Druckgeschwüre (Dekubitus)

Druckgeschwüre

Druckgeschwüre entstehen, wenn Körperstellen einseitig belastet werden – der zumeist durch andere Erkrankungen bettlägerige Patient liegt sich wund und muss bei einem schweren Verlauf stationär behandelt werden. 95 Prozent dieser Druckgeschwüre könnten durch richtige Pflege vermieden werden Weiterlesen

Dekubitusmatratze.jpg

Dekubitusmatratze

Wenn die Beweglichkeit eines Patienten aber stark oder ganz eingeschränkt ist, entstehen Druckgeschwüre. Das sollen Wechseldruckmatratzen verhindern helfen. Weiterlesen

Hintergrund: In einem Berliner Modellprojekt wird die Pflegequalität exakt gemessen

Stürze, Gewichtsverlust, Druckgeschwüre – im Berliner Projekt wird detailliert Buch geführt Weiterlesen

Seite_024_Anleitung_f_r_die_gute_Pflege1.jpg

Hintergrund:Anleitung für eine gute Pflege

Es gibt Richtlinien für den Umgang mit Stürzen, Inkontinenz und Druckgeschwüren. Angehörige sollten darauf achten, dass diese Empfehlungen befolgt werden Weiterlesen

Hintergrund: Geriatrie im Vergleich

Wie die Altersheilkunde in Berliner Kliniken durchleuchtet wurde Weiterlesen

Klinik-Report: Körperverletzung

Wund gelegen: 95 Prozent aller Dekubitusfälle sind vermeidbar, sagen Experten. Leitlinien in der Pflege sollen das Risiko für Druckgeschwüre verringern Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet