Meldungen

In dieser Rubrik finden Sie sowohl regionale wie auch überregionale Nachrichten aus den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung. Die Mitteilungen werden zum einen von der Redaktion verfasst, zum anderen können es Pressemitteilungen von Krankenkassen, Verbänden oder Ministerien sein, ebenso wie Materialien aus dem Abgeordnetenhaus zum Thema, wie etwa  parlamentarische Anfragen oder Gesetzesinitiativen. Die Redaktion des Stadtplans Gesundheitsförderung behält sich Auswahl und Kürzungen vor. 

Rauchfrei pflegen - neue Initiative

Das Gemeinschaftsprojekt „Rauchfrei Pflegen“ zur Prävention und Reduktion des Tabakkonsums in der Pflege ist gestartet, meldet der Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK). Weiterlesen

Nur 1 unter 100 Jugendlichen geht zur Vorsorgeuntersuchung J2

Die Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U11 sowie J1 und J2 sollem für Kinder und Jugendliche ein lückenloses Präventionsangebot bis zum 17. Lebensjahr sicherstellen. Nach einer aktuellen Auswertung der Siemens-Betriebskrankenkasse SBK, nutzen ab U10 jedoch bedenklich wenige Kinder und Jugendliche diese kostenfreien Leistungen. Weiterlesen

Gicht und Osteoporose leicht verstehen. Deutsche Rheuma-Liga veröffentlicht neue Kurzinformationen in vier Sprachen.

Die Deutsche Rheuma-Liga hat zwei neue Faltblätter, „Gicht – leicht verstehen“ und „Osteoporose – leicht verstehen“, veröffentlicht. Sie sind in Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch verfügbar und orientieren sich in Gestaltung und Sprache an den Vorgaben des Netzwerkes für leichte Sprache. Weiterlesen

Gefährliche Schwangerschaftsvergiftung und ihre Folgen vermeiden

Eine internationale Studie konnte jetzt zeigen, dass das Verhältnis bestimmter Botenstoffe im Blut von Schwangeren eine Schwangerschaftsvergiftung ausschließen und drohende Komplikationen vorhersagen kann, meldet die Charité Berlin. Die Ergebnisse, zu denen auch Geburtsmediziner der Charité beigetragen haben, sind in der aktuellen Ausgabe des New England Journal of Medicine erschienen. Weiterlesen

Krankenkassen geben mehr Geld für Gesundheitsprävention aus

Im Jahr 2014 haben die gesetzlichen Krankenkassen ihre Ausgaben für Gesundheitsförderung und Primärprävention um zehn Prozent gesteigert. Das geht aus dem Präventionsbericht hervor, der von GKV-Spitzenverband und Medizinischem Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) herausgegeben wird. Demnach wurden 2014 293 Millionen Euro für Maßnahmen in diesen Leistungsbereichen ausgegeben. Weiterlesen

Koloskopie für die Darmkrebsvorsorge unerlässlich

Eine kürzlich im Fachmagazin „Gastroenterology“ erschienene Studie zeigt, dass im Rahmen der Vorsorge-Koloskopie Ärzte bei 31 Prozent der Männer und 20 Prozent der Frauen Darmpolypen finden. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) betont deshalb, dass eine regelmäßige Darmspiegelung die beste Vorsorge gegen Darmkrebs ist. Weiterlesen

Überernährung ist inzwischen weltweit größtes Krankheitsrisiko

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) warnt vor einem weltweiten Anstieg durch Übergewicht verursachter Diabeteserkrankungen. Anlass ist die aktuelle Analyse der Global Burden of Disease Study, die neben einer Gruppe von vierzehn Ernährungsfehlern auch einen zu hohen Body-Mass-Index nennt. Nicht Hunger und Mangelernährung, sondern eine ungesunde Ernährung und Übergewicht würden weltweit zu den häufigsten vermeidbaren Ursachen für Krankheit und vorzeitigen Tod gehören. Weiterlesen

Welt Hypertonie Tag 2015: der Aktionstag gegen Bluthochdruck

Unter dem Motto „Vorsorgen & Gesund bleiben – Bewegung, Entspannung und bewusste Ernährung für einen gesunden Blutdruck“ findet am 17. Mai 2015 der Welt Hypertonie Tag statt. Am Aktionstag klären Experten deutschlandweit über Präventionsmöglichkeiten auf und bieten kostenlose Blutdruckmessungen an. Weiterlesen

Podiumsdiskussion an der Urania zum Thema Betriebliche Gesundheitsförderung

Bis auf wenige Ausnahmen - wie der jüngsten Debatte um einen gesetzlichen Stressschutz im Job - noch immer fristet die betriebliche Gesundheitsförderung ein Schattendasein, obwohl Arbeitgeber wie Gesellschaft ein Interesse an gesunden Mitarbeitern haben. Es gibt auch viele Förderprogramme. Doch nur wenige potentiell Betroffene kennen diese. Weiterlesen

Orthopädenverband: Präventionsprogramm gegen hohes Unfallrisiko bei Jugendlichen zeigt Wirkung

Um riskantes Verhalten hinterm Steuer zu vermeiden, haben Unfallchirurgen das Präventionsprogramm P.A.R.T.Y. ins Leben gerufen, das sich bereits an Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren wendet. Dabei geht es um die größten Risikofaktoren: Handygebrauch und Alkohol am Steuer. Mehr als 40 Prozent der 18- bis 29-jährigen Autofahrer bedienen während der Fahrt ihr Mobiltelefon. Neben dem Smartphone erhöhten vor allem Alkoholkonsum und rasantes Fahren das Unfallrisiko bei Jugendlichen. Jeder fünfte 18- bis 24-Jährige, der in einen Unfall verwickelt war, hielt sich nicht an die Geschwindigkeit. Weiterlesen

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung startet neues Präventionsprogramm für Senioren

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung will Menschen ab 65 Jahren zu mehr Bewegung animieren. Denn Bewegung hält gesund. Dazu hat die BZgA jetzt ein Online-Präventionsprogramm gestartet, das sich Älter werden in Balance nennt. Weiterlesen

Laufen hält fit - und tut dem Rücken gut

Regelmäßiges Laufen steigert dabei nicht nur die Ausdauer und Fitness, sondern kräftigt auch den Rücken. Darauf weisen die Träger der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" hin. Weiterlesen

Studie: Windpark-Geräusche für die meisten Anwohner keine Belästigung

Lärm - unerwünschter Schall - kann aggressiv machen und Stress hervorrufen: Auch Windenergieanlagen (WEA) gelten oft als geräuschbelästigend. Nach einer Studie von Umweltpsychologen der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg empfanden die Anwohner eines Windparks im niedersächsischen Wilstedt ihn mehrheitlich aber als nicht geräuschbelästigend und waren ihm gegenüber positiv eingestellt. Die Studie wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert. Weiterlesen

Eiweißpräparate, Steroide und Co.: 5 Mythen über Doping im Freizeitsport

Die schönste Zeit des Jahres lockt viele Freizeitsportler nach draußen. Dabei geht es nicht immer fair zu: Um schneller, besser und ausdauernder zu sein, wird häufig mit teils verbotenen Substanzen nachgeholfen Weiterlesen

Impfpflicht für Kita-Kinder in der Diskussion

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert eine Grundimmunisierung für Kitakinder. Die Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin Angelika Prehn stimmt dem Verband zu Weiterlesen

Mehr Vorsorgeuntersuchungen für Kinder fordert die DAK-Gesundheit

Die Krankenkasse DAK-Gesundheit fordert, dass die Früherkennungsmaßnahmen U10, U11 und J2 bei Kinder- und Jugendärzten zu einer Regelleistung aller gesetzlichen Krankenkassen werden. Weiterlesen

Rückenschonend den Garten pflegen

Wer häufig und gern im Garten arbeitet, kennt Rückenschmerzen nur allzu gut. Abhilfe schaffen zum Beispiel Geräte mit variablem Stiel, die sich auf die Körpergröße des Benutzers einstellen lassen. Das raten die Träger der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" zur Gartensaison. Weiterlesen

Hautkrebs-Früherkennung: Berliner Ärzte behandeln zum Teil auch unter 35-Jährige „auf Kasse“

Seit 2008 ist die standardisierte Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen für Versicherte ab 35 Jahren. Allerdings konnte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin mit einigen Krankenkassen regionale Sonderverträge abschließen. Sie ermöglichen eine solche Früherkennungsuntersuchung auch für jüngere Versicherte „auf Kasse“. Weiterlesen

Am Vatertag erhöhter Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen

Eine aktuelle Krankenhausstatistik der Ersatzkasse DAK-Gesundheit für die vergangenen fünf Jahre zeigt einen Anstieg der alkoholbedingten Krankenhausaufenthalte am Vatertag. An diesem Tag werden fast dreimal so viele 16- bis 20-Jährige werden nach Alkoholmissbrauch in einer Klinik eingeliefert wie im Jahresschnitt. Beim Blick auf alle Altersgruppen gab es dagegen an diesem Feiertag sogar einen leichten Rückgang. Weiterlesen

Rauchen bei Diabetes besonders schädlich

Zigarettenkonsum erhöht nicht nur das Risiko für Krebs und Herzkreislauferkrankungen, sondern auch die Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu erkranken. Umgekehrt ist Rauchen für Menschen mit bereits bestehendem Diabetes noch gefährlicher, da ihr Herzkreislaufsystem durch die vielen Giftstoffe der Zigarette zusätzlich belastet wird. Weiterlesen

Laserdrucker ungefährlich – trotzdem sollten sie in einem separaten Raum stehen

In einer gemeinsamen Studie haben die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) die Emission von Laserdruckern untersucht. Die Untersuchung ergab, dass sie gesundheitlich unbedenklich sind. Weiterlesen

Zahl der Diabetespatienten steigt, Folgeerkrankungen sind rückläufig

Neue Studien belegen, dass Diabetesfolgeerkrankungen deutlich zurückgehen. Trotzdem bleiben Mediziner alarmiert, denn die Zahl der Diabetesneuerkrankungen steigt Weiterlesen

Volkskrankheit: Venenleiden

Jede fünfte Frau und jeder sechste Mann leidet nach Auskunft der Siemens Betriebskrankenkasse SBK an einer fortgeschrittenen Venenerkrankung. Weiterlesen

Gartensaison ist Hexenschusszeit

Damit das Unkrautjäten nicht in tagelange Schmerzen mündet hier einige Tipps vom Orthopäden: zum Anheben schwerer Gegenstände in die Knie gehen und den Rücken gerade halten. Weiterlesen

Schutzkleidung - für weniger Verletzungen bei der Arbeit:

Der TÜV Rheinland meldet, dass obwohl die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle in Deutschland im Jahr 2010 von rund 505 auf 455 sank, die Zahl der Unfälle insgesamt leicht zunahm: Die gesetzliche Unfallversicherung erfasste knapp 890.000 Unfälle, die zu einer Arbeitsunfähigkeit von mindestens drei Tagen führten Weiterlesen

Prostatakrebs muss nicht immer therapiert werden

Der Bundesverband der Urologen, die AOK Nordost und die Kassenärztliche Vereinigung Berlin möchten Patienten mit Prostatakrebs schonender behandeln. Weiterlesen

Cystinose-Zentrum Traunstein wird mit Achse-Central-Preis geerhrt

Das Cystinose-Zentrum Traunstein wird für die vorbildhafte Arbeit an der seltenen Krankenheit Cystinose mit dem „Achse-Central-Preis“ ausgezeichnet. Weiterlesen

Zahngesundheit im Kindesalter: Ärzte und Hebammen starten Kampagne gegen Nuckelflaschenkaries

Karies gilt als häufigste chronische Erkrankung bei Kindern im Vorschulalter - und das im Gegensatz dazu, dass die Mediziner allgemein einen Rückgang der Karies feststellen. Die Zahnärzteschaft stellt deshalb neues Konzept zur Prävention frühkindlicher Zahnschäden vor. Weiterlesen

Krankenkassen und Zahnärzte vereinbaren zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen bei Kleinkindern für ein gesundes Gebiss

Um die zahnmedizinische Prävention für Kleinkinder zwischen dem sechsten und 30. Lebensmonat zu verbessern, haben die Barmer GEK und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin eine Vereinbarung getroffen. In Berlin könnten rund 7000 Kinder von ihr profitieren. Kosten entstehen den Eltern durch die zusätzlichen Früherkennungsuntersuchungen nicht. Weiterlesen

Neue Studie: Individuelle Diabetes-Prävention ist zwar teuer, aber sie lohnt sich auch für das Gesundheitssystem

Das Diabetes Prävention funktionieren kann, ist seit langem bekannt. Jetzt hat eine US-Studie herausgefunden, dass dies auch zu vernünftigen Kosten gelingt Weiterlesen

Bundesrat stoppt Präventionsgesetz

Kurz vor der Bundestagswahl am 22. September 2013 haben die rot-grünen Länder haben im Bundesrat unter anderem das Gesetz für mehr Prävention scheitern lassen. Dabei sind sie gar nicht gegen das Vorhaben. Die Pläne des FDP-Gesundheitsministers gehen ihnen nur nicht weit genug. Weiterlesen

Hufeland-Preis für Projekt zur Frühprävention im Kindesalter

Die Forschungsarbeit "Gesundheit und Motorik bei Kindern und Jugendlichen besorgniserregend – Ideen, Umsetzung und Effekte eines vielschichtigen Präventionskonzeptes – Frühprävention im Kindergartenalter" wurde am 24. Oktober 2013 mit dem mit 20.000 Euro dotierten "Hufeland-Preis" ausgezeichnet. Weiterlesen

Betriebliche Gesundheitsförderung: Betriebskrankenkassen zeichnen Unternehmen aus - und auch das Bezirksamt Neukölln

Der Dachverband der Betriebskrankenkasse zeichnete am 4. Dezember 2013 zehn Betriebe mit dem "Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit 2013" aus. Die Unternehmen hätten das betriebliche Gesundheitsmanagement in hervorragender Weise verankert. "Für Arbeitnehmer erhöht sich die Attraktivität der Firma, wenn Gesundheit zur Chefsache wird", heißt es in der Begründung. Unter den Preisträgern ist auch das Bezirksamt von Neukölln (Preiskategorie Öffentlicher Dienst). Weiterlesen



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet