Qualitätsindikator - Frühgeborene, die im Krankenhaus eine Infektion erlitten

Erklärung:

Der Indikator benennt den Anteil der frühgeborenen Kinder, die sich im Krankenhaus mit einem Keim infizierten, umgerechnet auf 1000 Patiententage. Diese Einheit multipliziert die Anzahl der Patienten mit den jeweils in der Klinik verbrachten Tage. Der Zahlenwert ist ein standarisierter Wert, der so umgerechnet wurde, dass er einen fairen Vergleich trotz unterschiedlicher Risikoprofile der behandelten Frühchen ermöglicht. Eine 1,0 bedeutet, dass die Anzahl der aufgetretenen Klinikinfektionen dem Risikoprofil entspricht. Eine 2,0 heißt also, dass die Anzahl doppelt so hoch war, wie angesichst des Risikoprofils zu erwarten gewesen wäre. 

Frage an das Krankenhaus:

"Wie stellen Sie sicher, dass sich möglichst wenige Frühgeborene mit Keimen infizieren?"

 

Für Experten: Dieser Qualitätsindikator entspricht dem fachwissenschaftlichen SQG-Indikator Kinder mit Nosokomialen Infektionen pro 1000 Behandlungstage (ohne zuverlegte Kinder)

 

 



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet