Caritas-Seniorenzentrum St. Johannes Berlin

Träger Caritas Altenhilfe Gemeinnützige GmbH
Art der Trägerschaft Freigemeinnützig

Informationen zum Gebäude

Letzte Sanierung 2008
Eigener Garten (min. 200qm) Ja
Baujahr 1972
Etagen 5
Gästezimmer Ja

Verpflegung

Eigene Küche Ja
Flexible Essenszeiten Ja
Essen im Zimmer möglich Ja

Personal

Fremdsprachenkenntnisse des Personals Englisch, Polnisch, Thailändisch
  • Qualität

    Hier finden Sie die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen des Pflegeheimes.

    Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK)

    Die Heime werden in der Regel einmal im Jahr vom MDK kontrolliert. Die Ergebnisse werden für die genannten Prüfungsbestandteile als Schulnoten dargestellt. Wie diese entstehen, können Sie im Glossar nachlesen. Je besser die Note, desto besser schnitt das Heim in der Prüfung ab.

    Prüfkriterien Schulnote
    Pflege und medizinische Betreuung 1,0
    Umgang mit demenzkranken Bewohnern 1,0
    Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung 1,0
    Wohnen, Verpflegung und Hygiene 1,0
    Beurteilung durch die Bewohner 1,0
     
    letzte MDK-Prüfung 10/2017
    Das vollständige Zeugnis inklusive aller Unterkriterien steht auf der Webseite des Pflegeheims zur Verfügung: Pdf

    Prüfung durch die Heimaufsicht

    In Berlin werden die Heime auch regelmäßig durch die Heimaufsicht geprüft. Zum Teil stehen dabei andere Kriterien im Mittelpunkt, als bei den MDK-Prüfungen. Wie die Heimaufsicht kontrolliert, können Sie im Glossar nachlesen.

    Art der Prüfung
    • Regelprüfung im Abstand von einem Jahr
    • Die Prüfung war angemeldet
    Geprüfte Kriterien Ergebnis
    Begehung der Einrichtung keine Mängel
    Vertragswesen keine Mängel
    Mitsprache- und Einsichtsrechte der Bewohnerinnen und Bewohner keine Mängel
    Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner/Gespräch mit der Bewohnervertretung keine Mängel
    Einrichtungskonzept keine Mängel
    Konzepte zur Pflege und sozialen Betreuung (einschl. Sterbebegleitung, Pflege von Bewohnerinnen und Bewohnern der "Phase F/Wachkoma") keine Mängel
    Dienstplangestaltung keine Mängel
    letzte Prüfung Heimaufsicht 03/2015
  • Preise

    Hier finden Sie Angaben zu den Zuzahlungen, die ein Heimbewohner zusätzlich zu den Leistungen der Pflegeversicherung für den Heimplatz entrichten muss. Diese Preise sind – wegen der besseren Vergleichbarkeit - die monatlichen Zuzahlungen für die genannte Zimmerkategorie in der genannten Pflegestufe. Wie diese Preise zustande kommen, können Sie im Glossar nachlesen.

    Einzelzimmer Zum Vergleich: Berliner Durchschnittspreis ?
    Pflegestufe 0 2.072,24 Euro/Monat 2.098,56 Euro/Monat
    Pflegestufe 1 1.855,78 Euro/Monat 1.606,36 Euro/Monat
    Pflegestufe 2 1.855,78 Euro/Monat 1.799,27 Euro/Monat
    Pflegestufe 3 1.855,78 Euro/Monat 1.886,87 Euro/Monat
    Härtefall 1.855,78 Euro/Monat 1.872,95 Euro/Monat
     
  • Zimmer

    Hier finden Sie Angaben zur Ausstattung des Pflegeheimes mit bestimmten Zimmerkategorien und deren sanitären Anlagen. So können Sie besser beurteilen, wie groß die Wahrscheinlichkeit auf eine Unterbringung im Einzel- oder Doppelzimmer ist, ob Sie nach den Preisen für billigere Zimmerkategorien fragen sollten und wie die Zimmer mit eigenen Bädern ausgestattet sind.

    Zimmer mit eigenem Bad 52 %
    Plätze 68
    Plätze in Doppelzimmern 48 %
  • Service

    Hier finden Sie Angaben zu bestimmten Serviceleistungen, die das Heim seinen Bewohnern bietet. Für eine Erläuterung der einzelnen Dienstleistungen klicken Sie bitte auf das jeweilige Fragezeichensymbol. Bitte beachten Sie hier auch die weiteren Angaben in der rechten Spalte zum Gebäude, zur Verpflegung und zur Personalausstattung.

    Hausärztliche Versorgung Niedergelassene Ärzte
    Besondere Angebote Gottesdienste/Andachten, Eigene Seelsorger, Kurzzeitpflege, „Tagespflege, Gottesdienste/Andachten; eigene Seelsorger; Wohnküchenbereich auf jeder Etage; Freizeitangebote“
    Probewohnen möglich Ja
    Eigene Möbel möglich Ja
    Haustiere möglich Ja

Informationen des Anbieters ?

Dieses Pflegeheim bietet Ihnen zusätzliche Informationen im Premiumeintrag

Das Pflegeheim möchte den Nutzern von gesundheitsberater-berlin.de mehr Informationen als im Basiseintrag zur Verfügung stellen und hat deshalb einen kostenpflichtigen Premiumeintrag gebucht. Für die über den Basiseintrag hinausgehende Angaben ist das Pflegeheim verantwortlich. Wichtige Anmerkung: Die Buchung eines Premiumeintrages hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte oder auf die Platzierung in den Vergleichstabellen.

  • Selbstbeschreibung des Heimes

    Im Herzen Berlins, nahe dem Potsdamer Platz, liegt das Caritas-Seniorenzentrum St. Johannes Berlin. Mit seiner breiten Straßenfront sorgt das nach vorne hin schlichte Gebäude für viel Licht in seinen Räumen. Auf der Rückseite, verborgen vor den Geräuschen der geschäftigen Straße, präsentiert sich ein liebevoll gestalteter Hof mit Rosenspalier, Weinranken und Bänken. Hier tummeln sich auch in einem Gehege auf der Wiese die Maskottchen des Hauses, die Kaninchen. Das eigens angelegte Hochbeet stimuliert die Sinne – sehen, riechen und anfassen. Der Duft der Kräuter erinnert so herrlich an Garten, Kochen und Reisen. Bei schönem Wetter werden die Balkone mit Südwestausrichtung gern genutzt. Besucher freuen sich über den Parkplatz und die gute Verkehrsanbindung im Zentrum Berlins.



    Auf fünf Etagen leben jeweils zehn bis zwölf Bewohnerinnen und Bewohner in kleinen Wohngruppen zusammen, deren Herz die jeweilige Wohnküche ist. Eingerichtet wie ein Wohnzimmer mit Fernseher und Essbereich, dazu schön dekoriert, trifft man sich hier zum gemeinsamen Essen, Kochen und Plaudern. Zur familiären Atmosphäre tragen auch die kleinen Haustiere bei. Da gibt es Fische, Vögel und vor allem auch einige Katzen – die bei allen besonders beliebt sind.



    Zwei Etagen sind speziell auf die Bedürfnisse von demenziell erkrankten Menschen ausgerichtet. Dabei geht es um die alltäglichen Belange ebenso wie um Sicherheit und die Erhaltung der Selbständigkeit, soweit es möglich ist.



    Im Erdgeschoss zur Linken befindet sich die geräumige Kapelle mit ihren wunderschönen gelben und roten Glasfenstern. Gottesdienste finden dort täglich. Für Menschen mit Demenz gibt es zusätzlich etwa vierteljährlich spezielle Gottesdienste.
    Zur Rechten kann man in der gemütlichen Sitzecke das Treiben auf der Straße gut beobachten. Wer Gäste hat, kann sie den Gang entlang rechts im „Grünen Salon“ empfangen, auf Wunsch mit Bewirtung – ideal für Feste und Feiern.



    Das Caritas-Seniorenzentrum St. Johannes bietet 68 vollstationäre Plätze in 22 Einzel- und 24 Doppelzimmern.
    Es besteht die Möglichkeit Doppelzimmer gegen Aufpreis auch als Einzelzimmer zu bewohnen.



    Auf der ersten Etage befindet sich die 2010 eröffnete Tagespflege mit 12 Plätzen. Pflegebedürftige Menschen, die in ihrer eigenen Wohnung leben, können hier nach Bedarf mehrmals wöchentlich auf andere Menschen treffen und Angebote nutzen, die den Erhalt der Alltagskompetenz fördern. Dabei erhalten Sie eine professionelle pflegerische Versorgung und Betreuung. Bei einer Kombination der Tagespflege mit der Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst, besteht die Möglichkeit 50% mehr Sachleistung von den Pflegekassen zu erhalten.

  • Besondere Angebote unseres Hauses

    Haustiere

    Auch tierische Mitbewohner finden ein Zuhause im Seniorenzentrum St. Johannes Berlin. Liebgewonnene vierbeinige Lebensbegleiter können nach Möglichkeit weiterhin beim Frauchen oder Herrchen bleiben.



    Seelsorge

    Seelsorge ist in unserem Haus ein wichtiger Bestandteil in der täglichen Arbeit. Sie beginnt schon bei einer aufmerksamen Geste, einem Gespräch, einem Gebet. Unsere Ordensschwester besucht unsere Bewohner/innen auf Wunsch im Zimmer. Gottesdienste finden täglich in der hauseigenen Kapelle statt, für Menschen mit Demenz gibt es zusätzlich etwa vierteljährlich spezielle Gottesdienste.



    Betreuung von an Demenz erkrankten Bewohner/innen

    Kein Mensch mit Demenz gleicht einem anderen Menschen mit Demenz, daher muss man sich auf jeden Menschen individuell einstellen. Wir betrachten den Menschen als Ganzes – mit seiner ganz persönlichen Geschichte und seinen individuellen Herausforderungen. Für demenziell Erkrankte strukturieren wir mit speziellen Angeboten in der Betreuung den Tag und sorgen für Sicherheit.



    Palliativpflege

    Das Seniorenzentrum St. Johannes ist ein Zuhause und deshalb darf jeder Mensch, der hier lebt, auch bis zuletzt bleiben. Damit es jedem möglichst lang so gut wie möglich geht, pflegen wir „palliativ“. Palliativpflege bedeutet, den Tod als natürlichen Teil des Lebenszyklus zu akzeptieren und die letzte Lebensphase so zu begleiten, dass die Lebensqualität z.B. von unheilbar Kranken so hoch wie möglich ist. Die Mitarbeiter im Haus sind speziell ausgebildet. In der Palliativpflege geht es um den Umgang mit Schmerzen und allen anderen belastenden Beschwerden, ob körperlich, psychisch oder spirituell. Die Beratung und Betreuung von Angehörigen gehört dazu.

  • Pflegeheimleitung im Porträt

    Frau Jenny Powilleit

    Funktion Regional- und Heimleiterin
    Telefon 0151 / 182 462 45
    E-Mail j.powilleit@caritas-altenhilfe.de

    Frau Tanja Heitmann

    Funktion Pflegedienstleiterin
    Telefon 030 / 263 932 -21
    E-Mail t.heitmann@caritas-altenhilfe.de

    Frau Felicitas Redel

    Funktion Leiterin Soziale Dienste
    Telefon 030 / 263 932 40
    E-Mail f.redel@caritas-altenhilfe.de

    Frau Carmen Klapczynski

    Funktion Hauswirtschaftsleiterin
    Telefon 030 / 263 932 22
    E-Mail c.klapczynski@caritas-altenhilfe.de
  • Jobs

    Wir suchen ab sofort eine

    Pflegehelfer/in

    Ihre Aufgaben
    • Mitwirkung bei der Erledigung der Pflege- und Betreuungsaufgaben im Wohnbereich
    • Mitwirken bei der Gestaltung der Lebensbedingungen für die Bewohner/innen
    • Unterstützen der Pflegefachkräfte bei der Sicherstellung der Pflege- und Betreuungsaufgaben
    • Selbständiges Durchführen aktivierender Grundpflege im Rahmen des bestehenden Pflegekonzeptes der Pflegeplanung sowie der hauseigenen Pflegerichtlinien.

    Ihre Chancen
    Nutzen Sie jetzt Ihre Chance auf einen neuen Job im Pflegeteam der Caritas. Es erwarten Sie ein tolles Team, ein attraktiver Arbeitsplatz mit Entscheidungsfreiheit und Gestaltungsspielraum, eine leistungsgerechte Bezahlung, ein umfangreiches Fortbildungsprogramm und Aufstiegschancen bei Deutschlands größtem Arbeitgeber im sozialen Bereich.

    Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie an:
    Caritas Altenhilfe GGmbH
    Bereichsleiter Personalmanagement
    Herr Michael Zoch
    Tübinger Str. 5
    10715 Berlin

zuletzt aktualisiert am 23.07.2018

Kontakt

Webseite http://www.caritas-altenhilfe.de
E-Mail johannes.berlin@caritas-altenhilfe.de
Telefon (030) 263 932 0
Fax (030) 263 932 13
Adresse Wilhelmstraße 122
10963 Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg
Kliniksymbol.png|52.5036,13

Verkehrsanbindung

  • U-Bhf. Kochstraße 300 Meter
  • S-Bhf. Anhalter Bahnhof 300 Meter
  • Bushaltestelle Wilhelmstraße/ Kochstraße 200 Meter
  • Bushaltestelle Anhalter Bahnhof 200 Meter

Downloads

Hier stellt Ihnen die Einrichtung Dokumente, wie zum Beispiel Prospekte und Kundenzeitschriften, im PDF-Format zum Download zur Verfügung. Dies sind zusätzliche Informationen im Rahmen des Premiumeintrages.