Rat und Tat: Hilfreiche Adressen, Links und Telefonnummern zu HIV und Aids

Das Angebot an Beratungsstellen, Telefonhotlines und Homepages zum Thema HIV und Aids ist sehr umfangreich. Wir haben für Sie eine Auswahl von hilfreiche Adressen, Links und Telefonnummern zu diesem Thema zusammengestellt.

Die Deutsche Aids-Hilfe hat eine sehr gute Webseite mit vielen aktuellen Informationen, Beratungsangeboten und Adressen eingerichtet unter www.aidshilfe.de Die AIDS-Hilfe bietet auch telefonische Beratung an unter der Rufnummer (0180) 331 94 11 (Mo–Fr 9–21 und Sa, So 12–14 Uhr). Kosten: 9 Cent/Minute aus dem Festnetz, mobil maximal 42 Cent/Minute. Der Anrufer kann sich auch anonym beraten lassen.

Beratungsgespräche, HIV-Tests und die Vermittlung von Ärzten bietet auch die Berliner Aids-Hilfe, Kurfürstenstraße 130, 10785 Berlin. Die Telefonberatung (zum Ortstarif, täglich 12–22 Uhr) ist unter (030) 194 11 erreichbar. Internet: www.berlin-aidshilfe.de

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Ostmerheimer Straße 220, 51109 Köln, ist besonders mit Präventionskampagnen gegen HIV und Aids aktiv. Sie ist erreichbar unter Telefon (0221) 899 20 und im Internet www.bzga.de. Die Präventionskampagne "Gib Aids keine Chance" der BZgA bietet Informationen auf der Homepage www.machsmit.de

In Berlin bieten die Bezirke in vier Zentren für sexuelle Gesundheit und Familienplanung, die an die Gesundheitsämter angedockt sind, die Möglichkeit für anonyme HIV-Tests und Beratungsgespräche. Diese Zentren stehen allen Berlinern offen, unabhängig vom Bezirk, in dem sie wohnen. Die Kontaktdaten und Adressen der Zentren finden Sie in der Angebotssuche des Portals (Stichworte: sexuelle Gesundheit), die Angebote für anonyme HIV-Tests und -Schnelltests finden Sie in der Angebotssuche (Angebotskategorie: Medizinische Vorsorge und Früherkennung, Angebotsthema: HIV-Tests und Aids-Prävention).

Fixpunkt Berlin richtet sich insbesondere an Menschen, die Drogen konsumieren. Adresse: Reichenberger Str. 131, 10999 Berlin, Telefon (030) 616 755 880; Auf der Seite www.testit.fixpunkt-berlin.de bieter Fixpunkt Informationen zu HIV-, Syphilis- und Hepatitits-Tests.

Die Interaktions-Hotline des Institut für Infektiologie und Immunologie (ifi) beantwortet Fragen zu Wechselwirkungen von HIV-Medikamenten mit Lebensmitteln oder anderen Medikamenten. Anfragen können telefonisch (Kosten abhängig vom Anbieter) unter (0160) 90 24 41 00 oder per E-Mail an: interaktion@ifi-infektiologie.de gestellt werden. Ein Online-Formular, in dem alle relevanten Informationen eingetragen werden können erleichtert die Anfrage: www.ifi-interaktions-hotline.de



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet