Wie das Herz bei Hitze „cool“ bleibt

Für das Herz können Hitze und zu viel Sonne eine gefährlich sein. Es reagiert wie jeder andere Muskel auf extreme Umweltbedingungen und außergewöhnliche Anstrengungen. Ist es überhitzt, kann es einfach stehen bleiben.

Deshalb hier fünf Tipps vom Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e. V. , falls es nochmal richtig heiß werden sollte:


Kälteschock vermeiden

“Bei heißen Temperaturen direkt ins kühle Nass zu springen sollte man besser vermeiden, da sich dadurch die Blutgefäße schlagartig zusammenziehen. Die Folge kann ein rapider Anstieg des Blutdrucks sein, der wiederum den Herzmuskel stark beansprucht. Ein Herzinfarkt kann die Folge sein. Eine langsame, kühle Dusche vor dem Bad schafft hier Abhilfe”, sagt Norbert Smetak, Bundesvorsitzender des BNK.


Bewegung tut auch im Sommer gut

Gleichzeitig sollte man auch bei Sommerhitze nicht zum Faultier mutieren. Denn Bewegung ist nicht nur förderlich für die Bikinifigur, sondern auch für die Blutzirkulation. Diese wird durch Bewegung verbessert und der Herzmuskel in seiner Arbeit entlastet. Leistungssport sollte jedoch nicht betrieben werden, da dieser das Herz zusätzlich zu den hohen Temperaturen belastet.


Ausreichend trinken

Gerade im Sommer ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr durch alkoholfreie Getränke wichtig, um Dehydrierung und Blutverdickung zu vermeiden. “Ist die Gerinnungsfähigkeit des Blutes gehemmt, können durch Blutstauungen Thrombosen oder Herzinfarkte verursacht werden. Insbesondere Patienten mit ausgeprägter Herzinsuffizienz sollten dies berücksichtigen und bei Fragen ihren Kardiologen konsultieren”, erklärt Dr. Smetak.

Sommerkost

Leichte Ernährung entlastet das Herz bei Hitze zusätzlich. Deshalb sollten Sommersalate, fettarme Gerichte oder frisches Obst einem reichhaltigen Schweinebraten mit Klößen in Bratensoße vorgezogen werden.


Nicht oben ohne

Bei einem Aufenthalt in der Sonne sollte stets auf ausreichenden Sonnenschutz geachtet und in den Schatten gewechselt werden, wenn man sich nicht mehr wohlfühlt. Auch eine Kopfbedeckung sollte bei intensiver Sonnenstrahlung zur selbstverständlichen Outdoor-Ausstattung gehören.


…. und trotzdem die Sonne auch genießen

Trotz aller potenziellen Gefahren ist ein Sonnenbad auch sehr positiv: Die Sonne ermöglicht unserem Körper, das Provitamin D in das für die Herzgesundheit wichtige Vitamin D2 umzuwandeln




Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet