Alzheimer

Die Alzheimer-Demenz ist die häufigste Form der Demenzerkrankungen. Ihnen gemein ist der fortschreitende Verlust von Nervenzellen und ihrer Verbindungen, den Synapsen.

ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)

ALS ist eine schwere Nervenkrankheit, die in wenigen Jahren zu einer vollständigen Lähmung des Körpers führen kann. Dabei bleibt das Denkvermögen komplett erhalten. Weiterlesen

Demenz, Alzheimer

Die Alzheimer-Demenz ist die häufigste Form der Demenzerkrankungen. Ihnen gemein ist der fortschreitende Verlust von Nervenzellen und ihrer Verbindungen, den Synapsen. Dabei kann das Gehirn um bis zu 20 Prozent schrumpfen. Die Folge ist ein teilweise dramatischer Verlust der Denkfähigkeit und der Erinnerungen Weiterlesen

BSE ade?

Über BSE und die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit wurde in letzter Zeit immer weniger berichtet – doch zu Recht? Wir sprachen mit dem Neurologen Frank Marzinzik, um eine Bilanz der vergangenen 15 Jahre zu ziehen. Weiterlesen

Foto: promo

Interview zur Kritik der Neurowissenschaft: „Hirnforscher haben einen priesterähnlichen Status“

Es sei zu einfach, psychische Krankheiten nur mit Störungen im Hirnstoffwechsel erklären zu wollen, sagt Felix Hasler. Der Psychopharmakologe ist Gastwissenschaftler an der Berlin School of Mind and Brain der Humboldt Universität und Autor des Buches “Neuromythologie: Eine Streitschrift gegen die Deutungsmacht der Hirnforschung (2012)”. Weiterlesen

Pflege von Demenzerkrankten: Märchen sind wie Medizin

Ein Berliner Projekt erforscht, wie die “Bremer Stadtmusikanten” oder “Schneewittchen” die Pflege erleichtern könnten. Weiterlesen

Tag der Pflege: Pflegende Angehörige spielen nicht die Helden, sie sind Helden

Ohne pflegende Angehörige geht gar nichts in der Gesellschaft – deshalb sind sie auch ein Schwerpunkt beim Pflegetag Tempelhof am Wochenende. Weiterlesen

Delirium: Kein Fall für die Psychiatrie

Oft fallen Demenzpatienten nach einer Operation ins Delirium – –ein Problem auch für Ärzte und Pfleger. Im Krankenhaus Herzberge werden sie dafür geschult. Weiterlesen

„Phakomatosen“: Wenn die natürliche Bremse versagt

Als „Phakomatosen“ fasst die Medizin verschiedene Fehlbildungen von Haut und Nervensystem zusammen. Ein Laserexperte berichtet, wie man sie behandelt. Weiterlesen

Demenz: Neue Wege bei der Betreuung von Demenzpatienten im Pflegeheim - Tablets und Tabletten

Rechner können auch Demenzkranke anregen und ihr Leben bereichern – das bestätigt eine Pilotstudie. Zu Besuch in einem Pflegeheim in Pankow. Weiterlesen

Die Zahl der Demenzkranken steigt jährlich um 40.000

In Deutschland leben gegenwärtig 1,5 Millionen Demenzkranke. Zwei Drittel von ihnen haben bereits das 80. Lebensjahr vollendet, nur etwa 20.000 sind jünger als 65. Sofern kein Durchbruch in Prävention und Therapie gelingt, wird die Zahl der Erkrankten jedes Jahr um 40.000 zunehmen und bis 2050 auf etwa 3 Millionen steigen. Zwei Drittel aller Demenzkranken sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Die starke Zunahme ist bedingt durch die steigende Lebenserwartung sowie die Zunahme der Zahl an älteren Menschen. Weiterlesen

Mit Demenz ins Krankenhaus

Für Demenzkranke ist ein Krankenhausaufenthalt besonders belasten. Da ihr Orientierungssinn oft schlecht ist, steigert die ungewohnte Umgebung ihre Unsicherheit. Weiterlesen

Aktionstage: Nachdenken, bis der Arzt kommt

Auch im kommenden Jahr sollen wieder viele Tage einer bestimmten Krankheit gewidmet werden. Und es werden immer mehr. Doch in der Ballung des Leids gehen einzelne Botschaften leicht unter Weiterlesen

Wohngemeinschaften für Behinderte: Mitten im Leben

Menschen mit Behinderung werden oft ausgegrenzt, auch von Vermietern. Jetzt hat die Lebenshilfe ein Wohnprojekt in Kreuzberg eröffnet. Ein Besuch Weiterlesen

Demenz_Erinnerungsbuch.jpg

Biografiearbeit bei Demenz: Fantasiereise in die Vergangenheit

Das Erzählen markanter Geschichten aus dem eigenen Leben tut vor allem Hochbetagten gut. Moderierte Gruppen zur Biografiearbeit bieten sich auch für Menschen mit Demenz an Weiterlesen

Demenz_Erinnerungsbuch_Kitty_Kleist-Heinrich.jpg

Altershirndruck: Kanal für den Kopf

Gangprobleme und Gedächtnisstörungen müssen nicht zwangsläufig die Folge einer Demenz sein. Bei einer kleinen Gruppe von Patienten entstehen sie durch Altershirndruck. Und der kann operiert werden – wenn man ihn erkennt. Weiterlesen

Hartmut_Wewetzer_Kai-Uwe_Heinrich.jpg

Schach der Demenz

Geistiger Verfall, Demenz, gilt als Fluch des Alters. Aber manche Menschen werden von ihm verschont. Weiterlesen

Großangelegte Studie in Deutschland: Volkskrankheiten auf der Spur

Gene, Umwelt, Lebensstil? Mit der “Nationalen Kohorte” sollen Erkenntnisse über die Entstehung von Volksleiden gewonnen werden. 200 000 Deutsche sollen bei der größten Gesundheitsstudie des Landes mitmachen. Weiterlesen

Tumortherapie: Krebs Altersgerecht behandeln

Zu wenig beachtet: Betagte Patienten sind häufig chronisch krank und benötigen eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Therapie. Fragebögen und Tests können dabei helfen. Weiterlesen

Andreas_Heinz_Thilo_R_ckeis.jpg

Zwangsjacken sind out

Der Psychiatrie-Chefarzt Andreas Heinz über den Alltag in einer Psychatrischen Klinik und den Kampf gegenüber den gängigen Klischees solcher Einrichtungen. Weiterlesen

Hausnotruf_Johanniter.jpg

Hausnotrufdienste: Hilfe aus der Ferne

Viele ältere Menschen möchten gerne so lange wie möglich zu Hause leben. Doch wenn sie stürzen, ist niemand da. Auch den Kindern macht das Sorgen. Eine Lösung sind Hausnotrufdienste, die von Wohlfahrtsverbänden angeboten werden. Die Stiftung Warentest hat ihre Qualität verglichen Weiterlesen

Hintergrund: Erbkrankheiten - Gentests bei schwerkranken Säuglingen

Forscher können das Blut von Babys in zwei Tagen auf knapp 600 seltene Erbkrankheiten untersuchen. Für einige gibt es Therapien, die das Leben des Kindes etwas leichter und länger machen. In anderen Fällen gibt die Diagnose den Eltern Zeit, sich in Ruhe zu verabschieden. Weiterlesen

patientenverf_gung.jpg

Patientenverfügung - Erklärter Wille

Die Patientenverfügung ist für die Behandlung in Pflegeheimen entscheidend – so ist es auch gesetzlich verankert. Doch wie sollte das Schriftstück am besten formuliert werden? Weiterlesen

Pflegestützpunkte - Hilfe aus einer Hand

In Berlin gibt es 26 Pflegestützpunkte. Die Mitarbeiter beraten dort Pflegebedürftige und ihre Angehörigen über Hilfsangebote, Pflegeleistungen und finanzielle Ansprüche. Kostenfrei und kassenunabhängig Weiterlesen

HELFENDE_HAENDE.jpg

Häusliche Pflege: Jugendliche als heimliche Helfer

In Deutschland sind 2,3 Millionen Pflegebedürftige erfasst. Tatsächlich sind es jedoch doppelt so viele. Meistens kümmern sich Angehörige zu Hause um sie ?- darunter viele Jugendliche Weiterlesen

Palliativmedizin: Lindern statt heilen

Vielen Menschen kann die letzte Phase ihres Lebens durch Palliativmedizin erleichtert werden. Darauf haben sich in Berlin zahlreiche Ärzte spezialisiert. Dennoch gibt es hier keinen eigenen Lehrstuhl Weiterlesen

Demenz: Zusammenbleiben - so lange es geht

Erkrankt ein Partner an Demenz, ändert sich der Alltag tiefgreifend. Wie kommen ältere Paare damit zurecht? Das erforscht eine 2011 gestartete Charité-Studie. Sie ist zugleich eine Hilfe für die Betroffenen. Teilnehmer werden noch gesucht. Weiterlesen

Weltgesundheitsorganisation stellt Demenz-Report vor

Demenzerkrankungen sollen weltweit ein Schwerpunkt der Gesundheitspolitik werden, fordert die Deutsche Alzheimer Gesellschaft in Reaktion den Demenz-Report der Weltgesundheitsorganistation Weiterlesen

Report: Altenpflegeausbildung - Ein gutes Herz reicht nicht

Seit 1991 lernen die Schüler der DRK-Berufsfachschule für Altenpflege, worauf es in diesem Beruf ankommt. Früher kamen ehemalige DDR-Bürger zur Umschulung, heute werden viele Migranten ausgebildet. Männer sind in der Minderheit. Weiterlesen

Altenpflege: Ein gutes Herz allein reicht nicht

Seit 1991 lernen die Schüler der DRK-Berufsfachschule für Altenpflege, worauf es in diesem Beruf ankommt. Früher kamen ehemalige DDR-Bürger zur Umschulung, heute werden viele Migranten ausgebildet. Männer sind in der Minderheit. Weiterlesen

Ex-Fußballmanager Rudi Assauer offenbar an Alzheimer erkrankt

Es ist die Krankheit, vor der er sich am meisten gefürchtet hat, schreibt Rudi Assauer in seiner Autobiografie. Der ehemalige Manager des Fußballclubs Schalke 04 soll an Alzheimer erkrankt sein. Weiterlesen

Alzheimer.jpg

Alzheimer: Charité forscht an Möglichkeit der Früherkennung und Behandlung

Wissenschaftlern der Charité, des Universitätsklinikums Bonn und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn konnten erstmals nachweisen, dass schon bei nur subjektiv empfundenen Gedächtnisverschlechterungen Veränderungen in einer bestimmten Gehirnstruktur sichtbar sein können. Dies typischen Hirnveränderungen könnten einen Ansatz zur Früherkennung bieten – und damit zur frühzeitigen Behandlung, teilte die Charité jetzt mit. Weiterlesen

Gesundheitsforschung: Kampf den Volkskrankheiten

Bundesforschungsministerin Annette Schavan stellt die sechs Zentren für Gesundheitsforschung vor. Sie sollen Vorbild für die Forschungslandschaft sein. Weiterlesen

Alzheimer: Können Gingko und Co. dem Verfall vorbeugen?

Forscher gehen der Frage nach, wie man sich vor Demenz schützen kann. Ginkgo, Vitamin E, Omega-Fettsäuren – bewiesen ist davon nichts. Weiterlesen

Sanfte Medizin hält jung und gesund: Das Potenzial der Naturheilkunde

Der Chefarzt der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin und Stiftungsprofessor für Klinische Naturheilkunde an der Charité plädiert für Naturheilverfahren. Weiterlesen

Rat und Hilfe: Beratungsadressen zur Pflege von Demenzkranken

Hier finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Ansprechpartner rund um das Thema Pflege von Demenzkranken. Weiterlesen

Rat und Hilfe: Ansprechpartner zum Thema Alternde Gesellschaft

Hier finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Ansprechpartner rund um das Thema Alternde Gesellschaft. Weiterlesen

Tagesspiegel-Archiv: Bange Stunden am Vormittag

Wie eine 50-Jährige die Herausforderung bewältigt, ihren alzheimerkranken Mann zu betreuen und trotzdem ihrem Beruf nachzugehen. Der Staat bietet Arbeitnehmern, die Angehörige pflegen, nur wenig Unterstützung. Sie sind vor allem auf das Wohlwollen der Arbeitgeber angewiesen. Weiterlesen

Dimebon - Wieder enttäuscht ein Wirkstoff gegen Alzheimer

Das Dimebon-Desaster: Erneut hat ein Wirkstoff gegen Alzheimer die Erwartungen enttäuscht Weiterlesen

Ratgeber: Wie viele Mitarbeiter braucht ein gutes Heim?

Hier finden Sie Informationen rund um die Personalausstattung von Pflegeheimen Weiterlesen

Impfstoff gegen Alzheimer?

Es ist ein Hoffnungsschimmer. Ein Forscherteam hat an Mäusen erfolgreich einen Impfstoff gegen Alzheimer getestet. Die Wissenschaftler sind optimistisch, dass die Therapie auch auf Menschen übertragbar ist. Weiterlesen

Hintergrund: Heimaufsicht

Die Heimaufsicht wacht über Alten- und Pflegeheime genau so wie über Wohngemeinschaften, Behinderteneinrichtungen und Tagespflegestätten – immer wieder stellt sie dabei Mängel fest Weiterlesen

Ratgeber: Vor- und Nachteile der Demenz-Wohngemeinschaften

Hier finden Sie Informationen und Beratungsmöglichkeiten zu Wohngemeinschaften für Demenzkranke. Weiterlesen

Ratgeber: Was ist Demenz?

Hier finden Sie Informationen und Beratungsmöglichkeiten zum Thema Demenz Weiterlesen

Steinhagen-Thiessen.jpg

Interview über die räumliche Abtrennung von Demenzerkrankten im Heim: „In gemischten Gruppen gibt es Konflikte“

Elisabeth Steinhagen-Thiessen ist die Ärztliche Leiterin des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin und Professorin für Geriatrie an der Charité. Hier spricht sie über die richtige Betreuung von Demenzkranken. Weiterlesen

AndreasRath-1.jpg

Interview zur richtigen Betreuung von Demenzerkrankten: "Lachen ist unser Psychopharmakon"

Andreas Rath, Pflegedienstleiter des Gerontopsychiatrischen Seniorenheimes Splitt-Fennert in Berlin-Charlottenburg und Vorstandsmitglied der Alzheimer Gesellschaft Berlin e. V., spricht über die besonderen Anforderungen an die Betreuung und Pflege von demenzkranken Menschen. Weiterlesen

Kapitel_STERBEBEGLEITUNG.jpg

Sterbebegleitung: In Würde

Dem Tod ruhig entgegen zu sehen und in Würde sterben zu dürfen: Diese Ziel verfolgt die Palliativpflege. In einer Gesellschaft, in der das Sterben tabuisiert wird und eine große Unsicherheit im Umgang mit dem Tod vorherrscht, geht die sie dabei neue Wege. Weiterlesen

Kapitel_NEUE_HEIMAT.jpg

Reportage: Das fremde Zuhause

Am Anfang fällt es vielen neuen Bewohnern schwer, sich in den Alltag eines Pflegeheims hineinzufinden. Dann braucht es einfühlsame Pflegekräfte. Weiterlesen

AOK_Wolfgang_Bauer.jpg

Interview über den Antragsweg zur Pflegestufe: „Sprechen Sie uns an! Wir helfen“

Im Interview beantwortet Wolfgang Bauer, Geschäftsführer für Pflegeversicherung und häusliche Krankenpflege bei der AOK Berlin Brandenburg Fragen zu Pflegenoten, neuen Beratungsangeboten und dem richtigen Weg zur Pflegestufe Weiterlesen

Rat und Hilfe: Häusliche Pflege

Hier finden Sie Hinweise und Beratungsmöglichkeiten zur Pflege von Angehörigen Weiterlesen

Seite_013_Der_letzte_Umzug1.jpg

Erfahrungsbericht: Der letzte Umzug

Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Über die Schwierigkeit, ein gutes Pflegeheim für die Mutter zu finden, das auch noch bezahlbar ist. Ein persönlicher Erfahrungsbericht Weiterlesen

Neuer Einsatz für altes Medikament: Wirkt Clioquinol gegen Alzheimer?

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Ein Wirkstoff gegen Metalle – und gegen Alzheimer? Weiterlesen

Fünf Tassen Kaffee gegen Alzheimer

Koffein bessert das Hirnleiden – im Tierversuch. Genauso wie Tee hat das schwarze Gebräu einige durchaus günstige Auswirkungen auf die Gesundheit. Weiterlesen

Fühlen sich Alzheimer-Patienten glücklich?

Gefühl und Gedächtnis sind eng verknüpft. Das zeigt eine Untersuchung des Hirnforschers Justin Feinstein von der Universität von Iowa. Weiterlesen

Schicksal Alzheimer?

Eine Studie versucht zu beantworten, ob man dem Hirnleiden vorbeugen oder es hinauszögern kann. Weiterlesen

Geistige Fitness verzögert den Verlauf der Demenz

Wer geistig rege ist, zögert die Demenz hinaus. Allerdings verläuft das Leiden später schneller. Weiterlesen

Zum Suizid Gunter Sachs: Alzheimer-Risikofaktoren noch immer unklar

Die Furcht vor dem geistigen Verfall durch die Alzheimer-Demenz trieb den Industriellenerben, Lebemann und Fotografen mit 78 Jahren offenbar in den Suizid. Indes gehen Forscher der Frage nach, wie man sich vor der Erkrankung an Demenz schützen kann Weiterlesen

Rath_450.jpg

Interview: "Lachen ist unser Psychopharmakon"

Demenzkranke wollen nichts anderes als Gesunde – sie wollen nach ihren Vorstellungen leben. Wie das gelingen kann, erklärt Andreas Rath, Vorstandsmitglied der Alzheimer Gesellschaft Berlin. Weiterlesen

Steinhagen-Thiessen_450_geschnitten.jpg

Interview: „In gemischten Gruppen gibt es Konflikte“

Die Berliner Professorin Elisabeth Steinhagen-Thiessen berichtet über die Zukunft der Versorgung Demenzkranker. Weiterlesen

Charité erhält neue Hochleistungs-Tomographen

Das Zentrum für Innovative Bildgebung an der Charité erhält die Geräte, um damit noch detailliertere Einblicke in das Gehirn zu bekommen. Die beiden MRTs wurde unter anderem aus Mitteln des Konjunkturpaketes II der Bundesregierung finanziert. Weiterlesen

Sieber.jpg

Interview: "Geriater werden gebraucht wie Kinderärzte"

Cornel Sieber, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie, über die spezielle Altersmedizin Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet