Anzeige
Anzeige
Tagesspiegel Gesundheitsstadt Berlin
Anzeige

Maria Lindner, 80

Bewohnerportr_t_Lindner.jpg

Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken!

Pinsel, Palette und Staffelei bestimmten ihr Leben. Plötzlich war das Herz zu schwach und die eigene Wohnung in Spandau zu groß. Dennoch ist Maria Lindner auch im Vitanas Senioren Centrum am Schäfersee ihrer Leidenschaft treu geblieben.

Maria Lindner (80 Jahre, Pflegestufe I) berichtet über ihr Leben im Vitanas Senioren Centrum am Schäfersee, Reinickendorf.


Künstlerin

Nashörner in allen Formen und Farben, zwitschernde Vögel, dösende Raubkatzen: In Maria Lindners Zimmer hängen viele Gemälde mit Tiermotiven. Die Malerin und ihr Mann haben in den vergangenen Jahren Tausende Bilder gemalt. Auch auf den Fluren des Heims sind Werke ihres Mannes Walter zu sehen. Regelmäßig bot das Paar ihre Gemälde auf Messen zum Verkauf an. “Wir konnten davon leben”, sagt Lindner. Bis zum Herbst vergangenen Jahres. Die große Spandauer Künstlerwohnung, in der die Lindners lebten, war zu teuer geworden. Nach dem Umzug in eine günstigere Wohnung blieb nicht mehr viel Platz zum Malen. Im Januar 2007 musste Maria Lindner am Herzen operiert werden.


Aufprall

Eine neue Herzklappe war nötig. Der Eingriff verlief jedoch nicht ohne Komplikationen, drei weitere Operationen waren nötig. Sie musste wochenlang im Krankenhaus bleiben. Nach zwei Wiederbelebungen wollte sie nicht mehr weiterleben. Ihr Mann litt sehr in dieser Zeit, war gesundheitlich angeschlagen. Seine Frau fehlte ihm, er verkraftete die Belastung nicht und brach in der Wohnung zusammen. Walter Lindner konnte zwar von der Feuerwehr gerettet werden, doch vollständig gesund wurde er nicht mehr. Ohne Hilfe ging es bei beiden nicht mehr. Eine Sozialarbeiterin suchte für das kinderlose Ehepaar schließlich das Altersheim am Schäfersee aus. “Die ersten Tage hier waren heftig”, sagt Maria Lindner. Nach einem Klinikaufenthalt nicht mehr in die eigenen vier Wände zurückzukönnen, sei schrecklich gewesen. Umso wichtiger war den beiden, dass sie gemeinsam in ein Zimmer ziehen konnten. Dort machten es sich die Lindners gemütlich. Neben zahlreichen Bildern verschönern lila Alpenveilchen und ein Hibiskus das Zimmer.


Neues Zuhause

"Hier geben sich alle Mühe", sagt Lindner über die Einrichtung. Nur zum Essen wünscht sie sich manchmal etwas anderes. "Für alte Menschen kann eine Pizza schon ganz schön hart sein." Die Lindners erfreuten sich an den Bäumen vor dem Haus, dem Garten und dem Schäfersee direkt vor der Tür. Dennoch verbesserte sich der Zustand von Walter Lindner nicht. Anfang September starb er. Trotzdem ist er für Maria Lindner ständig präsent: Überall im Haus hängen seine Kunstwerke. "Wir gehören zusammen", sagt sie. Mehr als 37 Jahre haben die beiden fast jeden Tag miteinander verbracht. Inzwischen hat sie sich an ihr neues Zuhause gewöhnt. Und sie bleibt sich treu: An ihrem Tisch am Fenster malt sie Postkarten, die von ihren neuen Mitbewohnern in alle Welt verschickt werden können.


Hannes Heine

Artikel zuletzt aktualisiert am: 30.09.2014

Google Anzeigen

Anzeige

Tagesspiegel GESUND Nr. 1 "Rücken, Hüfte & Knie"

Tagesspiegel Gesund 2014-01
  • • Wie man seine Gelenke gesund erhält
  • • Welche Ärzte orthopädische Erkrankungen am besten behandeln
  • • Wie wirksam alternative Heilmethoden gegen Schmerzen sind
  • • Welche Vorsorgekurse die Kassen bezahlen
  • und vieles mehr!

Ausgezeichnet von den Deutschen Orthopäden mit dem "Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie 2014"

Jetzt im Tagesspiegel-Shop bestellen!

Tagesspiegel GESUND Nr. 2 "Schwangerschaft & Geburt"

Tagesspiegel Gesund 2014-02
  • • Mediziner empfehlen die besten Geburtskliniken und Reproduktionsmediziner in Berlin
  • • Warum ein Kaiserschnitt auf Wunsch auch Risiken hat
  • • Was man bei unerfülltem Kinderwunsch tun kann
  • • Warum eine Geburt viel Geduld erfordert
  • • Extra: Alles über Mutterschutz, Elternzeit und Kindergeld
  • und vieles mehr!

Jetzt im Tagesspiegel-Shop bestellen!

Tagesspiegel GESUND Nr. 3 "Herz & Kreislauf"

Tagesspiegel Gesund 2014-03
  • • Welche Sportarten wirklich gesund sind für das Herz
  • • Warum das Herz ein mystisches Organ ist
  • • Wie ein Defibrillator Leben retten kann
  • • Wo man in Berlin Spitzenmediziner für Herz und Gefäße findet
  • • Warum ein Herzinfarkt bei Frauen so schwer zu erkennen ist

Aktuell am Kiosk oder im Tagesspiegel-Shop bestellen!

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Überprüfen Sie dies hier.

Artikelsuche ?

alle Artikel

Anzeige

nach oben

Anzeige

Beliebte Seiten

Ärztliche Behandlungen

Krankheitsbilder

Beliebte Seiten

Ärztliche Behandlungen

Krankheitsbilder