Neuer Standort für das MVZ am St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des St.-Joseph-Krankenhauses in Berlin Weißensee ist umgezogen. Die Praxen für die ambulante Versorgung ist vom Gelände des Krankenhauses in die Berliner Allee 158 verlegt worden.

Das MVZ am St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee befindet sich seit dem 3. Mai 2010 in einem Neubau der Berliner Allee 158. Nach dem Umzug könne nun erstmals seitens der psychiatrisch-psychotherapeutischen Betreuung Gruppen-Psychotherapien angeboten werden, teilte das Krankenhaus mit. Die enge Zusammenarbeit zwischen dem St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee und dem MVZ bleibe unverändert bestehen. Im Jahre 2005 wurde das MVZ am St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee auf dem Gelände des Krankenhauses an der Gartenstraße gegründet. Im MVZ arbeiten derzeit eine Fachärztin für Allgemeinmedizin, Almuth Klumker, ein Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Hajo Noll, sowie zwei Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie, Dr. med. Marianne Dufour und Dr. med. Alexander Rohde. Das MVZ wird ärztlich geleitet von Hajo Noll. Geplant sei mit dem Umzug die weitere Erweiterung des Fachärztespektrums zu einer umfassenden medizinischen Einrichtung.


(übermittelt am 27. April 2010)



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet