Sana-Klinikum hat zertifiziertes Darmkrebszentrum

Auch das Sana-Klinikum in Lichtenberg hat nun ein von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziertes Zentrum für die Behandlung von Darmkrebs.

Das Darmzentrum des Sana Klinikums Lichtenberg habe nach umfassender fachlicher Begutachtung durch das Prüfinstitut OnkoZert im Juni 2010 von der Deutschen Krebsgesellschaft das Qualitätszertifikat erhalten, teilte das Klinikum jetzt mit. Das Zertifikat gilt für die nächsten drei Jahre. Mit 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr stellt Darmkrebs die zweithäufigste Tumorerkrankung in Deutschland dar. Wird die Diagnose frühzeitig gestellt und erfolgt eine auf den Patienten individuell abgestimmte Therapie, bestehen gute Heilungschancen. Im zertifizierten Darmzentrum des Sana Klinikums Lichtenberg würden jährlich fast 200 Patienten behandelt, so das Krankenhaus. Das Behandlungsspektrum umfasse neben der Diagnostik, die operative Therapie, Chemo- und Strahlentherapie, Schmerztherapie, psycho-onkologische Betreuung, Stoma-Versorgung, Ernährungsberatung sowie Unterstützung bei der Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen und bei der Beschaffung von medizinischen Hilfsmitteln. Ein besonderer Vorteil für Patienten sei, dass sämtliche Maßnahmen – von der Diagnostik bis zur Therapie und Nachsorge – werden unter einem Dach koordiniert würden. Zudem wird durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Spezialisten verschiedener Fachrichtungen wie Chirurgen, Gastroenterologen, Onkologen, Radiologen, Pathologen, Anästhesisten und Schmerztherapeuten, Onkopsychologen, Physiotherapeuten, Ernährungsberater und Sozialarbeiter die Fachkompetenz auf kurzen Wegen gebündelt, wodurch eine optimale Behandlung der Patienten gewährleistet ist.


Info: Sprechstunden des Darmzentrum Lichtenberg Jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8.30 bis 10.45 Uhr nach telefonischer Anmeldung unter Telefon 030/5518-4345


(übermittelt am 29. Juni 2010)



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet