AOK-Entscheidungshilfe zur Organspende gestartet

Die AOK hat eine Online-Entscheidungshilfe zum Thema Organspende gestartet. Sie soll die Versicherten informieren und ihnen eine aktive Entscheidung für oder gegen die Spende eines Organs ermöglichen.


Nach den Vorstellungen der Bundestagsfraktion soll sich künftig jeder Bürger ab 16 Jahren die Frage stellen, ob er bereit ist oder nicht, nach dem Tod seine Organe zu spenden. Einen Zwang zur Beantwortung dieser Frage soll es dabei nicht geben. Um über Organspenden zu informieren und eine aktive Entscheidung zu ermöglichen, hat die AOK nun eine interaktive Entscheidungshilfe im Internet gestartet.

In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Universität Hamburg hat AOK in der Entscheidungshilfe Fakten und Meinungen zur Organspende zusammengestellt. In Fallbeispielen schildern Menschen, warum sie sich für oder gegen eine Organspende entschieden haben. Der Nutzer könne sich über Positionen aus mehreren Bereichen wie Recht, Hirndiagnostik oder Menschenwürde informieren und jeweils angeben, wie nützlich ihm die Informationen seien. Zum Schluss würden seine Angaben gegenübergestellt, sodass ihm auf dieser Basis die Entscheidung für oder gegen eine Organspende leichter fiele. Die vom Nutzer gemachten Angaben würden dabei nicht gespeichert, heißt es.

Die Entscheidungshilfe zur Organspende finden Sie online unter www.aok.de/organspende


(übermittelt am 12. April 2012)




Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet