertifiziert worden. Bei einem Herzinfarkt kommt es auf jede Minute an. Um die Ursache von unklaren Schmerzen in der Brust möglichst schnell abzuklären, gibt es die sogenannten “Chest Pain Units”. Weiterlesen

Wie Herzpatienten lernen, Medikamente gegen die Blutgerinnung richtig einzunehmen

Herzpatienten nehmen oft Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Die müssen genau dosiert sein In Berlin können sich Betroffene darin selbst schulen. Neue Substanzen verringern das Risiko Weiterlesen

Bei Schlaganfall sofort die Notrufnummer 112 wählen!

250 000 Menschen sind in Deutschland jährlich von Schlaganfall betroffen, in Berlin sind es 10 000. Ist der Notfall eingetreten, zählt vor allem der Zeitfaktor Am Montag starten Charité und andere Institutionen eine sechsmonatige Informationskampagne. Die zentrale Botschaft: Sofort handeln und 112 anrufen Weiterlesen

Immer in Bewegung

Früher sollten sich Patienten mit Herzschwäche möglichst schonen. Doch heute gilt: Sport in Maßen ist für sie gesund Weiterlesen

Hetzer_450.jpg

Interview: "Über 160 Menschen warten auf ein Herz"

Roland Hetzer, Chefarzt des Deutschen Herzzentrums Berlin, spricht über Herztransplantationen und warum das Herz so ein mythisches Organ ist Weiterlesen

Hintergrund: Neue OP-Techniken bei Nasennebenhöhlenentzündungen

Bei manchen Patienten können Nasennebenhöhlen mit alternativer Technik operiert werden Weiterlesen

OP-Report: Wenn der Taktgeber Hilfe braucht

Die Patientin braucht einen Schrittmacher fürs Herz, das aus dem Rhythmus gekommen ist. Wir haben eine Operation am Herzen beobachtet. Weiterlesen

Seite_171_Jede_Minute_Z_hlt_Kitty_Kleist-Heinrich.jpg

OP-Report: bei Herzkatheter-Behandlungen zählt jede Minute

Die Symptome einer Herzerkrankung werden von den Betroffenen meist nicht richtig oder zu spät erkannt. Mit fatalen Folgen Weiterlesen

Ingo_Zweininger_Klinikf_hrer_2009_Kopie.jpg

Ingo Zweiniger, 45 (Implantation eines Stents)

Rauchen, fettes Essen und vor allem Stress können zu Durchblutungsstörungen und schließlich Herzinfarkt führen. In diesen Notfällen können Katheter oder Bypässe innerhalb weniger Stunden das Leben der Betroffenen retten. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet