Volkskrankheit: Venenleiden

Jede fünfte Frau und jeder sechste Mann leidet nach Auskunft der Siemens Betriebskrankenkasse SBK an einer fortgeschrittenen Venenerkrankung.

Jede fünfte Frau und jeder sechste Mann leidet nach Auskunft der Siemens Betriebskrankenkasse SBK an einer fortgeschrittenen Venenerkrankung. 

Um diesem vorzubeugen würde besonders Eines helfen: Bewegung. Hilfreich für Bewegungsmuffel sei dabei die 3L-3S Regel: Lieber laufen und liegen statt stehen und sitzen. Außerdem gelte: nicht rauchen, nicht trinken und das Gewicht im gesunden Bereich halten.

Büromenschen seien besonders gefährdet ihre Venen zu sehr zu beanspruchen und zum Beispiel Krampfadern zu entwickeln. Sie können aber mit kleinen Übungen Gutes für ihre Beine tun und so die Venen gesund halten. Dr. Daniel Bott, Sportwissenschaftler bei der SBK erklärt: „So kann man beispielsweise am Bürotisch sitzend jedes Bein im Wechsel ausstrecken, den Fuß im Sprunggelenk anziehen und wieder strecken. Eine andere Übung: Im Sitzen beide Beine auf die Zehenspitzen stellen und wieder zügig aktiv auf den Boden absetzen. Beide Übungen können mehrfach täglich zehn- bis zwanzigmal wiederholt werden.“



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet