Qualitätsindikator - Hirnblutungen bei sehr kleinen Frühgeborenen

Erklärung:

Der Indikator benennt den prozentualen Anteil der frühgeborenen Kinder mit einer Hirnblutung. Durch die Unreife des Gehirns können dessen unterentwickelte Gefäße leicht platzen. Die
Komplikationen werden je nach Ort der Blutung und der Menge des ausgetretenen Blutes in vier Schweregrade unterteilt.

Frage an das Krankenhaus:

"Wie stellen Sie sicher, dass bei möglichst wenigen Frühgeborene Hirnblutungen auftreten?"

 

Für Experten: Dieser Qualitätsindikator entspricht dem fachwissenschaftlichen SQG-Indikator Intra- und periventrikuläre Hirnblutung (IVH Grad 3 oder PVH) bei sehr kleinen Frühgeborenen (ohne zuverlegte Kinder)

 

 

 

 

 



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet