Aids

Aids ist die Abkürzung von "Acquired Immune Deficiency Syndrome" (Erworbene Immunschwächekrankheit). Die Krankheit wird vom HI-Virus (HIV) ausgelöst. Dieser zerstört langsam das Immunsystem.

Hornhauttransplantation

Wenn die Hornhaut so getrübt ist, dass auch Kontaktlinsen das Sehvermögen nicht mehr deutlich verbessern, können Transplantate helfen. In Berlin gibt es dank der Hornhautbank genügend Spenderhornhäute zur Versorgung aller Patienten. Weiterlesen

HIV_Infektion.jpg

HIV (Immunschwäche-Krankheit)

Der Aids-Erreger überlebt nicht an der Luft, doch ist er einmal im Körper, bleibt er für immer. Der Krankheitsausbruch lässt sich aber lange verhindern – mit einer Arzneitherapie* Weiterlesen

Abszess

Abzesse sind Hohlräume gefüllt mit Eiter. Sie werden meist durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen und können am gesamten Körper auftreten. Weiterlesen

HIV (Humanes Immundefizienz-Virus): Teste dich!

Am Montag ist Welt-Aids-Tag. Rund 1700 Menschen in Berlin wissen nichts von ihrer Infektion. Weiterlesen

076_HELFENDE_H_NDE_Aufmax_Kitty.jpg

Suizidgefahr: Netzwerk der Lebensretter

Suizidgefährdete sind meist psychisch krank. Ein stabiles soziales Umfeld könnte solche Taten verhindern, ein nationales Hilfsprogramm schwere Krisen bewältigen helfen. Die Idee ist gut, die Umsetzung scheint schwierig Weiterlesen

Aktionstage: Nachdenken, bis der Arzt kommt

Auch im kommenden Jahr sollen wieder viele Tage einer bestimmten Krankheit gewidmet werden. Und es werden immer mehr. Doch in der Ballung des Leids gehen einzelne Botschaften leicht unter Weiterlesen

Wenn positiv negativ ist

Bei den meisten Testverfahren geht es um den Nachweis von Antikörpern gegen den Erreger im Blut, die als Beweis für eine Infektion mit dem Aids-Erreger dienen. Diese bilden sich bis etwa drei Monate nach der Infektion. Weiterlesen

K_mpfer_gegen_Aids_Mike_Wolff.JPG

Der Kämpfer gegen Aids

Uli Meurer, 57, Vorstandsmitglied der Berliner Aids-Hilfe Weiterlesen

Hintergrund: HIV bei Neugeborenen - Leben ohne das Aidsvirus

Viele Babys infizieren sich bei ihren Müttern mit HIV. Eine aggressive Therapie könnte ihnen helfen. Zumindest in einem Fall war die Behandlung nachweislich erfolgreich. Nun soll eine Studie zeigen, ob das “Wunder” wiederholt werden kann. Weiterlesen

Syphilis: Von wegen ausgestorben

Die Syphilis-Zahlen steigen wieder, vor allem bei Männern, die Sex mit Männern haben. Fachleute spekulieren über die Gründe Wahrscheinlich nehmen viele Aids nicht mehr als Gefahr wahr – und werden deshalb allgemein enthemmter und sorgloser Weiterlesen

Welt-Aids Konferenz in Washington

Am 22. Juli beginnt in Washington die Welt-Aids-Konferenz 2012. Einer der dort sicher heftig diskutierten Themen wird die Zulassung eines HIV-Medikaments zur Infektionsprophylaxe sein. Weiterlesen

Hintergrund: Kann ein HIV-Medikament auch die Infektion mit dem Virus verhindern?

Lange wurde hinter den Kulissen gerungen, nun ist es offiziell: Die amerikanische Arzneibehörde FDA hat erstmals ein Medikament zugelassen, das bei täglicher Einnahme die Infektion mit dem Aids-Erreger HIV verhindern soll. Es ist eine blaue, längliche Tablette mit dem Namen “Truvada”. Sie enthält mit Tenofovir und Emtricitabin zwei bewährte Anti-HIV-Wirkstoffe. Wie aus Studien hervorgeht, kann “Truvada” das Risiko einer Infektion beim Geschlechtsverkehr um bis zu 75 Prozent senken. Das war der Grund für die Zulassung des Aids-Medikaments in der Vorbeugung, fachsprachlich Präexpositions-Prophylaxe (“Prep”) genannt. Weiterlesen

Arznei gegen HIV-Infektion: Rezept mit Restrisiko

Es klingt verlockend: Eine Pille soll verhindern, dass sich Gesunde beim Sex mit HIV infizieren. Doch viele Fragen sind noch offen, wie Mitte Juni ein Kongress im Roten Rathaus gezeigt hat. Weiterlesen

HIV_Infektion_72dpi.jpg

Behandlungs-Report: Bedingt abwehrbereit

Das HI-Virus greift das Immunsystem an – schwere Medikamente halten die Krankheit in Schach, wenn man sie diszipliniert einnimmt. Das macht HIV zu einer chronischen Krankheit. Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht Weiterlesen

HIV: Hoffnung auf die Pille davor

Ein Kongress diskutiert, wie ehrlich HIV-Infizierte zum Sexpartner sein müssen Forscher suchen Medikament, das die Vermehrung des Virus verhindern soll Weiterlesen

HIV: Die Berliner Heilung durch Stammzelltransplantation

Unser Gesundheitsexperte fahndet nach guten Nachrichten in der Medizin. Heute: Wie man das Aidsvirus loswerden kann Weiterlesen

HIV-Therapie_Interview_Rockstroh.jpg

Interview: "Es wird vorerst keinen Impfstoff geben"

Der ehemalige Präsident der Deutschen Aids-Gesellschaft und Bonner HIV-Experte Jürgen Rockstroh über gute Ärzte und die Zukunft der Aidstherapie Weiterlesen

Hintergrund: Millionen Viren pro Milliliter Blut

Wissenswertes über den HI-Virus und darüber, wie man die Immunschwäche-Krankheit Aids bekämpft Weiterlesen

Hintergrund: Der HIV-Test - Wenn positiv negativ ist

Der HIV-Test: Ist er positiv, ist es schlecht. Denn dann ist klar, dass man sich mit dem Aids-Erreger infiziert hat. Doch den Test aus Angst zu vermeiden, könnte eine langfristig erfolgreiche Therapie gefährden Weiterlesen

Hintergrund: HIV-Apotheken - Beratung zahlt sich aus

Chronisch Kranke sind zuverlässige Kunden. Pharmafirmen und Apotheken verdienen an ihnen gut. Deshalb sollten auch Betroffene Ansprüche an Beratung und Betreuung stellen Weiterlesen

HIV_Infektion_72dpi.jpg

Therapie-Report: Bedingt abwehrbereit

Das HI-Virus greift das Immunsystem an – schwere Medikamente halten die Krankheit in Schach, wenn man sie diszipliniert einnimmt. Das macht HIV zu einer chronischen Krankheit. Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht Weiterlesen

Ein Vaginalgel kann ofenbar eine HIV-Infektion verhindern - in begrenztem Maße

Neue Hoffnung von der Welt-Aids-Konferenz: Ein Gel kann offenbar HIV-Infektionen verhindern. Doch die Schutzwirkung ist begrenzt. Weiterlesen

Sex wider die Vernunft

Viele Anti-Aids-Kampagnen verlangen: den Kopf beim Sex einschalten. Aber Sex und Vernunft sind sich eigentlich spinnefeind. Aids-Aufklärern bleibt manchmal nur die unvernünftige Hoffnung auf einen Knalleffekt wie jetzt. Weiterlesen

Outing am Arbeitsplatz

Dieses Jahr steht zum Weltaidstag das Thema “HIV und Arbeit” im Mittelpunkt deutscher Kampagnen. Niemand ist verpflichtet, seinem Arbeitgeber die Infektion zu melden. Sollte man es trotzdem tun? Weiterlesen

Aids-Impfstoff-Studie: Ein lang ersehnter Schritt

Das Ergebnis der thailändischen Studie erweckt ein wenig Hoffnungsschimmer. Könnte bald endlich ein Impfstoff gegen Aids-Virus HIV zur Verfügung stehen? Weiterlesen

Wie der Kampf gegen Aids verläuft

Am Sonntag beginnt die Welt-Aids-Konferenz in Wien. Dabei wird besonders über die Diskriminierung von Menschen mit der Immunschwächekrankheit geredet. Weiterlesen

Ein Aidsmedikament für Gesunde

Die Einnahme des HIV-Medikamentes “Truvada” senkt das Risiko einer Infektion mit dem Erreger der Immunschwäche. Weiterlesen

Die Berliner Aids-Hilfe kämpft gegen gefährliches Unwissen

Die Berliner Aids-Hilfe feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Die 240 Ehrenamtlichen werden dringend gebraucht –auch für die Präventionsarbeit an Schulen Weiterlesen

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

Am ersten Dezember 2010 findet wieder der Welt-Aids-Tag statt. Auch dieses Jahr werben die Initiatoren und ihre HIV-positiven Botschafter für mehr Respekt und Unterstützung. Denn viele der 67 000 Erkrankten fürchten sich noch immer davor diskriminiert zu werden und verschweigen deshalb ihre Infektion Kollegen, Bekannten und selbst Freunden. Weiterlesen

HIV (Immunschwächekrankheit)

Hier finden Sie Beratungsadressen und Informationen zu HIV-Schwerpunktpraxen und -Apotheken Weiterlesen

Hintergrund: Der HIV-Test - Wenn positiv negativ ist

Der HIV-Test: Ist er positiv, ist es schlecht. Denn dann ist klar, dass man sich mit dem Aids-Erreger infiziert hat. Doch den Test aus Angst zu vermeiden, könnte eine langfristig erfolgreiche Therapie gefährden Weiterlesen

Therapie-Report: Bedingt abwehrbereit

Das HI-Virus greift das Immunsystem an – schwere Medikamente halten die Krankheit in Schach, wenn man sie diszipliniert einnimmt. Das macht HIV zu einer chronischen Krankheit. Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht Weiterlesen

Rockstroh_450.jpg

Interview: "Es wird vorerst keinen Impfstoff geben"

Der Präsident der Deutschen Aidsgesellschaft und Bonner HIV-Experte Jürgen Rockstroh über gute Ärzte und die Zukunft der Aidstherapie Weiterlesen

Hintergrund: HIV-Apotheken - Beratung zahlt sich aus

Chronisch Kranke sind zuverlässige Kunden. Pharmafirmen und Apotheken verdienen an ihnen gut. Deshalb sollten auch Betroffene Ansprüche an Beratung und Betreuung stellen Weiterlesen

Die modernen Therapiemethoden bringen HIV-Infizierten Geschenkte Lebensjahre

Dank Therapie können HIV-Infizierte heute mit der Krankheit alt werden – wenn sie kämpfen Weiterlesen

Syphilis: Vom Rausch zum Risiko

Jahrhundertelang war sie eine der Geiseln der Menschheit, inspirierte aber auch die Kunst: die Syphilis. Dann kam das Penicillin. Lange fühlten sich die Leute sicher. Jetzt kehrt das Geschlechtsleiden zurück Weiterlesen

Therapie-Report: Zeit der Ernüchterung

Von Drogen ist man nicht nur körperlich abhängig – Sucht ist auch eine psychische ­Erkrankung. Deshalb werden Betroffene häufig in der Psychiatrie behandelt Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet