Größtes Krankenhauslabor Europas entsteht in Berlin-Wedding

Charité und Vivantes legen auf dem Gelände des Campus Virchow-Klinikum der Charité den Grundstein für das Betriebsgebäude der Labor Berlin – Charité Vivantes GmbH.


Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres (SPD), Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU), Matthias Scheller, Finanzvorstand der Charité und Joachim Bovelet, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Geschäftsführer von Vivantes, legten am 27. Februar 2012 gemeinsam den Grundstein für Europas größtes Kliniklabor.
Bisher verteilte sich das Unternehmen – ein Kooperationsprojekt zwischen Vivantes und Charité – auf 13 Standorte. Mit 400 Beschäftigten erwirtschaftete es 2011 einen Jahresumsatz von mehr als 45 Millionen Euro, heißt es in einer Pressemitteilung der Charité. Die Hälfte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werde im neuen Betriebsgebäude auf mehr als 4000 Quadratmeter Nutzfläche arbeiten. Geplant sei, den Neubau mit einer Brücke an das »Forum 4« der Charité anzuschließen. Das Gebäude soll im Jahr 2013 bezugsfertig sein und inklusive Ausstattung 13 Millionen Euro kosten.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet