Immanuel Krankenhaus eröffent naturheilkundliche Tagesklinik für Krebskranke

Das Immanuel Krankenhaus Berlin und die Stiftungsprofessur für Klinische Naturheilkunde der Charité Berlin erweitern ihr tagesklinisches Angebot durch eine Tagesklinik für onkologisch erkrankte Menschen, teilte das Klinikum mit. Die Einrichtung wird am 30. November 2011 offiziell eröffnet.


“Mit unserem tagesklinischen Gruppenangebot können wir Menschen die an Krebs erkrankt sind, eine Hilfe zur Selbsthilfe anbieten und Möglichkeiten aufzeigen, die eigenen Kraftquellen zu mobilisieren. Wir arbeiten neben der naturheilkundlichen Unterstützung mit Methoden der “Mind-Body Medizin”, die die körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Aspekte der Krebserkrankung gleichermaßen berücksichtigen”, sagt Christel von Scheidt, Diplom-Psychologin und Leiterin der Tagesklinik.

Bundesweit erkranken nach Angaben des Robert-Koch-Instituts jährlich mehr als 400.000 Menschen an Krebs. Die Diagnose löst bei vielen Betroffenen Gefühle wie Angst und Hilflosigkeit aus. Die umfangreiche Diagnostik, die zahlreichen – auch eingreifenden – Behandlungen und die Entscheidung für unterstützende Therapien überforderten die meisten Erkrankten, so das Immanuel-Krankenhaus in seiner Pressemitteilung. Häufig komme ein Gefühl der Erschöpfung (Fatigue-Syndrom) hinzu.

Das tagesklinische Angebot unterstütze Menschen, die onkologisch erkrankt sind, durch ein intensives multimodales Therapiekonzept. Die einzelnen Therapiemodule könnten die Patienten darin befähigen, den körperlichen, geistigen, seelischen und emotionalen Reaktionen auf die Krebserkrankung gestärkt und mit eigener Energie zu begegnen. Dies gilt insbesondere auch für die unerwünschten Nebenwirkungen einer Chemo- oder Strahlentherapie und weitere Begleiterscheinungen wie Fatigue oder Depression. Das Therapieangebot umfasst u.a. die Bereiche Bewegung, Entspannung/Meditation, Ernährung, Stressbewältigung, Pflanzenheilkunde, Wasseranwendungen und Akupressur. Somit bietet die Therapie ein breites Spektrum der Hilfe zur Selbsthilfe, der Krankheitsbewältigung und hilft, die Lebensqualität in dieser Lebensphase zu verbessern.

Das Konzept basiere auf Vorarbeiten amerikanischer Forschergruppen wie dem “Cancer Program und Symptom Reduction Program” des Mind/Body Medical Institute der Harvard Medical-School unter Leitung von Professor Dr. Herbert Benson, dem “Mindfulness-Based Stressreduction Program” der Stress Reduction Clinic an der University of Massachusetts Medical School unter Leitung von Professor Dr. Jon Kabat-Zinn. Diese Programme werden in den USA bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich angewendet.

“Das tagesklinische Konzept am Immanuel Krankenhaus Berlin soll im Sinne der neuen Integrativen Medizin die schulmedizinische Behandlung durch die wirksamen und selbst durchführbaren Methoden der Mind-Body Medizin und Naturheilkunde für den an Krebs erkrankten Menschen ergänzen”, sagt Professor Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin und Lehrstuhlinhaber der Stiftungsprofessur für Klinische Naturheilkunde an der Charité Berlin.




Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet