Vivantes Klinikum im Friedrichshain erhält Rheumascan-Arbeitsplatz in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Im Vivantes Klinikum im Friedrichshain wird am Mittwoch, den 08. Dezember, der nach Klinikangaben weltweit erste Rheumascan-Arbeitsplatz in einer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Betrieb genommen.

Das Verfahren nutze die optische Bildgebung zur sicheren Früherkennung von Rheuma bei Kindern und Jugendlichen und ermögliche so umgehend eine Entscheidung für die geeignete Therapie, teilte das Krankenhaus mit. Rheumatische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter sind in der Bevölkerung in der Regel unbekannt. Entsprechende Erkrankungen werden meistens mit hohem Alter assoziiert, sagt Hermann Josef Girschick, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Vivantes Klinikum im Friedrichshain. Dennoch schätze man, dass in Deutschland bis zu 50.000 Kinder und Jugendliche an rheumatischen Erkrankungen erkrankt seien. Zur Zeit stünden nur wenige diagnostische Verfahren zur Verfügung, um die rheumatischen Erkrankungen früh zu erkennen. Die Kinderrheumastiftung unterstütze im Rahmen einer Spende der mivenion GmbH die Übergabe eines Rheumascangerätes an die “Berliner Kinderrheumatologen”. Dieses Gerät solle für Diagnostik und Verlaufsuntersuchungen bei Kindern mit entsprechenden Erkrankungen verwendet werden, welche an den drei Kinderrheumastandorten Friedrichshain, Charité und Berlin-Buch betreut werden.


(übermittelt am 6. Dezember 2010)



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet