Brustkrebs

Lymphödeme

Lagert sich Lymphflüssigkeit im Gewebe ein, kann es zu Schwellungen kommen. Damit Betroffene nicht zum Pflegefall werden, müssen sie regelmäßig – oft sogar im Jahresabstand – zu einer Rehabilitation. Weiterlesen

Grafik_Uterus_SPL.jpg

Gebärmutterkrebs

Ein Tumor in der Gebärmutter ist die vierthäufigste Krebserkrankung bei Frauen. Im Schnitt beträgt das Alter der Patientinnen 60 Jahre. Nach einer erfolgreichen Therapie sind sogar wieder Schwangerschaften möglich Weiterlesen

Grafik_Brustkrebs_SPL.jpg

Brustkrebs

Brustkrebs bedeutet Angst vor Amputationen, Chemotherapie und Tod. Frühzeitige Erkennung durch Vorsorgeuntersuchungen erhöht die Heilungschancen Weiterlesen

Anti-Hormon-Therapie

Ärzte setzen die Anti-Hormon-Therapie gegen Brustkrebs ein. Denn oft fördern weibliche Hormone, die in den Eierstöcken produziert werden, das Wachstum des Tumors. Mit Medikamenten kann diese Hormonproduktion unterbunden werden. Weiterlesen

Tasten nach dem Tumor

Ultraschall oder Röntgen? Beides kann sich gut ergänzen, sagen Experten. Es kommt auf das Alter an. Vor allem bei jüngeren Frauen eignet sich Ultraschall zur Brustkrebs-Früherkennung Weiterlesen

Leben nach dem Krebs

Haben Frauen eine bösartige Geschwulst an Brust oder Gebärmutter, steht die Akut-Therapie im Vordergrund – aber nicht nur sie. Denn auf die Operation, mit der die betroffenen Organe entfernt werden, folgt meistens eine schwere Zeit mit vielen psychischen Belastungen. Weiterlesen

Die Lotsen von der Luisenstraße

Wer eine Krebsdiagnose bekommt, hat tausend Fragen. An der Charité hat jetzt eine Ambulanz eröffnet, die diesen Patienten ihren schwierigen Weg durch die Therapie erleichtern will. Ein Besuch. Weiterlesen

In der Hitze der Nacht

Wechseljahre sind Leidensjahre für manche Frauen. Hormonpräparate können das lindern, sind aber in Verruf geraten. Wie spricht für, was gegen sie? Weiterlesen

Schnellere Heilung im Chor: Das singende Krankenhaus

Der Chefarzt trällert gemeinsam mit Patienten und Schwestern: An zwei Berliner Kliniken gibt es eigene Chöre. Die heilsame Wirkung des Singens ist nachgewiesen. Rehabilitation gelingt dadurch schneller, stationäre Aufenthalte werden kürzer. Weiterlesen

Krebsüberlebende nach Chemotherapie: Kraftloser Körper, brüchige Seele

Junge Menschen, die an Krebs erkranken, können oft geheilt werden. Doch eine Chemotherapie hinterlässt tiefe Spuren. Eine Stiftung hilft, damit fertig zu werden. Weiterlesen

Beratungsangebote für Krebsbetroffene: Wenn plötzlich alles anders ist

Eine Krebsdiagnose ist nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die Angehörigen eine schwere Belastung. Konflikte können die Folge sein. Es gibt aber eine Vielzahl an Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Familienmitglieder – auch in Berlin und Brandenburg Weiterlesen

Tumorscreenings: Krebs, der keiner ist

Nicht jeder Verdacht auf einen Tumor bedeutet Gefahr. Amerikanische Mediziner warnen vor zu häufigen Diagnosen und überflüssigen Behandlungen. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Genetische Krebsrisiken: Große Menschen bekommen eher einen bösartigen Tumor

Eine neue Studie bestätigt einen Zusammenhang zwischen Körpergröße und Krebsrisiko. Über mögliche Ursachen wird spekuliert, so könnten sich die Zahl der Körperzellen oder Wachstumshormone auswirken. Weiterlesen

Beraterin_f_r_brustepithesen_Mike_Wolff.JPG

Die Beraterin für Brustepithesen

Dörte Schmidt, 44, Fachberaterin für Brustepithetik und Lymphologie am Helios Klinikum Buch Weiterlesen

Breast-Nurse_Mike_Wolff.JPG

Die Breast Care Nurse im DRK Klinikum Westend

Angelika Wall, 55, Fachschwester für Brusterkrankungen Weiterlesen

Brustrekonstruktion: Nach dem Verlust

Eine Brustamputation wegen einer Tumorerkrankung ist eine enorme psychische Belastung, die Rekonstruktion – also der Brustaufbau – kann dem seelischen Wohl helfen Weiterlesen

Gynaekologischer_Krebs_72dpi.jpg

Brustkrebs: Erbsengroßer Tumor

Einem Mammakarzinom kann man nicht vorbeugen. Deshalb ist die Früherkennung so wichtig Weiterlesen

B_rber_Rosenberg_Foto_Mike_Wolff.jpg

Guolin Qigong als Stütze

Bärbel Rosenberg erzählt von ihrem Kampf mit dem Krebs und über ihre Erfahrungen mit der Meditationspraktik Guolin Qigong und Selbsthilfegruppen. Weiterlesen

Lymphödeme: Ohne Reha drohen Berufsunfähigkeit und Pflegebedürftigkeit

Lagert sich Lymphflüssigkeit im Gewebe ein, kann es zu Schwellungen kommen. Damit Betroffene nicht zum Pflegefall werden, müssen sie regelmäßig – oft sogar im Jahresabstand – zur Rehabilitation Weiterlesen

Onkologie_der_lange_weg_zur_ck_fot_Kitty_Kleist-Heinreich.jpg

Gynäkologische Krebserkrankung: Der lange Weg zurück

Mit einer medizinischen Behandlung ist es bei gynäkologischen Krebsleiden oft nicht getan. In der Rehabilitation erobern sich die Patientinnen das meist verlorene Gefühl von Weiblichkeit zurück. Weiterlesen

Grafik_Brustkrebs_SPL_750Px.jpg

Angelina Jolie hat sich beide Brüste amputieren lassen

US-Schauspielerin Angelina Jolie hat sich aus Angst vor Krebs vorsorglich beide Brüste abnehmen lassen. Sie habe sich für den Eingriff entschieden, weil sie ein Gen in sich trage, das ihr Risiko für Brustkrebs erhöhe, schrieb der Hollywood-Star in einem Beitrag in der “New York Times”. Weiterlesen

Brustkrebstherapie: Sanfter und dennoch sicher

Eine umfassende Analyse zeigt: Brusterhaltende Operationen mit anschließender Bestrahlung können die Überlebenschancen der Patientinnen erhöhen. Weiterlesen

Brustkrebsvorsorge: Ist Mammografie-Screening sinnvoll?

Allen Frauen zwischen 50 und 69 steht sie alle zwei Jahre zu: Die Röntgen-Spezialuntersuchung der Brust. Doch das Screening ist umstritten. Weiterlesen

Brustamputation: Beeinflussen Gene Brustkrebs?

Vor Brustkrebs fürchten sich sehr viele Frauen. Amputation ist der extremste Schritt. Doch nur in fünf bis zehn Prozent aller Fälle ist die Krankheit erblich. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Hormone bei Wechseljahresbeschwerden

Dr. Hartmut Wewetzer über die Hormontherapie bei Frauen mit Wechseljahresbeschwerden. Weiterlesen

Herzinfarkt_bei_Frauen.jpg

Herzinfarkt bei Frauen: Unterschätztes Risiko

Die meisten Frauen sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch Infarkte gelten noch als Männersache. Eine Studie mit 3000 Berlinerinnen soll nun Daten zur Gesundheit weiblicher Herzen und Gefäße liefern Weiterlesen

Hintergrund: Frühzeitige Bestrahlung schon im Operationssaal verkürzt die belastende Strahlentherapie nach der OP des Brustkrebses

Die gezielte Therapie direkt nach dem Eingriff kann die notwendige Zeit der Strahlenbehandlung, die viele Patientinnen als sehr belastend empfinden, verkürzen. Weiterlesen

Vorstand_Kuratorium.jpg

Krebsstiftung Berlin gegründet

Am 18. Dezember 2012 feierte die Berliner Krebsgesellschaft ihre offizielle Gründung durch die Berliner Krebsgesellschaft Weiterlesen

Krebsbehandlung im Alter: Medizin für Langlebige

Auch im höheren Alter kann eine Krebsbehandlung noch aussichtsreich sein. Die Strategie sollte aber individuell auf den Patienten abgestimmt werden. Ein Kongressbesuch Weiterlesen

Zankapfel Brustkrebs-Früherkennung

Zwei Studien bewerten Nutzen und Risiken der Reihenuntersuchung ganz unterschiedlich. Gebraucht werden Methoden, mit denen erkannt werden kann, wie gefährlich ganz kleine Tumore wirklich sind. Weiterlesen

Interdisziplinäre Krebsbehandlung: Hilfe von allen Seiten

Krankenhäuser und Arztpraxen waren lange Zeit strikt getrennte Welten. Bei der Behandlung von Krebs verschwindet diese Grenze immer mehr. Ein neu verabschiedetes Gesetz zur Verbesserung der Versorgung soll beide Sphären noch enger verbinden. Davon profitieren die Patienten Weiterlesen

Deutscher Krebskongress 2012 im ICC

Am 22. Februar begann im Berliner ICC der diesjährige Deutsche Krebskongress. Das viertägige Expertentreffen ist nach Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft der größte und älteste onkologische Fachkongress im deutschsprachigen Raum. Vor diesem Hintergrund hat das Berliner Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu den Krebserkrankungen in Deutschland mitgeteilt. Weiterlesen

Weinkonsum: Auf die Dosis kommt es an

Seit frühester Zeit hat der Mensch Wein angebaut. Und sein Konsum soll sogar gesund sein – wenn man ihn in Maßen genießt. Ein Symposium in Berlin hat sich jetzt mit Nutzen und Nachteil des Kulturgetränks beschäftigt Weiterlesen

Eine vermeidbare Krankheit

Darmkrebs zählt zu den gefährlichsten Tumoren, obwohl er im Frühstadium leicht entdeckt werden kann Eine Spiegelung bringt für rund zehn Jahre Gewissheit. Im März gibt es mehrere Vorträge dazu Weiterlesen

Hormonersatztherapien für Frauen in den Wechseljahren umstritten

Frauen in den Wechseljahren seien besonders anfällig für Bluthochdruck und auch Brustkrebs, diese Erkrankungen könnten durch Hormonpräparate gegen Wechseljahresbeschwerden ausgelöst werden. Der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen rät deshalb, Hormonersatztherapien kritisch abzuwägen. Weiterlesen

Vorsorge macht Darmkrebs zur vermeidbaren Krankheit

Darmkrebs zählt zu den gefährlichsten Tumoren, obwohl er im Frühstadium leicht entdeckt werden kann. Eine Spiegelung bringt für rund zehn Jahre Gewissheit. Im März gibt es mehrere Vorträge dazu. Weiterlesen

US-Amerikanische Forscher: Die Entfernung von Lymphknoten bringt bei Brustkrebs keinen Überlebensvorteil

Das Entfernen der Lymphknoten aus der Achselhöhle gehört bei Brustkrebs oft zur Behandlung. Jetzt belegen amerikanische Ärzte, dass der von vielen Frauen gefürchtete Eingriff häufig nicht nötig ist und keinen zusätzlichen Überlebensvorteil bringt. Nach der Operation der Achselhöhle schwillt der Arm durch gestaute Lymphflüssigkeit nicht selten an, zudem kann es zu Infektionen, Schmerzen, Taubheitsgefühlen und Bewegungseinschränkungen kommen. Weiterlesen

Hintergrund: Der gesetzliche Rahmen heißt Embryonenschutzgesetz

Das Embryonenschutzgesetz (EschG) legt jeden Handschlag der Reproduktionsmediziner genau fest. Es regelt die Arbeit der Ärzte im Labor, das ist der Zeitraum zwischen der Zusammenführung von Ei und Samenzelle und dem Rückführen des Embryos in die Gebärmutter. Weiterlesen

Krebsgesellschaft zertifiziert Onkologisches Zentrum am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau

Das Onkologische Zentrum am Waldkrankenhaus ist nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert worden, teilte die Klinik mit. Es sei neben der Charité das zweite seiner Art. Weiterlesen

Patientenportr_t_Gyn_kologische_Chemotherapie.jpg

Eva Wolf, 49 (Chemo gegen Brustkrebs)

Mit einer Chemotherapie kämpft Eva Wolf gegen den Brustkrebs. Schlapp und fiebrig fühlt sie sich danach, doch den Mut lässt sie sich nicht nehmen. Weiterlesen

Hintergrund: Ein Test macht bei Brustkrebs möglicherweise die Chemotherapie verzichtbar

Ein neues Testverfahren ermöglicht verlässliche Risikovorhersagen bei Brustkrebs Weiterlesen

Hintergrund: Rasterfahndung nach dem Tumor

Wissenswertes zum Mammografie-Screening, zu Krebsvorsorge und Diagnose Weiterlesen

Weltkrebstag 2011

Der 4. Februar 2011 ist Weltkrebstag. Er wurde 2007 von der Weltkrebsorganisation ins Leben gerufen, um auf den Kampf gegen Krebs – vor allem die Prävention und Früherkennung – aufmerksam zu machen. Weiterlesen

Hintergrund: Erst Operation, dann Chemotherapie

Für 90 Prozent der Gebärmutterhalstumoren sind Viren verantworlich – Oft hilft nur eine Totalentfernung des Organs Weiterlesen

Gynaekologischer_Krebs_72dpi.jpg

Reportage: Persönlich betreut

Patientinnen mit Gebärmutterhals-, Eierstock- oder Brustkrebs müssen zur Chemotherapie nicht zwingend ins Krankenhaus. Das geht oft auch ambulant Weiterlesen

Gyn_kologie_S_032_Patient_Schmidt-Kuhnt_bearbeitet.jpg

Hannelore Schmidt-Kuhnt, 66 (Brusterhaltende OP und Bestrahlung)

Bei einem Verdacht auf Brustkrebs, wird zunächst eine Gewebeprobe entnommen. Die entgültige Diagnose entscheidet dann darüber, ob operiert werden muss oder eine alternative Therapie in Frage kommt. Weiterlesen

Wie lebt man weiter, wenn man den Krebs überlebt hat?

Der deutsche Krebskongress beschäftigt sich mit der wachsenden Zahl von Langzeitüberlebenden Weiterlesen

Brustkrebsscreening: Aufwändige Diagnose - sinnvolle Diagnose?

Seit fünf Jahren gibt es in Deutschland das Brustkrebs-Screening. Kritiker sagen, es schadet mehr als es nützt Weiterlesen

Obst schützt kaum vor Krebs

Ernährungsforscher Hans-Georg Joost über gesundes Essen und gute Studien – und die Frage, ob man sich ab und zu ein Stück Fleisch auf den Grill legen darf. Weiterlesen

Tumorbehandlung nach Maß

Ein Test kann Tausenden von Frauen mit Brustkrebs eine unnötige Chemotherapie ersparen. Die Helios-Kliniken gelten als Vorreiter und nutzen den Nachweis nun regelmäßig. Weiterlesen

Wenn Krebs ansteckend ist

Risiko Rindfleisch? Harald zur Hausen über die Fahndung nach Tumor-Viren. Der Nobelpreisträger verfolgt eine neue Spur. Weiterlesen

Brustkrebs-Früherkennung: Weniger ist mehr

Brustkrebs-Früherkennung: Ab 50 und alle zwei Jahre – US-Experten schwächen ihre bisherige Empfehlung ab. Weiterlesen

Dem Körper helfen, sich selbst zu heilen

Nach etlichen Rückschlägen gibt es wieder Hoffnung bei der Entwicklung von Impfstoffen gegen Krebs. Es geht darum, die Selbstheilungskräfte anzustacheln. Weiterlesen

Dem Körper helfen, sich selbst zu heilen

Nach etlichen Rückschlägen gibt es wieder Hoffnung bei der Entwicklung von Impfstoffen gegen Krebs. Es geht darum, die Selbstheilungskräfte anzustacheln. Weiterlesen

Ein Gentest kann die Chemotherapie ersparen

Die Medizin hat begonnen, sich des Wissens aus dem Erbgut zu bedienen. Bestes Beispiel dafür ist die Behandlung von Brustkrebs. Weiterlesen

Der Gentest, der Leben rettet

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Der verhütete Brustkrebs Weiterlesen

Deutsche fürchten sich am meisten vor Krebs

Die Deutsche Krebsgesellschaft hat besorgt auf die Ergebnisse der aktuellen Forsa-Umfrage zu “Angst vor Krankheiten” reagiert. Demnach haben 73 Prozent der Bundesbürger Angst vor einer Krebserkrankung. “Dieser Trend ist erschreckend, da Angst lähmen kann”, erklärt Dr. Johannes Bruns, Generalsekretär der Deutschen Krebsgesellschaft. Weiterlesen

Neues Brustkrebstestverfahren am Helios-Klinikum Buch

Das Helios-Klinikum Berlin Buch führt den sogenannten uPA/PAI-1-Test routinemäßig ein, mit dem getestet wird, ob eine erkrankte Frau von einer Chemotherapie profitieren würde. Weiterlesen

Hintergrund: Filter im Körper

Das Wächterlymphknoten-Verfahren testet, ob Lymphknoten vom Krebs betroffen sind Weiterlesen

OP-Report: Schockdiagnose Brustkrebs

Brustkrebs bedeutet Angst vor Amputation und Tod. Vorsorgeuntersuchungen sind hier wichtig, weil die Heilungschancen steigen Weiterlesen

Brustamputation und -aufbau

Wie weiter nach einer Brustamputation? Dieses Informationsmaterial hilft bei der Suche nach der Antwort. Weiterlesen

Brustkrebs- Vorsorge

Seit einigen Jahren gibt es für Frauen die Möglichkeit, sich an flächendeckenden Untersuchungen zur Früherkennung von Brustkrebs zu beteiligen – das sogenannte Mammografie-Screening. Hilfe und Beratung finden Sie unter diesen Adressen: Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet