Gartensaison ist Hexenschusszeit

Damit das Unkrautjäten nicht in tagelange Schmerzen mündet hier einige Tipps vom Orthopäden: zum Anheben schwerer Gegenstände in die Knie gehen und den Rücken gerade halten.

Damit das Unkrautjäten nicht in tagelange Schmerzen mündet hier einige Tipps vom Orthopäden: zum Anheben schwerer Gegenstände in die Knie gehen und den Rücken gerade halten. Schwere Lasten sollte man zudem nah am Körper tragen bzw. mit einer Schubkarre transportieren. Außerdem Zugluft nicht an den Rücken kommen lassen, indem man den Rücken vollständig bedeckt hält – insbesondere bei Tätigkeiten, bei denen man leicht ins Schwitzen kommt (Umgraben, Rasenmähen). Und zulaetzt, nicht vergessen regelmäßige Pausen einzulegen, bei denen die gesamte Muskulatur des Körpers gestreckt und entspannt werden kann

 

Kommt es doch zu Rückenschmerzen kann folgendes helfen: der Schmerzen nicht in eine Schonhaltung verfallen, sondern sich weiterhin aktiv bewegen. In der Apotheke ein rezeptfreies Schmerzmittel besorgen, um sich scherzfrei bewegen zu können. Auch Wärmeanwendungen, wie zum Beispiel ein heißes Bad oder Rotlichtanwendung, ergänzen den Heilungsprozess.

 Halten die Schmerzen allerdings länger als drei Tage an, sollte man unbedingt einen Orthopäden aufsuchen.

 

 



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet