Brandverletzungen und Verätzungen

Übersichtsseite zum Themenschwerpunkt: Sehen Sie alle passenden Artikel auf einen Blick.

Brandverletzungen und Verätzungen

Die Zellen in der menschlichen Haut können nur bis zu einer bestimmten Temperatur überleben. Bereits ab 45 oder 46 Grad Celsius sterben sie ab, wenn diese Temperatur lange genug – in diesem Falle Stunden – auf die Haut einwirkt. Ab 80 Grad reichen schon wenige Zehntelsekunden aus, um den Zellen der oberen Hautschicht den Garaus zu machen. Gehen die Schäden tiefer, drohen schwerwiegende Verletzungen, die in speziellen Brandverletztenzentren behandelt werden müssen. Weiterlesen

Brandverletzte.jpg

Die Betreuerin von Schwerbrandverletzten

Nadine Franz, 33, Arzthelferin und Study Nurse Weiterlesen

Verbr_hung_neu.jpg

Verbrennungen bei Kindern: Mit Feuer spielt man nie

Wenn sich Kinder ihre Haut verbrennen, ist das sehr viel gefährlicher als bei Erwachsenen. Weil ihnen eine Schutzschicht fehlt, geraten sie in Lebensgefahr. Bundesweit sind 16 Zentren darauf spezialisiert, eines davon an der Charité. Vereine wie ?Paulinchen? geben Eltern zudem Tipps zu Prävention und Behandlung. Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet