Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen Haus Kaysersberg

Träger Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen
Art der Trägerschaft Freigemeinnützig
  • Beschreibung

    Die Redaktion besucht nach und nach die Pflegeheime, um vor Ort einen Eindruck der Atmosphäre zu bekommen. In der ersten Stufe wurden solche Heime für eine redaktionelle Beschreibung ausgewählt, die bei den MDK-Kontrollen ein „sehr gutes“ Ergebnis erreicht haben (siehe Pflegeheimsuche: Wie die Daten erhoben werden). Hier eine Beschreibung unseres ersten Eindrucks.

    Zusammen mit dem Haus Münster, wo Menschen mit Behinderungen leben, bildet das Seniorenpflegeheim Haus Kaysersberg ein Rund um einen Innenhof herum. Dieser wird auch “Marktplatz” genannt, denn im Winter findet hier ein Weihnachtsmarkt statt. Die Bewohner beider Anlagen nutzen den Cafébereich des Hauses Kaysersberg, der halb aus einem Essbereich und halb einem Café mit Sesseln besteht. Die Farbe Orange herrscht auch im Foyer vor, dort steht eine Litfaßsäule mit Ausflugsberichten oder -ankündigungen und ein Aquarium. Die Flure der vier Wohnbereiche auf je einer Etage sind teilweise von den Bewohnern selbst in der Maltherapie kreativ dekoriert. Im Demenzbereich stehen hauptsächlich Möbel aus der Jugendzeit der Senioren, das hilft beim Eingewöhnen in das neue Umfeld. Hier fühlt sich auch Heimkatze “Tina” wohl. An den Türen der Bewohnerzimmer befindet sich nebst Foto, Name und Rufleuchte auch ein Briefschlitz und eine Klingel, ganz wie zu Hause. In der Etage für Demenzerkrankte hängen zusätzlich auch Jugendfotos der Bewohner an den Türschildern.
    Die 100 Zimmer verfügen zwar nicht über Balkone, wirken aber durch einen günstigen Schnitt relativ groß. Von jedem Aufenthaltsraum in den Etagen geht ein Balkon ab, hinter dem Heim liegt der weitläufige Garten, wo in einem Hochbeet gegärtnert werden kann und auch Vögel in einer Voliere ihr zuhause haben.

  • Qualität

    Hier finden Sie die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen des Pflegeheimes.

    Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK)

    Die Heime werden in der Regel einmal im Jahr vom MDK kontrolliert. Die Ergebnisse werden für die genannten Prüfungsbestandteile als Schulnoten dargestellt. Wie diese entstehen, können Sie im Glossar nachlesen. Je besser die Note, desto besser schnitt das Heim in der Prüfung ab.

    Prüfkriterien Schulnote
    Pflege und medizinische Betreuung 1,0
    Umgang mit demenzkranken Bewohnern 1,0
    Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung 1,0
    Wohnen, Verpflegung und Hygiene 1,0
    Beurteilung durch die Bewohner 1,1
     
    letzte MDK-Prüfung 03/2018
    Das vollständige Zeugnis inklusive aller Unterkriterien steht auf der Webseite des Pflegeheims zur Verfügung: Pdf

    Prüfung durch die Heimaufsicht

    In Berlin werden die Heime auch regelmäßig durch die Heimaufsicht geprüft. Zum Teil stehen dabei andere Kriterien im Mittelpunkt, als bei den MDK-Prüfungen. Wie die Heimaufsicht kontrolliert, können Sie im Glossar nachlesen.

    Art der Prüfung
    • Regelprüfung im Abstand von einem Jahr
    • Die Prüfung war angemeldet
    Geprüfte Kriterien Ergebnis
    Begehung der Einrichtung keine Mängel
    Hauswirtschaftliche Versorgung und Verpflegung keine Mängel
    Vertragswesen keine Mängel
    Mitsprache- und Einsichtsrechte der Bewohnerinnen und Bewohner keine Mängel
    Beschwerdemanagement/ Vorschlagswesen/ Zufriedenheitsbefragung keine Mängel
    Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner/Gespräch mit der Bewohnervertretung keine Mängel
    Hauswirtschaftskonzept keine Mängel
    Dienstplangestaltung keine Mängel
    letzte Prüfung Heimaufsicht 04/2014
  • Preise

    Hier finden Sie Angaben zu den Zuzahlungen, die ein Heimbewohner zusätzlich zu den Leistungen der Pflegeversicherung für den Heimplatz entrichten muss. Diese Preise sind – wegen der besseren Vergleichbarkeit - die monatlichen Zuzahlungen für die genannte Zimmerkategorie in der genannten Pflegestufe. Wie diese Preise zustande kommen, können Sie im Glossar nachlesen.

    Einzelzimmer Zum Vergleich: Berliner Durchschnittspreis ?
    Pflegestufe 0 1.878,16 Euro/Monat 2.098,56 Euro/Monat
    Pflegestufe 1 1.692,02 Euro/Monat 1.606,36 Euro/Monat
    Pflegestufe 2 1.692,02 Euro/Monat 1.799,27 Euro/Monat
    Pflegestufe 3 1.692,02 Euro/Monat 1.886,87 Euro/Monat
    Härtefall 1.692,02 Euro/Monat 1.872,95 Euro/Monat
     
  • Zimmer

    Hier finden Sie Angaben zur Ausstattung des Pflegeheimes mit bestimmten Zimmerkategorien und deren sanitären Anlagen. So können Sie besser beurteilen, wie groß die Wahrscheinlichkeit auf eine Unterbringung im Einzel- oder Doppelzimmer ist, ob Sie nach den Preisen für billigere Zimmerkategorien fragen sollten und wie die Zimmer mit eigenen Bädern ausgestattet sind.

    Zimmer mit eigenem Bad 100 %
    Plätze 100
    Plätze in Einzelzimmner 92 %
    Plätze in Doppelzimmern 8 %
  • Service

    Hier finden Sie Angaben zu bestimmten Serviceleistungen, die das Heim seinen Bewohnern bietet. Für eine Erläuterung der einzelnen Dienstleistungen klicken Sie bitte auf das jeweilige Fragezeichensymbol. Bitte beachten Sie hier auch die weiteren Angaben in der rechten Spalte zum Gebäude, zur Verpflegung und zur Personalausstattung.

    Hausärztliche Versorgung Niedergelassene Ärzte
    Probewohnen möglich Ja
    Eigene Möbel möglich Ja
    Haustiere möglich Ja
zuletzt aktualisiert am 14.08.2018

Kontakt

Webseite http://www.ass-berlin.org/standort_weissensee_1494.html
E-Mail HausKaysersberg@Ass-Berlin.org
Telefon (030) 96 24 40
Fax (030) 96 24 41 65
Adresse Buschallee 89b
13088 Berlin
Pankow
Kliniksymbol.png|52.5546,13