Kopf-Hals Karzinom: bessere psychische Betreuung für Patienten

Patienten mit Kopf-Hals Karzinom sollen eine bessere psychologische Betreuung bekommen

Kopf-Hals-Karzinome sind die weltweit sechsthäufigste Krebsart und töten in ganz Europa jährlich mehr als 132.000 Menschen. Weil die Erkrankung oft erst spät erkannt wird und selbst bei einer Heilung häufig schwere Beeinträchtigungen und Entstellungen zurückbleiben, ist die psychische Belastung der Patienten und die Gefahr einer psychischen Erkrankung besonders hoch.


Deshalb hat die European Head and Neck Cancer Society (EHNS) neue Empfehlungen für Richtlinien hinsichtlich der psychoonkologischen Aspekte von Kopf-Hals-Karzinomen veröffentlicht. Der online auf der Website Annals of Oncology erschienene Artikel bietet praktischen Rat für Ärzte für eine optimale Behandlung.




Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet