Glück

Parkinson: bei Medikamenten den genauen Einnahmezeitpunkt beachten

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände empfiehlt Parkinson-Patienten, sich in der Apotheke über den genauen Einnahmezeitpunkt ihrer Medikamente zu informieren. “Eine allgemeine Dosierungsempfehlung wie ‚dreimal täglich eine Tablette‘ oder ‚mittags‘ ist oft zu ungenau”, sagte Apothekerin Hiltrud von der Gathen. Weiterlesen

migranten.jpg

Junge Migranten: Perspektive als Pflegekräfte

Deutschland fehlen Pflegekräfte. Junge Migranten wollen in diesem Bereich helfen, dürfen aber oft nicht. Vivantes in Berlin bietet ihnen nun an, sich zu qualifizieren. Wir haben zwei Anwärter begleitet Weiterlesen

Grafik_Handchirurgie_reinheckel.jpg

Handchirurgie: Heilung im Handstreich

Das Karpaltunnelsyndrom quält vor allem Frauen, die dreimal häufiger als Männer erkranken. Die ambulante Operation ist ein sicherer Eingriff und dauert nur wenige Minuten Weiterlesen

H_morrhoiden-Gesamt.jpg

Hämorrhoiden: Keine falsche Scham

Den meisten Menschen sind Hämorrhoidalleiden peinlich. Dabei kann sie der rechtzeitige Gang zum Spezialisten vor starken Schmerzen bewahren Weiterlesen

HIV-Test: Leben getestet und vorerst bestanden

Die Wartezeit auf einen HIV-Test kann lang sein – Ein Erfahrungsbericht aus Berlin Weiterlesen

Wohngemeinschaften für Behinderte: Mitten im Leben

Menschen mit Behinderung werden oft ausgegrenzt, auch von Vermietern. Jetzt hat die Lebenshilfe ein Wohnprojekt in Kreuzberg eröffnet. Ein Besuch Weiterlesen

Hirnforschung_Wahl_Kitty_Kleist-Heinrich.jpg

Hirnforschung: Teamarbeit bei der Wahl

Die Bundestagswahl ist vorbei. Aber was passiert eigentlich im Kopf, wenn wir Entscheidungen fällen? Und wie beeinflusst dieser Vorgang unser Wohlbefinden? Eine kleine psychologische Einführung Weiterlesen

Hintergrund: Kaum ein Heim ist frei von Fehlern

Die Heimaufsicht berät eher beim Abstellen der Probleme, als zu bestrafen. Die Kontrollen sind oft angekündigt und knappes Personal nur schwer zu beanstanden Weiterlesen

Seite_050_Ausbildung_statt_Abschiebung1.jpg

Ausbildung statt Abschiebung

Junge Flüchtlinge haben häufig einen Schulabschluss – und trotzdem keine Zukunftsperspektive. Vivantes und die Migrantenhilfe ZFM geben ihnen eine berufliche Chance Weiterlesen

Augenklinik_Au_en.jpg

Augenklinik Berlin: Hasen und Rehe kreuzen den Weg

Die Irren müssen vor die Stadt, hatte es geheißen, als Ende des 19. Jahrhunderts das Wilhelm-Griesinger-Krankenhaus in Biesdorf errichtet wurde. Heute liegt die einstige “Anstalt für Epileptische” innerhalb der Stadtgrenzen, im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Weiterlesen

Isolierstation_Georg_Moritz.JPG

Der Leiter von Berlins Sonderisolierstation

Frank Bergmann, 57, Oberarzt an der Abteilung für Infektiologie und Pneumologie des Virchow-Klinikums Weiterlesen

KLINIKBUCH_Auge_Katarakt.jpg

Katarakt: Trübe Aussicht

Der Graue Star ist weltweit die häufigste Erblindungsursache. In Deutschland kann man ihn dank modernster Technik problemlos und ohne Schmerzen operieren Weiterlesen

Knochenbrüche: Konservativ mit Gips

Brüche verheilen bei Kindern besser als bei Erwachsenen, denn der noch wachsende Knochen kann eine Fraktur korrigieren. Deshalb sollte die Behandlung kindgerecht verlaufen Weiterlesen

Symbolbild_Kiffen_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Drogentherapie: Cannabis

Cannabis, Hasch, Marihuana – Viele Menschen halten Kiffen für unproblematisch. Doch in den letzten zwanzig Jahren hat sich die Droge verändert Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich_002.jpg

Immer nur lächeln

Man sagt, dass jeder seines Glückes Schmied ist. Aber gegen einen Winter, der nicht enden will, ist auch der stärkste Schmiedehammer scheinbar wehrlos. Weiterlesen

Brustkrebstherapie: Sanfter und dennoch sicher

Eine umfassende Analyse zeigt: Brusterhaltende Operationen mit anschließender Bestrahlung können die Überlebenschancen der Patientinnen erhöhen. Weiterlesen

Trichterbrust: Krater im Körper

Zehntausende Deutsche leben mit Trichterbrust. Die Folgen sind einschneidend, anatomisch wie seelisch Doch eine Operation ist relativ leicht möglich. Chirurg Klaus Schaarschmidt hat schon vielen geholfen. Weiterlesen

Kinderintensivpflege.JPG

Die Gründerin der Kinderintensivpflege

Stefanie Karschies, 36, Geschäftsführerin Kleine Strolche GmbH Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Wie gesund ist das Laufen?

Dr. Hartmut Wewetzer über die Theorie, dass moderates Laufen das Sterberisiko stärker mindert als bei Vielläufern. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Immer nur lächeln

Dr. Hartmut Wewetzer über die Möglichkeiten, sich im Winter gegen Zumutungen fürs Gemüt zu wappnen. Weiterlesen

Mazda_Adli_promo.jpg.JPG

Das Geheimnis des Glücks

Der Psychiatrie-Oberarzt Mazda Adli über das Glück. Weiterlesen

Mazda_Adli_promo.jpg.JPG

Die medizinische Deutung des Papst-Rücktritts

Der Psychiatrie-Oberarzt Mazda Adli Mazda über über die medizinische Deutung des Papst-Rüchtritts. Weiterlesen

Andreas_Heinz_Thilo_R_ckeis.jpg

Zwangsjacken sind out

Der Psychiatrie-Chefarzt Andreas Heinz über den Alltag in einer Psychatrischen Klinik und den Kampf gegenüber den gängigen Klischees solcher Einrichtungen. Weiterlesen

Alter.jpg

Ältere Patienten: Eine ganz besondere Mehrheit

Die Zahl hochbetagter Patienten in Krankenhäusern nimmt zu, Mitarbeiter müssen sich darauf einstellen. Was brauchen sehr alte Menschen? Ein Workshop in Berlin hat sich damit auseinandergesetzt. Weiterlesen

Verbr_hung_neu.jpg

Verbrennungen bei Kindern: Mit Feuer spielt man nie

Wenn sich Kinder ihre Haut verbrennen, ist das sehr viel gefährlicher als bei Erwachsenen. Weil ihnen eine Schutzschicht fehlt, geraten sie in Lebensgefahr. Bundesweit sind 16 Zentren darauf spezialisiert, eines davon an der Charité. Vereine wie ?Paulinchen? geben Eltern zudem Tipps zu Prävention und Behandlung. Weiterlesen

Pflege_und_Zuspruch.jpg

Ambulante Krebsnachsorge: Hinterm Krankenhaus geht's weiter

Weil Krebs heute oft gezähmt werden kann, sind immer mehr Menschen ambulant in Behandlung. Eine Berliner Studie hat untersucht, wie es ihnen eigentlich zu Hause geht. Das Ergebnis: Die Pflege der Patienten wird vernachlässigt. Weiterlesen

Harnblasenkrebs.jpg

Harnblasenkrebs: Rettung der Männlichkeit

Jan Bergrath hat ein tragikomisches Buch über ein Tabuthema geschrieben: Blasenkrebs bei Männern. Denn dabei geht es auch um Impotenz. Die Zeugungsfähigkeit kann man trotz Entfernung des Organs erhalten ? aber nicht alle Mediziner sehen das als wichtig an. Bergrath fand den richtigen Arzt Weiterlesen

EHEC: Keim der Angst

Es kann lebensbedrohlich sein. Das Darmbakterium EHEC breitet sich in Norddeutschland rasant aus. Wie ernst ist die Lage? Weiterlesen

"Es wäre Verschwendung, ewig zu leben"

“Das Altern ist eine interessante Reise”, sagt Tom Kirkwood. Der britische Alternsforscher spricht im Interview über gute Gene, glückliche Ehen und warum Tiere nicht alt werden. Weiterlesen

Impfung gegen HPV: Der verschmähte Lebensretter

Immer weniger Mädchen lassen sich gegen humane Papillomaviren impfen, obwohl sie damit Gebärmutterhalskrebs verhindern könnten. In Berlin zum Beispiel sank die Quote der Behandelten von über 50 auf 37 Prozent. Ärzte der Charité betrachten diese Entwicklung mit Sorge Weiterlesen

Urologie_S_149_Patient_Werner_bearbeitet.jpg

Werner Otto, 62 (Radikale Entfernung der Prostata)

Bei Prostatakrebs gibt es verschiedene Therapieansätze. Bei einer Operation wird die Prostata entfernt. Weiterlesen

OP-Report: Oberschenkelhalsbruch

4000 Oberschenkelhalsbrüche werden pro Jahr in Berlin behandelt – in der Regel bei Älteren. Für viele bedeutet dies das Ende ihrer Selbstständigkeit. Wir schildern den Fall einer Verunglückten. Weiterlesen

Patientenportr_t_HIV-Therapie.jpg

Rosemarie Schulz*, 39 (HIV, Aids)

Rosemarie Schulz trägt den HI-Virus in sich. Deshalb nimmt sie jeden Morgen zwei Tabletten, um die Erreger in Schach zu halten. Weiterlesen

Tagesspiegel-Archiv: Argumente in der Petrischale

Ist die Präimplantationsdiagnostik Segen oder Fluch? Im Bundestag herrscht darüber vor allem Unsicherheit Weiterlesen

Kuenstliche_Befruchtung_72dpi.jpg

Reportage: Warten und Hoffen

Viele Frauen sind ungewollt kinderlos, weil ihr Körper krank war oder sie für das erste Kind relativ alt sind. Dann ist die künstliche Befruchtung oft die letzte Möglichkeit Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Rahn.jpg

Heinz Rahn, 90

Nur aufgrund seiner Liebe überstand Heinz Rahn den Zweiten Weltkrieg. Und die Zehlendorfer blieben bis zum Schluß zusammen. Kurz nach seiner Rente ging gesundheitlich nichts mehr und das Ehepaar Rahn zog in das Evalegine-Booth-Haus – wegen der Obhut. Weiterlesen

Kapitel_HELFENDE_HAENDE.jpg

Reportage: Mangel an Kräften

Schwerstarbeit, Schichtbetrieb, schlaflose Nächte – der Alltag im Pflegeheim ist ein harter Job. Doch von Pflegekräften wird erwartet, dass sie diese Arbeit aus Menschenliebe tun. Weiterlesen

Report: Warum eine Patientenverfügung nötig ist

Monika Schwarze* ließ ihre Mutter sterben. Weil es deren Wille war. Bis dieser erfüllt wurde, war es allerdings trotz Patientenverfügung ein langer Kampf. Denn für Ärzte gilt oft: Im Zweifelsfall “pro vita”. Weiterlesen

Hilfe bei angeborenen Alkoholschäden

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Hilfe bei angeborenen Alkoholschäden Weiterlesen

Fühlen sich Alzheimer-Patienten glücklich?

Gefühl und Gedächtnis sind eng verknüpft. Das zeigt eine Untersuchung des Hirnforschers Justin Feinstein von der Universität von Iowa. Weiterlesen

Bewegung schützt vor Schnupfen

Mit etwas Glück können Sie Ihrem Schnupfen davonrennen. Oder davonradeln. Das hat eine amerikanische Studie ergeben. Weiterlesen

Therapie-Report: Verordnete Normalität

Epilepsien kommen bei Kindern und Jugendlichen häufig vor. Die Anfälle sind von unterschiedlicher Intensität. Das größte Risiko ist dabei die Verletzungsgefahr Weiterlesen

Paula_und_Bernadette.jpg.jpg

Paula und Bernadette, vier Jahre (Kaiserschnitt, Intensivstation)

Wenn Kinder zu früh zur Welt kommen, sind sie körperlich oft noch nicht ausreichend entwickelt. Dann brauchen sie medizinische Hilfe, um zu überleben Weiterlesen

Hetzer_450.jpg

Interview: "Über 160 Menschen warten auf ein Herz"

Roland Hetzer, Chefarzt des Deutschen Herzzentrums Berlin, spricht über Herztransplantationen und warum das Herz so ein mythisches Organ ist Weiterlesen

Hintergrund: Notes

Operieren ohne Narben – Chirurgen erproben Eingriffe durch natürliche Körperöffnungen Weiterlesen

OP-Report: Schädeltrauma

Wenn Chirurgen das Hirn öffnen, um einen Tumor zu entfernen, können winzige Fehler fatal sein. Der Chefarzt Peter Vajkoczy gewährte uns einen Einblick in den diffizilen Eingriff an unserem Denkorgan. Weiterlesen

Vorsorge-Report: Oberflächliche Kontrolle

Ein Hautkrebsscreening kann Leben retten. Inzwischen bezahlen das auch die Krankenkassen. Wir haben einer Hautärztin über die Schulter geschaut, während sie einen Patienten unter die Lupe nahm. Weiterlesen

Therapie-Report: Aufgefangen

Chronische Erkrankungen oder schwere Unfälle können alte Menschen schnell in die Pflegebedürftigkeit katapultieren. Die Geriatrische Reha soll das verhindern. Weiterlesen

Kreißsaal-Report: Überleben, das ist harte Arbeit

Weniger als 1500 Gramm Geburtsgewicht: Frühchen werden in Berlins Spezialkliniken versorgt. Wir waren auf der Frühchenstation der Charité in Mitte und ließen uns von den Schicksalen berichten. Weiterlesen

Kreißsaal-Report: Mutterglück

Eine natürliche Geburt ist der Wunsch vieler Frauen. Doch manchmal gibt es Komplikationen. Wir erzählen von zwei Geburten. Weiterlesen

Ingo_Zweininger_Klinikf_hrer_2009_Kopie.jpg

Ingo Zweiniger, 45 (Implantation eines Stents)

Rauchen, fettes Essen und vor allem Stress können zu Durchblutungsstörungen und schließlich Herzinfarkt führen. In diesen Notfällen können Katheter oder Bypässe innerhalb weniger Stunden das Leben der Betroffenen retten. Weiterlesen

Waltraud_Gwalik_Klinikf_hrer_2009.jpg

Waltraud Gawlik, 74 (Herzschrittmacher-Implantation)

Wenn das eigene Herz aus dem Rhytmus gerät, kann ein kleiner Computer als Taktgeber in die Brust implantiert werden – oft sogar ohne Vollnarkose. Weiterlesen

Werner_K_hn_Klinikf_hrer_2009.jpg

Werner Kühn, 79 (Entfernung eines Teils des linken Lungenlappens)

Um von der Diagnose Lungenkrebs nicht geschockt zu werden, muss man schon sehr hart gesotten sein. Doch selbst die abgebrühtesten hören mit dem Rauchen auf – wenn sie den Tumor überleben. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet