Charité richtet spezielles Krankenzimmer für stark übergewichtige Patienten ein

Das Universitätsklinikum baut ein normales Krankenzimmer nach den Bedürfnissen von Adipositas-Patienten um

Die Charité hat ihr Angebot für die Betreuung schwergewichtiger Menschen erweitert, teilte das Universitätsklinikum mit. Ein normales Krankenzimmer am Standort in Mitte sei zu einem so genannten Adipositas-Zimmer umgebaut worden. Dort ist an der Zimmerdecke ein Transportsystem für Übergewichtige angebracht. Außerdem verfüge der Raum über angepasste Sanitäranlagen. »Bei Patienten mit schwerer Adipositas geht es nicht darum, einige Kilos zu verlieren, sondern das Körpergewicht um 40 bis 50 Prozent zu reduzieren«, sagt Privatdozent Jürgen Ordemann, Leiter des Adipositas-Zentrums. Für viele übergewichtige Menschen sei eine operative Magenverkleinerung die letzte Lösung. In der Charité werden durchschnittlich zehn Patientinnen und Patienten im Monat operiert.


(übermittelt am 9. März 2010)



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet