Cystinose-Zentrum Traunstein wird mit Achse-Central-Preis geerhrt

Das Cystinose-Zentrum Traunstein wird für die vorbildhafte Arbeit an der seltenen Krankenheit Cystinose mit dem „Achse-Central-Preis“ ausgezeichnet.

Das Cystinose-Zentrum Traunstein wird für die vorbildhafte Arbeit an der seltenen Krankenheit Cystinose mit dem „Achse-Central-Preis“ ausgezeichnet.

Cystinose ist eine sehr selten auftretende chronische Stoffwechselerkrankung, bei der die Aminosäure Cystin in bestimmten Organen angereichert wird. Cystin ist für die Regeneration der Haut und für Entgiftungsvorgänge wichtig. Wird zu viel von dem Stoff im Körper eingelagert, kann dass zu schweren Organschädigungen führen. Eine Cystinose ist jedoch schwer zu diagnostizieren. Erkrankte Kinder leiden oft unter unspezifischen Symptomen, wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, großem Durst oder verzögertem Wachstum. Patienten seien auf eine gebündelte Expertise, die in einem Zentrum angeboten wird, angewiesen, heißt es in einer Pressemitteilung des Achse e.V. vom 13. Mai 2014.

Rund 120 Menschen sind in Deutschland an einer Cystinose erkrankt. Das Cystinose-Zentrum Traunstein sei deutschlandweit die einzige interdisziplinäre Einrichtung für diese Erkrankung, heißt es in der Pressemitteilung. „Das Zentrum wird sowohl von den Patienten als auch von vielen Ärzten sehr gut angenommen und ist vorbildhaft für weitere Zentren im Bereich der seltenen Erkrankungen“, begründet Jurymitglied Ulrike Seyfarth die Preisvergabe. Der Achse-Central-Preis ist mit 10000 Euro dotiert und wird am 30. Juni 2014 im Cystinose-Zentrum Traunstein verliehen.

 



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet