Helios Klinikum Berlin-Buch

Trichterbrust

Eine Trichterbrust ist eine angeborene Fehlbildung, die meist während der Wachstumsphase in der Pubertät zur Geltung kommt. Sie kann die körperliche Leistungsfähigkeit einschränken und psychische Probleme hervorrufen. Mit einem operativen Eingriff lässt sich die vererbbare Störung beheben. Weiterlesen

Grafik_Karotis_SPL.jpg

Schlaganfall

Wird der Schlaganfall zeitnah erkannt, können Rettungsärzte Leben retten und größere bleibende Schäden unter Umständen verhindern. Zurück ins Leben finden Betroffene meist nur über eine langwierige Rehablititation Weiterlesen

Kinderschutzkonzept am Helios Klinikum Berlin-Buch

Nach den Vorwürfen gegen einen früheren Mitarbeiter des Klinikums, der im Dezember 2010 beschuldigt wurde, Jungen auf der Kinderintensivstation sexuell missbraucht zu haben, hat das Helios Klinikum Berlin-Buch gemeinsam mit der Organisation Kind im Zentrum nun ein Programm zum besseren Schutz von Kindern vor Kindesmisshandlung und sexuellem Missbrauch vorgestellt. Weiterlesen

Neues Brustkrebstestverfahren am Helios-Klinikum Buch

Das Helios-Klinikum Berlin Buch führt den sogenannten uPA/PAI-1-Test routinemäßig ein, mit dem getestet wird, ob eine erkrankte Frau von einer Chemotherapie profitieren würde. Weiterlesen

Hintergrund: Stroke Units

Bei einem Schlaganfall kommt es auf die schnelle und richtige Behandlung an. Stroke Units sind dafür eine wichtige Einrichtung. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet