Qualitätsindikator - Reparatureingriffe wegen Komplikationen (Knie-Operation)

Erklärung:

Dieser Indikator erfasst Komplikationen, die während eines Krankenhausaufenthaltes auftreten, etwa Nachblutungen oder Entzündungen der Wunde, Ausrenkungen des Kunstgelenkes und daraus erwachsende Folgeoperation. Die Gesamtrate ungeplanter Folgeeingriffe kann ein Hinweis auf die Behandlungsqualität einer Klinik sein. In vielen Häusern verzeichnen Ärzte bis zu einem Jahr nach dem Einsetzen einer Knieprothese noch eine Wiederaufnahmerate zwischen ein und zehn Prozent – die meisten sind auf Infektionen oder mechanische Komplikationen des Kunstgelenkes zurückzuführen. Wichtig: Dieser Indikator erfasst nur die Folgeoperationen wegen Komplikationen, die noch während des Klinikaufenthaltes durchgeführt werden. Wenn dies bei mehr als sechs Prozent der Patienten nötig ist, gilt das Krankenhaus als auffällig.

Frage an das Krankenhaus:

“Wie stellen Sie sicher, dass nach dem Einsetzen einer Knieprothese keine Folgeeingriffe nötig werden?”

Hintergrund:

Das Einsetzen eines künstlichen Kniegelenkes ist eine in deutschen Krankenhäusern häufig durchgeführte, planbare und deshalb umfassend vorbereitete Operation. Jährlich werden hierzulande mehr als 145.000 künstliche Kniegelenke implantiert. Selten – aber regelmäßig – kommt es danach zu Problemen für den Träger des Kunstgelenks, die Folgeoperationen nötig machen. Sie werden vor allem bei ohnehin angeschlagenen Patienten nötig, die unter Vorerkrankungen leiden oder bereits mehrfach am Knie operiert worden sind. Lassen Sie sich deshalb genau erläutern, wie sich die Klinik auf dieses Risiko vorbereitet! Für die Patienten verlängern sich Klinikaufenthalt und Heilungsprozess oft um Wochen.



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet