Qualitätsindikator - Drei-Jahres-Überleben des Empfängers (Herztransplantation)

Erklärung:

Dieser Indikator zeigt den Anteil aller Herztransplantierten, die keine erneute Herztransplantation erhielten und auch noch drei Jahre nach der Operation lebten. Voraussetzung für diesen Indikator ist allerdings ein Krankenhaus, das bei mindestens 90 Prozent seiner Organempfänger deren Überlebensstatus dokumentiert hat.

Fragen an das Krankenhaus

“Wie legen Sie die Grundlage dafür, dass Ihre Patienten möglichst lange überleben?”

Hintergrund:

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Herztransplantation kann nicht absehbar garantiert werden, wie der Körper auf das neu eingepflanzte Organ reagiert. Deshalb ist eine Immunsystem unterdrückende Therapie sehr wichtig. Während der Therapie können allerdings auch zahlreiche Risiken entstehen, wie Infektionen, Stoffwechselstörungen, Nierenfunktionsstörungen sowie einen Bluthochdruck in den Arterien. Diese Risikofaktoren müssen schnell erkannt und behandelt werden. Dabei gewinnt die Qualität der Nachsorge mit wachsendem zeitlichem Abstand zur Transplantation deutlich an Einfluss auf das Patientenüberleben. Sogar nach 3 Jahren können Menschen an den Folgen einer Herztransplantation sterben. Auch hier kann das Transplantat zum Beispiel aufgrund einer schlechten Qualität versagen oder durch Angriffe des Immunsystems geschädigt werden.

Die Fachleute des EQS haben für diesen Indikator keinen Referenzbereich festgelegt. Diese Tatsache wurde durch die angeblich gute Versorgungssituation in Deutschland begründet.



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet