Warteliste für Spenderorgane in Berlin wird länger

Organsspenden können Leben retten. Doch ohne ausdrücklichen Wunsch der Spender oder deren Angehörigen ist das in Deutschland nicht möglich. Und der Bedarf an Spenderorganen steigt. Das belegen aktuelle Zahlen der Techniker Krankenkasse.

Aktuell warten 467 Berlinerinnen und Berliner auf eine Organspende, darunter neun Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, teilte die Techniker Krankenkasse (TK) mit. Die Anzahl der Patienten, die ein Spenderorgan brauchen, sei im Vergleich zum Vorjahr um 45 gestiegen. Bundesweit stünden derzeit fast 11.600 Menschen auf der Warteliste. Transplantiert wurden 2010 insgesamt rund 5.400 Organe, in der Hauptstadt waren es 481, darunter in 62 Fällen Lebendspenden, so die Krankenkasse.

Umfragen belegten, dass die meisten Menschen zu einer Organspende bereit seien, diese Bereitschaft aber nicht im Organspendeausweis dokumentierten.

Gründe hierfür seien fehlende Informationen und Vorbehalte. Die Berliner Senatsverwaltung und die TK haben daher eine Informationsbroschüre erstellt, die sich teilweise aus sehr persönlichem Blickwinkel mit der Organspende beschäftigt. Die Informationsbroschüre kann auf der Seite der Senatsgesundheitsverwaltung heruntergeladen werden.

Der Berliner Fahrlehrerverband beteiligt sich ebenfalls an der Informationskampagne. Katrin Lompscher, Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz sagt: “Mit einer Organspende kann man Leben retten. Jede Berlinerin und jeder Berliner sollte sich daher mit dem Thema beschäftigen, sich eine Meinung bilden und diese dann in einem Organspendeausweis dokumentieren.” Susanne Hertzer, TK-Chefin in Berlin, ergänzt: “Wie immer sich die Menschen entscheiden ? wichtig ist es, diese Entscheidung im Organspendeausweis festzuhalten. Dadurch wird den Angehörigen erspart, sich im Ernstfall mit diesem Thema auseinander setzen zu müssen.”

Eine aktuelle TK-Erhebung zeige, dass nur 17 Prozent der 18- bis 25-Jährigen einen Organspendeausweis ausgefüllt hätten. Jeder Dritte in dieser Altersgruppe gebe an, nicht ausreichend über das Thema Bescheid zu wissen.

(übermittelt am 03.06.2011)


Mehr zu dem Thema Organspende und Transplantationen:

Herztransplantation Herz-/Lungentransplantation Leberlebendspende Lebertransplantation Nierentransplantation Nierenlebendspende



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet