Diabetes

KLINIKBUCH_Multiple_Sklerose2.jpg

Multiple Sklerose

Bis heute rätseln Mediziner, warum das Immunsystem von Multiple Sklerose Patienten den eigenen Körper attackiert. Zwar scheinen die Gene eine Rolle zu spielen, doch auch die Kindheit ist von großer Bedeutung. Frauen leiden später unter der Krankheit, wenn sie Kinder gebären. Weiterlesen

Amputation_klein.JPG

Amputationen

Kein Chirurg amputiert gerne. Doch bei Patienten mit schweren Durchblutungsstörungen kann dieser extreme Eingriff manchmal das letzte Mittel sein, um das Leben des Erkankten zu retten. Weiterlesen

Dialyse (bei Nierenversagen)

Die Nieren reinigen das Blut von Harnstoff und anderen Giften. Wenn sie durch ein chronisches Nierenversagen ihre Arbeit einstellen, muss die Dialyse diese Aufgabe übernehmen – bei vielen Patienten lebenslang. Weiterlesen

Arteriosklerose (Artherosklerose)

Plaques – eine Melange aus Blutgerinnseln, Bindegeweben, Blutfetten und Kalk – lagern sich über die Jahre hinweg in den Arterien ab und verengen diese. Galt die Arteriosklerose früher als Alterserkrankung werden die Betroffenen heute immer jünger Weiterlesen

Adipositas

Adipositas ist mehr als nur Übergewicht: Krankhafte Fettleibigkeit ist ein gefährliches Leiden, dass die Lebenserwartung der Betroffenen um mehrere Jahre verkürzt. Wenn eine Diät nicht mehr ausreicht, um die überschüssigen Pfunde loszuwerden, kann eine Operation den Betroffenen helfen. Weiterlesen

Burnout

Burnout wird im medizinischen Fachvokabular als “Erschöpfungsdepression” bezeichnet. Oft sind engagierte Berufstätige betroffen, die das eigene Selbstwertgefühl zu sehr mit der Arbeit verknüpfen. Weiterlesen

Bauchaortenaneurysma

Aneurysmen, also Aussackungen, können in allen arteriellen Gefäßen entstehen. Aussackungen an der Bauchschlagader (Aorta) wachsen oft unbemerkt zwischen den Abgängen der Nieren- und den Beckenarterien. Aufgrund der Ausbeulungen sind die Gefäßwände extrem gespannt. Platzt dieses Aneurysma und reißt die Aortenwand auf, kommt es zu starken inneren Blutungen – dann besteht Lebensgefahr. Weiterlesen

Mukoviszidose

Mukoviszidose ist eine Erbkrankheit, die bereits im Kindesalter ausbricht. In Deutschland gibt es rund 8000 Patienten, die unter Mukoviszidose leiden. Im schweren Verlauf verkürzt sie noch immer das Leben der Betroffenen. Die Lebenserwartung beträgt im Schnitt 40 Jahre. Weiterlesen

Schmerztherapie, chronischer Schmerz

Schmerzen sind primäre Erlebnisse des Menschen. Sie dienen der Warnung. Doch bei vielen Menschen verselbstständigt sich diese eigentlich sinnvolle Empfindung Weiterlesen

Grafik_Herzbypass_SPL.jpg

Kombinierte Herzklappen- und Bypassoperation

Ein geschädigtes Herz erfordert meist komplexe chirurgische Eingriffe. So können in einer Operation sowohl die Herzklappen wiederhergestellt werden, als auch ein Bypass gelegt werden Weiterlesen

Brechsucht (Bulimie)

Bulimie fällt selbst engen Angehörigen meist sehr spät auf. Denn das orgienhafte Fressen und Brechen wird heimlich zelebriert. Eine erfolgreiche Therapie hängt von vielen Faktoren ab Weiterlesen

Grafik_Diabetes_TSP.jpg

Diabetes mellitus Typ 1 (bei Kindern und Jugendlichen)

Bei einer Diabetis mellitus Typ I, herrscht ein totaler Mangel an Insulin. Ohne das der Körper kein Blutzucker aufnehmen kann, und somit keine Energie. Bisher ist die Erkrankung nicht heilbar. Unbehandelt drohen schwere Folgeschäden Weiterlesen

Grafik_Transplantationen_TSP.jpg

Nierenlebendspende (bei chronischem Nierenversagen)

Wie alle Organe sind Nieren Mangelware. Eine Lebendspende kann die Wartezeit auf ein passendes Organ erheblich verkürzen – und ist oftmals die einzige Chance auf Heilung Weiterlesen

Grafik_Transplantationen_TSP.jpg

Nierentransplantation (bei chronischem Nierenversagen)

Chronisches Nierenversagen kann durch Diabetes, Bluthochdruck oder Schmerzmittelmissbrauch verursacht werden und führt zu einer Harnvergiftung. Dann braucht der Betroffene ein neues Organ. Weiterlesen

Herztransplantation

Versagt das eigene Herz, muss ein fremdes Organ transplantiert werden. Zuvor wird die kostbare Spende in einer Kühlbox auf Eis gelegt Weiterlesen

Grafik_Herzschritt_TSP.jpg

Herzschrittmacher (Herzrhythmusstörungen)

Wenn das Herz aus dem Rhythmus gerät, kann ein Minicomputer mit intelligenter Software helfen. Unter dem Schlüsselbein des Patienten sorgt dieser für den richtigen Takt. Weiterlesen

Grafik_Herzbypass_SPL.jpg

Bypass-Operation (bei Durchblutungsstörungen)

Ablagerungen in den Herzgefäßen führen manchmal zu lebensgefährlichen Engstellen. Eine Umgehungsstrasse kann den Weg für das Blut wieder frei machen. Weiterlesen

Grafik_Diabetes_TSP.jpg

Bauchspeicheldrüsen - Transplantation (bei Diabetes Typ 1)

Diabetes heißt: ein Leben lang von körperfremden Insulin abhängig zu sein. Die defekte Bauchspeicheldrüse schädigt aber auch andere lebenswichtige Organe und kann daher eine Transplantation notwendig machen. Weiterlesen

Grafik_Galle_SPL.jpg

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine der gefährlichsten Tumorarten. Zudem gilt die Operation als gefährlich, da die aggressiven Verdauungssäfte der Drüse während der Operation das umliegende Gewebe angreifen können Weiterlesen

Abszess

Abzesse sind Hohlräume gefüllt mit Eiter. Sie werden meist durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen und können am gesamten Körper auftreten. Weiterlesen

Der Stoff aus dem die Kerle sind

Männer, die zu wenig Testosteron haben, können krank werden. Ein ungefährliches Anti-Aging-Mittel aber ist das Hormon nicht. Weiterlesen

Die entscheidenden Jahre

Was eine werdende Mutter isst und wie sie ihr Baby nach der Geburt ernährt, beeinflusst dessen Gesundheit ein Leben lang. Studien zeigen: Aus dicken Kindern werden oft dicke Erwachsene. Ein Aktionsbündnis will Schwangere aufklären und beraten. Weiterlesen

Tiefe Verzweiflung

Viele syrische Flüchtlinge leiden unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Sie bekommen selten psychiatrische Hilfe. Weiterlesen

Foto: promo

Interview zur Kritik der Neurowissenschaft: „Hirnforscher haben einen priesterähnlichen Status“

Es sei zu einfach, psychische Krankheiten nur mit Störungen im Hirnstoffwechsel erklären zu wollen, sagt Felix Hasler. Der Psychopharmakologe ist Gastwissenschaftler an der Berlin School of Mind and Brain der Humboldt Universität und Autor des Buches “Neuromythologie: Eine Streitschrift gegen die Deutungsmacht der Hirnforschung (2012)”. Weiterlesen

Ski heilt

Auf Brettern durch den Sommer: Die positiven Effekte des Skilanglaufs auf die Gesundheit kennt man schon lange. Nur wenige nutzen sie das ganze Jahr über. Aber auch in Berlin und Brandenburg kann man einfach umsteigen. Weiterlesen

Eine Krankheit der Armen

Vor allem Menschen mit niedrigem Einkommen sind von Diabetes Typ 2 betroffen. Sie essen ungesünder, es fehlt an Bildung. Ärzte sehen die Politik in der Pflicht. Weiterlesen

Eine Krankheit der Armen

Vor allem Menschen mit niedrigem Einkommen sind von Diabetes Typ 2 betroffen. Sie essen ungesünder, es fehlt an Bildung. Ärzte sehen die Politik in der Pflicht. Weiterlesen

Leben unter der Lupe

200 000 Menschen: so viele machen bei der Nationalen Kohorte mit. Sie lassen sich im Rahmen dieser Studie jahrelang regelmäßig untersuchen – und helfen damit, die Entstehung großer Volkskrankheiten besser erforschen zu können. In Steglitz hat jetzt das dritte Berliner Studienzentrum eröffnet. Weiterlesen

Abnehmprogramme bei Adipositas: Dieser Weg wird kein leichter sein

Viele stark Übergewichtige versuchen seit Jahren vergeblich, schlanker zu werden. Ein Verein will ihnen nun helfen. Er bietet ein einjähriges Abnehmprogramm an, das Sport und Psychologie einbezieht. In Berlin startet jetzt eine neue Gruppe. Weiterlesen

Vorsorgeuntersuchung: An der Schallmauer

Das Angebot „Medical Check-up“ richtet sich an Menschen in Führungspositionen jenseits der 50. Wir haben zwei von ihnen zu der gründlichen Vorsorgeuntersuchung begleitet. Weiterlesen

Vegane Ernährung: Trendkost

Immer mehr Berliner essen vegan. Die Ernährung ohne tierische Produkte senkt Gesundheitsrisiken entscheidend - wenn man es richtig macht. Weiterlesen

Krank durch Brot

Zöliakie bleibe oft unerkannt, meldet die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS). In ihrer Leitlinie “Zöliakie” gehen sie von “einer hohen Anzahl an erkrankten, aber nicht diagnostizierten Personen” aus. Mindestens 4 von 1 000 Menschen in Deutschland litten an der angeborenen Autoimmunerkrankung. Weiterlesen

Dialyse2_Kitty_Kleist_Heinrich.jpg

Waschtag für den Körper

Dialyse bestimmt den Lebensrhythmus dauerhaft. Doch der Prozess ist so eingespielt, dass ein relativ normaler Alltag möglich ist. Wir haben einen Patienten zu seiner regelmäßigen Blutreinigung in einer Friedrichshainer Praxis begleitet Weiterlesen

Immer mehr Kinder leiden unter Rückenschmerzen

Viele Heranwachsende schon unter Rückenschmerzen leiden. Die Aktion Gesunder Rücken e. V. fragt Dieter Breithecker, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung (BAG) e. V., nach den Hintergründen und spricht mit ihm über Präventionsmöglichkeiten. Weiterlesen

Neue Ansätze zur Heilung von Diabetes

Diabetes Typ 1 ist in den meisten Fällen eine Autoimmunerkrankung und tritt vor allem im Kindes- und Jugendalter auf. Aber auch Verletzungen der Bauchspeicheldrüse können zu Diabetes führen. Vergangenes Jahr gelang es Dresdener Medizinern erstmals, bei einem Unfallopfer die insulinproduzierenden Zellen aus der stark geschädigten Bauchspeicheldrüse zu retten und in diese in seine Leber einzupflanzen. Weiterlesen

Diabetes: Folgeerkrankungen werden seltener

Erblindung, Nierenversagen oder Amputationen – das sind gefürchtete Folgen einer langjährigen Diabeteserkrankung. Neuen Untersuchungen zufolge treten diese Folgeerkrankungen jedoch seltener auf als gedacht. Weiterlesen

Diabetes Gesellschaften fordern Adipositas-Beauftragten

Weil Übergewicht und Diabetes unter der deutschen Bevölkerung immer weiter zu nehmen, fordern mehrere Fachverbände die Einrichtung eines Beauftragten der Bundesregierung für Diabetes und Adipositas (starkes Übergewicht). Das teilte die Deutsche Diabetes-Hilfe mit. Weiterlesen

Schwangerschaftsdiabetis: WHO definiert Richtlinie neu

Die Weltgesundheitsorganisation hat neue Richtlinien heraus gegeben um Schwangerschaftsdiabetes nachzuweisen. Als zuverlässig gilt nur der Blutzuckerbelastungstest, der zwischen der 24. und 28. Woche angewendet wird. Das teilt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) mit. Weiterlesen

Fegeler.jpg

Muttermilch: So trinken Kinder richtig

Muttermilch ist für Säuglinge das beste Nahrungsmittel: Sie hat die ideale Zusammensetzung aller für das Gedeihen notwendigen Nahrungsbestandteile – und optimale Temperatur. Sie ist ständig verfügbar. Weiterlesen

Morbus Crohn: neue Medikamente für ein besseres Bauchgefühl

Die chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind noch nicht heilbar. Neue Medikamente sorgen dafür, dass Erkrankte wesentlich normaler leben können. Bald sollen weitere Mittel hinzukommen Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Iss Nüsse, lebe länger

Erdnussbutter isst Dr. Hartmut Wewetzer für sein Leben gern. Am liebsten mit Nussstückchen drin, je gröber, desto lieber. Der Genuss hat womöglich einen tieferen Sinn. Denn eine amerikanische Studie hat ergeben, dass Menschen, die viel Nüsse essen, länger leben. Weiterlesen

Grafik_Handchirurgie_reinheckel.jpg

Handchirurgie: Heilung im Handstreich

Das Karpaltunnelsyndrom quält vor allem Frauen, die dreimal häufiger als Männer erkranken. Die ambulante Operation ist ein sicherer Eingriff und dauert nur wenige Minuten Weiterlesen

Grafik_Dialyse.jpg

Ambulante Dialyse: Leben mit dem Waschtag

Die Dialyse bestimmt den Lebensrhythmus von Nierenkranken dauerhaft. Dafür ist der Prozess der Blutreinigung eingespielt und ermöglicht Patienten ein relativ normales Leben. Weiterlesen

foto_Christoph_Weber_Berlin_seite_126.jpg

Dialyse: Transplantation als Erlösung vom Waschzwang

Ein Nierentransplantation kann Dialysepatienten nicht nur die aufwändige künstliche Blutwäsche ersparen, es kann auch die schleichende Vergiftung verhindern, die nach vielen Jahren der Dialyse auftritt. Das Warten auf ein Spenderorgan kann aber viele Jahre dauern. Weiterlesen

Schuppenflechte: Die Krankheit, die jeder sieht

Drei Prozent der Deutschen leiden an Psoriasis oder Schuppenflechte. Besonders belastend: Die betroffenen Hautpartien lassen sich oft nicht verstecken. Doch die Behandlungsmethoden haben sich stark verbessert. Ein Berliner, der vor 20 Jahren eine Selbsthilfegruppe gegründet hat, erzählt. Weiterlesen

Andrologie_Instrumente_und_Fragebogen_auf_dem_Tisch.jpg

Potenzstörungen-Therapie: Kuss der MUSE

Potenzstörungen betreffen viele Männer verschiedener Altersklassen. Mit der passenden Behandlung muss man jedoch nicht auf ein befriedigendes Liebesleben verzichten Weiterlesen

Junge Erwachsene mit Diabetes: Brücke über die Lücke

Jugendliche mit Diabetes fallen oft aus dem Raster ärztlicher Betreuung, wenn sie volljährig werden. In Westend gibt es für sie ein eigenes Programm Weiterlesen

Diabetes_Insulininjection_BVmed_Bilderpool.jpg

Zertifikat "Diabetesgeeignetes Krankenhaus": Alles auf Zucker

Viele Ärzte und Pfleger auf den Stationen sind nicht auf die besonderen Bedürfnisse von Blutzuckerpatienten eingestellt. Das Jüdische Krankenhaus in Wedding wurde jetzt als erste Klinik in Deutschland als ?diabetesgeeignet? zertifiziert Weiterlesen

Babies_im_Stress_Kitty_Kleist_heinrich.jpg

Frühgeborene: Babies im Stress

Babys, die zu bald zur Welt kommen, können dank moderner Medizintechnik schon ab der 22. Schwangerschaftswoche überleben. Aber das Risiko von Spätfolgen und die Belastung für die Eltern sind immer noch hoch. Ein Besuch im Vivantes-Klinikum Neukölln Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Bewegungsmangel: Sitzende, erhebt euch!

Sitzen Sie gut? Vermutlich. Ich will Ihnen nicht zu nahe treten, aber aus dem Homo sapiens ist ein Homo sedens geworden. Weiterlesen

Hintergrund: Schnelle Hilfe ist wichtig beim Schlaganfall

Je schneller ein Schlaganfall behandelt wird, desto größer sind die Chancen, ihn gut zu überstehen. Doch viele Menschen scheuen davor zurück, rechtzeitig die Feuerwehr zu rufen. Weiterlesen

Wundmanager_Mike_Wolff.JPG

Der Wundmanager

Heiko Kritzel, 38, Krankenpfleger und Diabetesberater Weiterlesen

Großangelegte Studie in Deutschland: Volkskrankheiten auf der Spur

Gene, Umwelt, Lebensstil? Mit der “Nationalen Kohorte” sollen Erkenntnisse über die Entstehung von Volksleiden gewonnen werden. 200 000 Deutsche sollen bei der größten Gesundheitsstudie des Landes mitmachen. Weiterlesen

KLINIKBUCH_Auge_Katarakt.jpg

Katarakt: Trübe Aussicht

Der Graue Star ist weltweit die häufigste Erblindungsursache. In Deutschland kann man ihn dank modernster Technik problemlos und ohne Schmerzen operieren Weiterlesen

Dialyse: Regelmäßige Blutwäsche

Wenn die Nieren versagen, müssen Dialysemaschinen die lebensnotwendige Entgiftung übernehmen – solange kein Spenderorgan in Sicht ist Weiterlesen

Kardiologie-Sport.jpg

Herzerkrankungen: Mit der Reha einen gesünderen Lebensstil proben

Herzschwäche, Herzrythmusstörungen, Herzinfarkt – Patienten, die deswegen ins Krankenhaus kamen, wissen, dass sie ihr Leben radikal ändern müssen. In der Reha lernen sie, wie das geht Weiterlesen

Diabetes-S_es_Leben.jpg

Diabetes: (K)ein süßes Leben

Amputationen oder Erblindung – Diabetes-Patienten drohen gefährliche Folgekrankheiten. Oft spüren die Betroffenen die Schäden erst, wenn es zu spät ist. In Diabetes-Rehakliniken erfahren sie, wie sie sich davor schützen können Weiterlesen

Altersheilkunde: Die Rehabilitation bei typischen Erkrankungen des Alters hat sehr spezielle Anforderungen

Geriatriepatienten sind hochbetagt und kommen mit vielen verschiedenen Leiden in die Rehabilitation. Ihr Therapieziel: weiterhin fit genug zu sein, um in der eigenen Wohnung bleiben zu können Weiterlesen

Juckreiz.jpg

Chronischer Juckreiz: Kratzen, bis es blutet

Chronischer Juckreiz galt lange als der kleine Bruder des Schmerzes – und wurde nicht recht ernst genommen. Das ändert sich jetzt. Denn 20 Prozent der Bevölkerung leiden im Laufe ihres Lebens daran, sagt Martin Metz, Dermatologe und Forscher an der Charité. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Neue Impulse für 2013

Dr. Hartmut Wewetzer über die medizinischen Neuerungen des Jahres 2013. Weiterlesen

Schwangerschaftsdiabetes.JPG

Schwangerschaftsdiabetes: Zu viel Zucker im Mutterleib

Schwangerschaftsdiabetes ist die häufigste Komplikation, wenn Frauen ein Kind bekommen. Dann brauchen sie spezielle Betreuung. Im Diabeteszentrum für Schwangere bekommen sie die – ebenso wie werdende Mütter, die schon länger unter der Krankheit leiden. Weiterlesen

Herzinfarkt_bei_Frauen.jpg

Herzinfarkt bei Frauen: Unterschätztes Risiko

Die meisten Frauen sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch Infarkte gelten noch als Männersache. Eine Studie mit 3000 Berlinerinnen soll nun Daten zur Gesundheit weiblicher Herzen und Gefäße liefern Weiterlesen

Endokrinologin.jpg

Die Spezialistin für Stoffwechselkrankheiten

Ursula Plöckinger, 60, Leiterin des Interdisziplinären Stoffwechsel-Centrums der Charité Weiterlesen

Schwindelambulanz_2012_02_11.jpg

Der Leiter der Schwindelambulanz

Alexander Blödow, Hals-Nasen-Ohrenarzt am Helios-Klinikum Berlin-Buch Weiterlesen

Blutzuckermessger_t.jpg

Blutzuckermessgerät

Es ist eine Art Navigationsgerät für Diabetiker – das Blutzuckermessgerät. Und per Adapter und App bestimmt selbst das Handy zuverlässig Über- und Unterzuckerung Weiterlesen

Peddigrohre.jpg

Peddigrohre

Rattan kann leicht geflochten werden und hilft so in der Ergotherapie Krebs- und Diabetespatienten, die unter tauben Fingerspitzen leiden Weiterlesen

Insulinpumpe.jpg

Insulinpumpe

Typ-1-Diabetiker, die nicht ausreichend Insulin bilden, müssen sich dieses Hormon mit einer Spritze unter die Haut injizieren. Eine Alternative sind Insulinpumpen. Weiterlesen

Vegetarisch.jpg.JPG

Vegetarische Ernährung: Teller ohne Tiere

Vor 30 Jahren lebten 500 000 Vegetarier in Deutschland, heute sieben Millionen – bei steigender Tendenz. Eine Fachkonferenz in Berlin hat jetzt die gesundheitlichen Vorteile von Fleischverzicht bestätigt Weiterlesen

Diabetes_Sport_Michael_Rosenbaum.jpg.JPG

Diabetes Typ1: Sport ist nicht Mord

Bisher rieten Ärzte Typ 1-Diabetikern eher davon ab, sich lange und ausdauernd zu bewegen Nun will ein Kölner zeigen: Kontrolliertes Training ist hervorragend für diese Patienten. Auch in Berlin gibt es eine Laufgruppe Weiterlesen

Diabetes bei Migranten: „Inschallah, sterben müssen wir alle“

Türkischstämmige Diabetespatienten haben eine andere Einstellung zu ihrer Krankheit als Deutsche. Für die Behandlung ist es ausschlaggebend, Zugang zu ihrer Sprache und Kultur zu finden Weiterlesen

Der 31. Mai ist Welt-Nichtrauchertag

Seit 1987 gibt es ihn, den Welt-Nichtrauchertag. Jedes Jahr am 31. Mai ruft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unter einem anderen Motto zur Tabakabstinenz auf. Dieses Jahr: “Lass Dich nicht einwickeln! Rauchen kennt nur einen Gewinner: die Tabakindustrie.” Weiterlesen

Täglich aktueller Service für Diabetologen, junge Mediziner und Betroffene

Ab sofort steht die Internet-Plattform der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in neuem Design und mit vielen zusätzlichen Inhalten online. Hier finden Interessierte Termine, Leitlinien, Förderprogramme, Preisausschreibungen, Stipendien und Stellungnahmen der DDG. Weiterlesen

HIV_Infektion_72dpi.jpg

Behandlungs-Report: Bedingt abwehrbereit

Das HI-Virus greift das Immunsystem an – schwere Medikamente halten die Krankheit in Schach, wenn man sie diszipliniert einnimmt. Das macht HIV zu einer chronischen Krankheit. Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht Weiterlesen

Erweiterte Vorsorge für Kinder und Jugendliche in Berlin

Kinder- und Jugendärzte vereinbarten mit Betriebskrankenkassen eine verstärkte Vorsorge für Kinder und Jugendliche, um Krankheiten in Berlin künftig früher erkennen zu können. Weiterlesen

Diabetes: Ich bin mein eigener Arzt

Zuckerkranke sollen sich selbst behandeln – das war die Philosophie des Düsseldorfer Mediziners Michael Berger. Zum Weltdiabetestag eröffnet am 14. November in Charlottenburg ein Café, das seinen Namen trägt und an seine Arbeit erinnern soll Weiterlesen

Zahnärztliche Versorgung im Pflegeheim: Nachteinsatz im Dentallabor

Auch bei der Zahnpflege herrscht Zeitmangel in Pflegeheimen. Mit ein bisschen Pulver im Wasserglas werden Gebisse nicht sauber. Aber gerade im Alter ist Mundhygiene wichtig für die allgemeine Gesundheit. Ein Modellprojekt schickt Helfer durch die Stadt. Weiterlesen

Kontaktdaten der Patientenfürsprecher

Nicht immer verläuft ein Klinikaufenthalt konfliktfrei. Für die Belange der Erkrankten und deren Angehörige setzen sich die Patientenfürsprecher ein. Wir haben ihnen eine Liste der Patientenfürsprecher Berlins und der teilnehmenden Brandenburger Kliniken erstellt. Zur besseren Orientierung haben wir die folgende Liste nach Berliner und den teilnehmenden Brandenburger Kliniken unterteilt und alphabetisch nach Klinikname sortiert. Weiterlesen

Gesundheitsforschung: Kampf den Volkskrankheiten

Bundesforschungsministerin Annette Schavan stellt die sechs Zentren für Gesundheitsforschung vor. Sie sollen Vorbild für die Forschungslandschaft sein. Weiterlesen

Alzheimer: Können Gingko und Co. dem Verfall vorbeugen?

Forscher gehen der Frage nach, wie man sich vor Demenz schützen kann. Ginkgo, Vitamin E, Omega-Fettsäuren – bewiesen ist davon nichts. Weiterlesen

Sanfte Medizin hält jung und gesund: Das Potenzial der Naturheilkunde

Der Chefarzt der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin und Stiftungsprofessor für Klinische Naturheilkunde an der Charité plädiert für Naturheilverfahren. Weiterlesen

Vitamin D, das Sonnenhormon

Vitamin D schützt nicht nur vor morschen Knochen, sondern vielleicht auch vor Krebs, Diabetes und Infarkt. Braucht der Mensch mehr von dem Vitamin? Weiterlesen

Nierenerkrankungen bei Diabetespatienten frühzeitig erkennen

Diabetespatienten trügen ein hohes Risiko für Nierenerkrankungen wie die sogenannte diabetische Nephropathie. Das Netzwerk diabetesDE, zu dem unter anderem die Deutsche Diabetes-Gesellschaft gehört, rät deshalb zu einer jährlichen Kontrolluntersuchung. Weiterlesen

Diabetiker anfällig für Hautkrankheiten

Diabetes kann Hauterkrankungen auslösen. Deshalb empfiehlt das Netzwerk diabetesDE, die Haut mit feuchtigkeitsspendenden Produkten zu pflegen. Weiterlesen

Insulinresistenz ohne Diabetes und Übergewicht: Jede fünfte Frau betroffen

Nach einer neuen Studie des Instituts für Präventive Medizin in Berlin hat jede fünfte Frau mit Normalgewicht und ohne Diabetes-Erkrankung eine Insulinresistenz. Diese kann zu Folgeerkrankungen führen, weshalb ein Test empfohlen wird. Weiterlesen

Diabetologie im HELIOS Klinikum Emil von Behring erneut durch Deutsche Diabetes-Gesellschaft zertifiziert

Diabetes zählt mittlerweile zu den Volkskrankheiten. Entscheidend für die erfolgreiche Behandlung ist eine umfassende und fächerübergreifende Therapie. Die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) zertifizierte erneut die Klinik für Innere Medizin II – Gastroenterologie und Diabetologie im HELIOS Klinikum Emil von Behring. Weiterlesen

HIV_Infektion_72dpi.jpg

Therapie-Report: Bedingt abwehrbereit

Das HI-Virus greift das Immunsystem an – schwere Medikamente halten die Krankheit in Schach, wenn man sie diszipliniert einnimmt. Das macht HIV zu einer chronischen Krankheit. Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht Weiterlesen

Auge_Katarakt_SPL_72.jpg

Reportage: Fallschirm im Auge

Im Alter kommt der Graue Star. Betroffene sehen nur noch verschwommen. Bei einer Operation wird eine Kunstlinse eingesetzt – ein Eingriff fast ohne Blut und Schmerzen Weiterlesen

Patientenportr_t_Herzkatheter.jpg

Manfred Abel, 68 (Katheteruntersuchung nach Bypass-Operation)

Der Rentner Manfred Abel spürte beim Fernsehen ein schmerzhaftes Ziehen in der Brust. Eine Bypassoperation entlastete die verstopften Herzkranzgefäße. Weiterlesen

Neue Krebsmittel sind nicht immer besser

Experten fordern, Nutzen und Nachteile neuer Medikamente zur Krebsbekämpfung langfristig zu untersuchen. Bisher haben nicht nur neue Chemotherapien oft enttäuscht. Weiterlesen

Fakten Diabetes Typ 1

Fakten zu Diabetes Typ 1 und Insulin Weiterlesen

Patientenportr_t_Diabetes_Typ_1.jpg

Jonathan Müller-Tiburtius, 24 (Diabetes Typ-1)

Ganz plötzlich streikte bei Jonathan Müller-Tiburtius die Bauchspeicheldrüse. Eine Insulinpumpe versorgt den Diabetiker nun mit dem fehlenden Hormon. Weiterlesen

Hintergrund: Hormon mit großer Wirkung

Die neue Generation künstlicher Insuline hat Vorteile – und ist dennoch umstritten Weiterlesen

Hintergrund: Schutz durch Selbstüberwachung

Warum neigen Diabetiker dazu, unter schweren Folgeerkrankungen zu leiden? Drohen Diabetikern Erblindungen? Wie wirkt sich Diabetes auf die Nieren aus? Wissenswertes über Diabetes und die Risiken schwerer Folgekrankheiten Weiterlesen

Report: Grundschule für Diabetiker

Zuckerkranke müssen erst lernen mit der Krankheit umzugehen. Dazu brauchen Sie Diabetesberater – und die wiederum brauchen viel Geduld Weiterlesen

Hilfe und Beratung: Zucker im Blick

Worauf Sie achten sollten und wo Sie Hilfe finden Weiterlesen

Diabetes.jpg

Reportage: Vom Wert des Brotes

Wie viel Kohlenhydrate enthält ein Schokokuss, wie viel Schlagsahne und wie viel ein Apfel? Diabetiker lernen, wie viel Zucker ihr Körper aus jedem Bissen gewinnt – ein Training, das mit den Jahren selbstverständlich wird. Weiterlesen

Fragen und Antworten rund um die Darmkrebsvorsorge

Wer trägt ein erhöhtes Risiko an Darmkrebs zu erkranken? Spielen Erkrankungen in der Familie eine Rolle? Welche Rolle spielt die Ernährung? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie hier Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Zingelmann.jpg

Gerhard Zingelmann, 89

Der Berliner teilte immer gerne aus – ob mit Schnauze oder im Boxring. Nach einer schweren Operation war an ein Leben in der eigenen Wohnung nicht mehr zu denken. Im Domicil Seniorenpflegeheim Baumschulenweg fand Gerhard Zingelmann seine neue Heimat. Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Zimmermann.jpg

Renate Zimmermann, 75 Jahre

Von Wundern hat sie nicht nur geträumt. Als schwerer Pflegefall kam Renate Zimmermann im Diakonischen Pflegewohnheim Schillerpark an. Schnell kam sie wieder auf die Beine und hilft seit dem im Weddinger Heim, wo es geht – Hauptsache unterwegs. Weiterlesen

Das richtige Insulin für Kinder

Neue Insulinpräparate bringen jungen Diabetikern keinen Vorteil, heißt es. Wir können nicht auf sie verzichten, kontern Kinderärzte. Weiterlesen

Kinderheilkunde_S_051_Patient_Angelina.jpg

Angelina, 6 (Stationäre Schulung, Intensivierte Insulintherapie mit Pumpe)

Wenn Kinder ins Bett nässen, kann eine Diabetes mellitus Typ 1 der Grund dafür sein. Bei ganz kleinen Patienten empfiehlt sich dann der Einsatz einer Insulinpumpe Weiterlesen

Weltdiabetestag am 14.November 2010

Am 14. November 2010 jährt sich zum 20. Mal der Weltdiabetestag. Unter dem Kampagnenmotto “Übernehmen sie die Kontrolle über den Diabetes. Jetzt” wird für das Recht auf Diabetesschulungen für alle Erkrankten geworben. Weiterlesen

Anlaufstelle für Juckreizpatienten am Vivantes-Klinikum Spandau

Das Vivantes-Klinikum Spandau hat eine spezielle Anlaufstelle für Patienten mit Juckreiz geschaffen und setzt dabei auf eine interdisziplinäre Behandlung. Weiterlesen

Neuer Chefarzt der Geburtsmedizin an der Charité

Am 1. Oktober 2010 trat Professor Dr. Ernst Beinder seinen Dienst als Direktor der Klinik für Geburtsmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin an. Zu seinen Schwerpunkten zählen unter anderem die Vermeidung von Frühgeburten, die Betreuung von Risikoschwangerschaften, die Untersuchung von Ungeborenen im Mutterleib mittels Ultraschall und minimal-invasiver Verfahren sowie die operative Geburtshilfe. Weiterlesen

Hintergrund: Vorsorgen gegen die Spätfolgen

Diabetes Typ 2 – Altersdiabetes genannt – verläuft schleichend. Viele merken nicht, dass sie krank sind Weiterlesen

Hintergrund: Streit um das bessere Hormon

Gerade bei Kindern sei Analoginsulin besser als Humaninsulin, meinen Ärzte. Andere sind skeptisch und halten die Studienlage für zu dünn. Weiterlesen

Kinderheilkunde_S_046.jpg

Hintergrund: Rebellion gegen die eigene Therapie

Diabetes erfordert Diszi­plin, sonst drohen langfristig Schäden. Doch das fällt vielen Patienten schwer. Weiterlesen

Therapie-Report: Naschen nach Maß

Fällt bei Kindern die Bauchspeicheldrüse aus, müssen die kleinen Patienten lernen, ­ihren Blutzucker zu kontrollieren und sich selbst Medikamente zu spritzen Weiterlesen

Was Lehrer beachten müssen, wenn Schulkinder unter Diabetes leiden

1300 Schulkinder in Berlin leiden an Diabetes. Lehrer wissen oft nicht, wie sie damit umgehen sollen. Jetzt können sie sich in Seminaren über die Krankheit informieren und Tipps für den Alltag bekommen Weiterlesen

Therapie-Report: Bedingt abwehrbereit

Das HI-Virus greift das Immunsystem an – schwere Medikamente halten die Krankheit in Schach, wenn man sie diszipliniert einnimmt. Das macht HIV zu einer chronischen Krankheit. Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht Weiterlesen

Kinderkliniken: Schnuppern gegen die Angst

Clownssprechstunde, Kuschelräume und spezielle Therapeuten – Kinderkliniken tun viel, um ihren Patienten die Furcht zu nehmen. Worauf Eltern achten sollten, wenn sie mit ihren Kleinen ins Krankenhaus müssen. Weiterlesen

Ohne Angst zum Arzt

Rund 100 000 Menschen ohne gültige Papiere leben in Berlin. Viele lassen ihre Krankheiten unbehandelt Denn jede Untersuchung kann für sie Abschiebung bedeuten. Das Kreuzberger Medibüro hilft ihnen Weiterlesen

Bei Schlaganfall sofort die Notrufnummer 112 wählen!

250 000 Menschen sind in Deutschland jährlich von Schlaganfall betroffen, in Berlin sind es 10 000. Ist der Notfall eingetreten, zählt vor allem der Zeitfaktor Am Montag starten Charité und andere Institutionen eine sechsmonatige Informationskampagne. Die zentrale Botschaft: Sofort handeln und 112 anrufen Weiterlesen

Sieber.jpg

Interview: "Geriater werden gebraucht wie Kinderärzte"

Cornel Sieber, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, über die spezielle Altersmedizin Weiterlesen

Hintergrund: Der Gynäkologe für den Mann

Der Androloge hilft mit Operationen – und Gesprächen. Wir waren in einer Krankenhaus-Praxis und haben uns die Sorgen der Männer angehört. Weiterlesen

Therapie-Report: Aufgefangen

Chronische Erkrankungen oder schwere Unfälle können alte Menschen schnell in die Pflegebedürftigkeit katapultieren. Die Geriatrische Reha soll das verhindern. Weiterlesen

Hintergrund: Verwahrt statt behandelt?

Zu wenig Personal, zu viele Medikamente – sind psychisch Kranke gut genug versorgt? Weiterlesen

Di_t_Mike_Wolff.jpg

Adipositas: Verkleinerter Magen

Bei krankhafter Fettleibigkeit reicht Ernährungsumstellung und Bewegung nicht aus, um viel abzunehmen. Dann hilft nur noch eine Megenverkleinerung Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet