Senioren-Domizil Prenzlauer Berg GmbH

Träger Herr T. Hecht
Art der Trägerschaft Privat
  • Beschreibung

    Die Redaktion besucht nach und nach die Pflegeheime, um vor Ort einen Eindruck der Atmosphäre zu bekommen. In der ersten Stufe wurden solche Heime für eine redaktionelle Beschreibung ausgewählt, die bei den MDK-Kontrollen ein „sehr gutes“ Ergebnis erreicht haben (siehe Pflegeheimsuche: Wie die Daten erhoben werden). Hier eine Beschreibung unseres ersten Eindrucks.

    Eine kleine unscheinbare Reklametafel wirbt an der Landsberger Allee Ecke Danziger Straße für das Senioren-Domizil Prenzlauer Berg. Doch das Schild geht an dieser Stelle fast unter, im Verkehr der beiden Hauptschlagadern Ost-Berlins, dort am SEZ, wo sich der Straßenbahn- und Autoverkehr zwischen Friedrichhain und Prenzlauerberg mit dem zwischen Mitte und Marzahn kreuzt. Folgt man dem Wegweiser und läuft einen Durchgang zwischen zwei typischen modernisierten elfgeschossigen Ostplattenbauten entlang, so betritt man einen großen zu den Straßen hin abgeschirmten Innenhof. Der lärmende Verkehr ist hier kaum zu hören. Doch die Ruhe hat auch einen Preis: Im Winter, wenn die Sonne tief steht, strahlt sie nur wenige Stunden über die Dächer der Nachbarblöcke hinweg auf das Pflegeheim hinunter. Die ehemalige Puddingfabrik aus den 20er Jahren, ein ockerfarbenes Backsteingebäude mit roten Verzierungen im Mauerwerk, wurde zuletzt im Jahr 2006 saniert. Ihre fünf Etagen sind durchgängig mit weißen, leicht grau marmorierten Fließen ausgelegt. Orientierung bieten die Farbanstriche der Wände. Jedes Stockwerk ist in einem anderen Pastellton gehalten, das hilft den Bewohnern, ihren Wohnbereich wieder zu finden. Leuchtstoffröhren verbreiten in den Fluren zwischen den Bewohnerzimmern eher kaltes Licht. Aufgeheitert wird die Atmosphäre durch Blumen-Stillleben und Naturfotografien an den Wänden. Im ersten Stock hängen Bilder, die Feste und Reisen der Bewohner festgehalten haben, viele lachende Gesichter sind darauf zu sehen. Ein großer Veranstaltungsraum bietet rund 40 Personen Platz. Trotz seiner Lage im Untergeschoss mit nur kleinen Fenstern wirkt der Raum dank seines Anstriches mit einem warmen Gelbton nicht düster. Hier gibt es auch einen Videoprojektor, mit dessen Hilfe die Bewohner hier regelmäßig Kinofilme sehen können. Wer diesem Vergnügen die Buchlektüre vorzieht, kann in der kleinen Bibliothek des Heimes stöbern und es sich in einem der Ohrensessel bequem machen. Der Demenzbereich im Dachgeschoß verfügt seit kurzem über eine große und helle Wohnküche. Die kleine Cafeteria im Erdgeschoss, mit Weinrot gestrichenen und mit Blumenmuster verzierten Wänden und kleinen Bistrotischen, sei ein beliebter Treffpunkt für Angehörige und Bewohner, sagt die Sozialarbeiterin. Sie müssen sich dabei allerdings an zwei Getränke- und Süßigkeitenautomaten selbst versorgen. Über eine kleine Metalltreppe schließt die Cafeteria an den Garten an. Dort, ringsherum um den weißen Springbrunnen, spiele sich im Sommer das Heimleben ab. Überdachte Bänke schützen die Bewohner im Sommer vor der Mittagssonne. Die Bewohnerzimmer können individuell eingerichtet werden und verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche, Balkone jedoch gibt es nicht.

  • Qualität

    Hier finden Sie die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen des Pflegeheimes.

    Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK)

    Die Heime werden in der Regel einmal im Jahr vom MDK kontrolliert. Die Ergebnisse werden für die genannten Prüfungsbestandteile als Schulnoten dargestellt. Wie diese entstehen, können Sie im Glossar nachlesen. Je besser die Note, desto besser schnitt das Heim in der Prüfung ab.

    Prüfkriterien Schulnote
    Pflege und medizinische Betreuung 1,0
    Umgang mit demenzkranken Bewohnern 1,0
    Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung 1,0
    Wohnen, Verpflegung und Hygiene 1,0
    Beurteilung durch die Bewohner 1,3
     
    letzte MDK-Prüfung 02/2018
    Das vollständige Zeugnis inklusive aller Unterkriterien steht auf der Webseite des Pflegeheims zur Verfügung: Pdf

    Prüfung durch die Heimaufsicht

    In Berlin werden die Heime auch regelmäßig durch die Heimaufsicht geprüft. Zum Teil stehen dabei andere Kriterien im Mittelpunkt, als bei den MDK-Prüfungen. Wie die Heimaufsicht kontrolliert, können Sie im Glossar nachlesen.

    letzte Prüfung Heimaufsicht 01/2015
  • Preise

    Hier finden Sie Angaben zu den Zuzahlungen, die ein Heimbewohner zusätzlich zu den Leistungen der Pflegeversicherung für den Heimplatz entrichten muss. Diese Preise sind – wegen der besseren Vergleichbarkeit - die monatlichen Zuzahlungen für die genannte Zimmerkategorie in der genannten Pflegestufe. Wie diese Preise zustande kommen, können Sie im Glossar nachlesen.

    Einzelzimmer Zum Vergleich: Berliner Durchschnittspreis ?
    Pflegestufe 0 2.110,87 Euro/Monat 2.098,56 Euro/Monat
    Pflegestufe 1 1.858,39 Euro/Monat 1.606,36 Euro/Monat
    Pflegestufe 2 1.858,39 Euro/Monat 1.799,27 Euro/Monat
    Pflegestufe 3 1.858,39 Euro/Monat 1.886,87 Euro/Monat
    Härtefall 1.858,39 Euro/Monat 1.872,95 Euro/Monat
     
  • Zimmer

    Hier finden Sie Angaben zur Ausstattung des Pflegeheimes mit bestimmten Zimmerkategorien und deren sanitären Anlagen. So können Sie besser beurteilen, wie groß die Wahrscheinlichkeit auf eine Unterbringung im Einzel- oder Doppelzimmer ist, ob Sie nach den Preisen für billigere Zimmerkategorien fragen sollten und wie die Zimmer mit eigenen Bädern ausgestattet sind.

    Plätze 98
  • Service

    Hier finden Sie Angaben zu bestimmten Serviceleistungen, die das Heim seinen Bewohnern bietet. Für eine Erläuterung der einzelnen Dienstleistungen klicken Sie bitte auf das jeweilige Fragezeichensymbol. Bitte beachten Sie hier auch die weiteren Angaben in der rechten Spalte zum Gebäude, zur Verpflegung und zur Personalausstattung.

    Probewohnen möglich Ja
    Eigene Möbel möglich Ja
    Haustiere möglich Ja
zuletzt aktualisiert am 27.07.2018

Kontakt

Webseite http://www.senioren-domizile.de
E-Mail prenzlauerberg@senioren-domizile.de
Telefon (030) 428 42 60
Fax (030) 421 11 12
Adresse Danziger Straße 245
10407 Berlin
Pankow
Kliniksymbol.png|52.5275,13