Darmkrebs

Grafik_Darm_SPL.jpg

Enddarmkrebs

Im Frühstadium kann Enddarmkrebs operativ entfernt werden. Muss ein künstlicher Darmausgang gelegt werden, kann dies zu einer erheblichen emotionalen Belastung des Erkrankten führen Weiterlesen

Grafik_Darm_SPL.jpg

Dickdarmkrebs

Darmkrebs ist die häufigste Krebsart in den entwickelten Industriestaaten. Wuchert ein fortgeschrittener Tumor im Dickdarm, muss er meist raus Weiterlesen

Welcher Diagnose- und Therapie-Schlüssel gehört zu dieser Krankheit?

Diagnosen (ICD) und Therapien (OPS) für das Krankheitsbild Dickdarmkrebs Weiterlesen

Darmkrebszentrum

Darmkrebszentren sind auf die Behandlung von Darmkrebs spezialisiert, erfüllen dafür bestimmte fachliche Anforderungen und erhalten ein entsprechendes Zertifikat. Die Voraussetzungen dafür wurden von der Deutschen Krebsgesellschaft definiert. Weiterlesen

Die Lotsen von der Luisenstraße

Wer eine Krebsdiagnose bekommt, hat tausend Fragen. An der Charité hat jetzt eine Ambulanz eröffnet, die diesen Patienten ihren schwierigen Weg durch die Therapie erleichtern will. Ein Besuch. Weiterlesen

In der Hitze der Nacht

Wechseljahre sind Leidensjahre für manche Frauen. Hormonpräparate können das lindern, sind aber in Verruf geraten. Wie spricht für, was gegen sie? Weiterlesen

Leben unter der Lupe

200 000 Menschen: so viele machen bei der Nationalen Kohorte mit. Sie lassen sich im Rahmen dieser Studie jahrelang regelmäßig untersuchen – und helfen damit, die Entstehung großer Volkskrankheiten besser erforschen zu können. In Steglitz hat jetzt das dritte Berliner Studienzentrum eröffnet. Weiterlesen

Bild von einem Gesäß. Der Beckenbereich ist sensibel. Die Organe beeinflussen sich oft gegenseitig.
Foto: IMAGO

Erkrankungen im Becken- und Darmbereich: Das große Tabu

Über Erkrankungen im Becken- und Darmbereich sprechen viele aus Scham nicht – und gehen erst spät zur Untersuchung. Dabei sind die Behandlungsmöglichkeiten viel besser als früher. Weiterlesen

Kolonkapsel_in_der_Hand_klein_Mike_Wolff.JPG

Darmspiegelung mit einer Kamerakapsel: Reise ins Ich

Darmspiegelungen mit Endoskop sind unerlässlich für die Krebsfrüherkennung, bergen aber Risiken. Alternativ kann der Patient eine Kapsel mit Videokamera schlucken. Unser Autor hat das getan Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Iss Nüsse, lebe länger

Erdnussbutter isst Dr. Hartmut Wewetzer für sein Leben gern. Am liebsten mit Nussstückchen drin, je gröber, desto lieber. Der Genuss hat womöglich einen tieferen Sinn. Denn eine amerikanische Studie hat ergeben, dass Menschen, die viel Nüsse essen, länger leben. Weiterlesen

Sind die alternativen Darmspiegelungstechniken wirklich ein vollwertiger Ersatz zum Endoskop?

Eine endoskopische Darmspiegelung ist unangenehm. Die Alternativen sind umstritten Weiterlesen

Analleiden: Leiden in der Tabuzone

Hämorrhoiden sind zwar die häufigste Erkrankung im Analbereich, aber nicht die einzige Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Genetische Krebsrisiken: Große Menschen bekommen eher einen bösartigen Tumor

Eine neue Studie bestätigt einen Zusammenhang zwischen Körpergröße und Krebsrisiko. Über mögliche Ursachen wird spekuliert, so könnten sich die Zahl der Körperzellen oder Wachstumshormone auswirken. Weiterlesen

KLINIKBUCH_Darm_Spiegelung_SPL.jpg

Dickdarmkrebs: Auf die Naht kommt es an

Dickdarmkrebs ließe sich durch Vorsorgeuntersuchungen meist vermeiden. Doch auch Operationen können Leben retten. Entscheidend ist dabei die Naht Weiterlesen

Ruth_Hirth_Foto_promo.jpg

Darmkrebs: „Wenn die Furcht übermächtig wird“

Psychoonkologen helfen Krebserkrankten, Ängste abzubauen und den eigenen Körper zu akzeptieren. Weiterlesen

Darmkrebs: Gute Prognose mit Nordic Walking

In der Reha machen Darmkrebspatienten viel Sport und Krankengymnastik, erhalten individuelle Ernährungstipps – und lernen, mit einem künstlichen Darmausgang zu leben. Weiterlesen

Brustamputation: Beeinflussen Gene Brustkrebs?

Vor Brustkrebs fürchten sich sehr viele Frauen. Amputation ist der extremste Schritt. Doch nur in fünf bis zehn Prozent aller Fälle ist die Krankheit erblich. Weiterlesen

KLINIKBUCH_Darm_Spiegelung_SPL.jpg

Bessere Heilungschancen bei fortgeschrittenem Darmkrebs

Neue Hoffnung für Patienten mit fortgeschrittenem Dickdarmkrebs: Die disziplinübergreifende Zusammenarbeit von Diagnostik, chrirgischer Entfernung des Krebses und immer besseren Chemotherapeutischen Medikamenten in der jüngsten Vergangenheit hätten die Überlebenschancen der Betroffenen stark erhöht. Weiterlesen

Vorstand_Kuratorium.jpg

Krebsstiftung Berlin gegründet

Am 18. Dezember 2012 feierte die Berliner Krebsgesellschaft ihre offizielle Gründung durch die Berliner Krebsgesellschaft Weiterlesen

Krebsbehandlung im Alter: Medizin für Langlebige

Auch im höheren Alter kann eine Krebsbehandlung noch aussichtsreich sein. Die Strategie sollte aber individuell auf den Patienten abgestimmt werden. Ein Kongressbesuch Weiterlesen

Popmusiker Robin Gibb an Krebs gestorben

In der Nacht zum 21. Mai erlag Robin Gibb in einem Londoner Krankenhaus seinem Krebsleiden, er wurde 62 Jahre alt. Der Sänger der legendären Popgruppe Bee Gees litt unter anderem an Darmkrebs. Weiterlesen

Vorsorgemaßnahmen können Leben retten

In Deutschland erkranken jährlich über 70.000 Frauen und Männer an Darmkrebs. Etwa ein Viertel von ihnen stammt aus einer Familie mit einem erhöhten Krebsrisiko. Ein Ratgeber stellt Vorsorgemaßnahmen vor, die helfen können, weitere Erkrankungen zu verhindern. Weiterlesen

Deutscher Krebskongress 2012 im ICC

Am 22. Februar begann im Berliner ICC der diesjährige Deutsche Krebskongress. Das viertägige Expertentreffen ist nach Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft der größte und älteste onkologische Fachkongress im deutschsprachigen Raum. Vor diesem Hintergrund hat das Berliner Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu den Krebserkrankungen in Deutschland mitgeteilt. Weiterlesen

Makuladegeneration: Wieder sehen durch Krebsmedikamente

Makula heißt der Punkt auf der Netzhaut, mit dem wir am schärfsten sehen. Ausgerechnet er ist im Alter in Gefahr. Weiterlesen

Im Team gegen den Tumor

Am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau arbeiten Ärzte verschiedener Disziplinen zusammen So wollen sie die Behandlung von Krebspatienten effektiver gestalten. Ein Patient erzählt Weiterlesen

Eine vermeidbare Krankheit

Darmkrebs zählt zu den gefährlichsten Tumoren, obwohl er im Frühstadium leicht entdeckt werden kann Eine Spiegelung bringt für rund zehn Jahre Gewissheit. Im März gibt es mehrere Vorträge dazu Weiterlesen

Felix-Burda-Award 2011 an Berliner Darmkrebs-Studie Becop verliehen

Langzeitdaten können die Qualität von Darmkrebsvorsorge-Untersuchungen verbessern. Ein Berliner Forschungsprojekt liefert nun erstmalig die notwendigen Daten und wurde von der Felix-Burda-Stiftung für seine Erkenntnisse ausgezeichnet. Weiterlesen

Vorsorge macht Darmkrebs zur vermeidbaren Krankheit

Darmkrebs zählt zu den gefährlichsten Tumoren, obwohl er im Frühstadium leicht entdeckt werden kann. Eine Spiegelung bringt für rund zehn Jahre Gewissheit. Im März gibt es mehrere Vorträge dazu. Weiterlesen

Krebsgesellschaft zertifiziert Onkologisches Zentrum am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau

Das Onkologische Zentrum am Waldkrankenhaus ist nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert worden, teilte die Klinik mit. Es sei neben der Charité das zweite seiner Art. Weiterlesen

Weltkrebstag 2011

Der 4. Februar 2011 ist Weltkrebstag. Er wurde 2007 von der Weltkrebsorganisation ins Leben gerufen, um auf den Kampf gegen Krebs – vor allem die Prävention und Früherkennung – aufmerksam zu machen. Weiterlesen

Patientenportr_t_Darmspiegelungen.jpg

Monika Krumkühler, 65 (Darmspiegelung )

Monika Krumkühler ließ ihren Darm zur Krebsvorsorge “durchleuchten”. Die Untersuchung hat sie gut überstanden, sie brauchte nur wenig Beruhigungsmittel. Weiterlesen

Fragen und Antworten rund um die Darmkrebsvorsorge

Wer trägt ein erhöhtes Risiko an Darmkrebs zu erkranken? Spielen Erkrankungen in der Familie eine Rolle? Welche Rolle spielt die Ernährung? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie hier Weiterlesen

Bewohnerportr_t_Schollmeyer.jpg

Robert Norbert Schollmeyer, 84

Nicht aufgeben! Unerwartet viele Leiden trafen ihn, nachdem er in Rente ging – bis gar nichts mehr ging. Doch hat Robert Schollmeyer nicht aufgegeben. Mittlerweile skyped er von seinem Neuköllner Zimmer im Haus Rixdorf mit seinen Enkeln – fast jeden Tag. Weiterlesen

Darmkrebsvorsorge rettet Leben

Deutschland ist ein Darmkrebs-Hochrisikoland. Jedes Jahr erkranken mehr als 70.000 Menschen, knapp 30.000 sterben an dem Tumor. Eine britische Studie belegt jetzt den langfristigen Erfolg der Vorsorge. Weiterlesen

Darmkrebsvorsorge rettet Leben

Deutschland ist ein Darmkrebs-Hochrisikoland. Jedes Jahr erkranken mehr als 70.000 Menschen, knapp 30.000 sterben an dem Tumor. Eine britische Studie belegt jetzt den langfristigen Erfolg der Vorsorge. Weiterlesen

Sana-Klinikum hat zertifiziertes Darmkrebszentrum

Auch das Sana-Klinikum in Lichtenberg hat nun ein von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziertes Zentrum für die Behandlung von Darmkrebs. Weiterlesen

Hintergrund: Darmkrebsvorsorge

Darmkrebs ist tückisch – aber heilbar. Doch dafür muss er rechtzeitig erkannt werden Weiterlesen

Darmkrebs

Hier finden Sie Telefonnummern und Internetseiten von Selbsthilfegruppen und Institutionen, die Sie zum Thema Darmkrebs beraten und unterstützen. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet