Arztpraxensuche: Wie man den passenden Arzt finden kann

Auf der Internetseite www.gesundheitsberater-berlin.de können Sie die passenden Berliner Arztpraxen für eine ambulante Behandlung recherchieren. Sie können Angaben zu den Ärzten nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen und diese mit anderen niedergelassenen Medizinern vergleichen.


Das Ärztesuchportal auf gesundheitsberater-berlin.de macht vergleichende Daten für zunächst 180 Berliner Spezialbehandlungszentren online zugänglich, die neun besonders häufige Behandlungen durchführen. Für jede dieser Behandlungen – darunter Darmspiegelungen, HIV-Therapie, Reproduktionsmedizin und Schmerztherapie – können die Nutzer die passende Arztpraxis in Berlin recherchieren. Die Arztpraxensuche zeigt die Behandlungen, für die ein Praxisvergleich möglich ist. Der auf den jeweiligen Kacheln zu findende Button "zur Praxissuche" führt zu einer Tabelle mit den jeweiligen Behandlungszentren, die sich am Vergleich beteiligt haben. Die Übersicht nennt Behandlungszahlen, Ausstattungsmerkmale, Serviceangaben und die Ergebnisse einer Befragung verschiedener Ärzte zu empfehlenswerten Spezialpraxen.

Die Vergleichstabelle

Über den Button "erweiterte Suche", der sich am Kopf der Tabelle befindet, können die Besucher einzelne Kriterien variieren, und sich zum Beispiel nur die Arztpraxen anzeigen lassen, die eine bestimmte Mindestanzahl von Patienten versorgen. Die Behandlungszahlen werden in den Tabellen nicht auf den letzten Patienten genau dargestellt, sondern in Bereichen. Also zum Beispiel in 50er oder 100er Schritten. Doch die genaue Zahl ist für die Zwecke des Praxisvergleichs auch gar nicht nötig, denn auch in der jetzt sind die Unterschiede in den Behandlungszahlen trotzdem deutlich erkennbar, und damit auch die Unterschiede in der Erfahrung, in der Routine des Arztes mit dieser Erkrankung. Damit der Vergleich fair ist, haben wir darüber hinaus die Zahl der Ärzte in der jeweiligen Praxis dargestellt, die diese Fallzahlen erbringen. Durch einen Klick auf die jeweilige Spaltenbezeichnungen werden in einer Legende die Hintergründe der einzelnen Angaben erläutert.

Die Ärztebefragung

Wir haben im Jahr 2009 erstmals niedergelassene Mediziner in Berlin um Empfehlungen für Spezialpraxen gebeten. Denn sie sind es, die einen Kranken für eine Spezialbehandlung oder -untersuchung an einen Fachmediziner überweisen und danach weiter betreuen. Das heißt, sie kennen Stärken und Schwächen ihrer Kollegen sehr genau. Rund 1500 Ärzte haben sich an dieser Umfrage beteiligt und uns so ein umfassendes Stimmungsbild über die Qualität der Spezialbehandler gegeben, das für die Patienten eine wertvolle Information bietet.

Erläuternde Texte, Praxisporträts und weitere Suchfunktionen

Das Ärzteportal bietet aber noch mehr, als die Vergleichstabellen. Die einzelnen Behandlungen werden in ausführlichen Reportagen und aufwändigen Grafiken leicht verständlich erklärt. Patientenporträts, Interviews und Beratungsadressen ergänzen das Angebot. Diese Artikel sind unter dem Reiter Behandlungen von A-Z zu finden – können aber auch über die "Volltextsuche" am Kopf der Website gesucht werden. Und schließlich: Jede einzelne teilnehmende Praxis wird detailliert porträtiert, mit Fotos, Kontaktdaten, Serviceangeboten, Sprechstunden und vielem mehr. Zu den Porträts der Praxen gelangt man entweder durch den Klick auf den Praxisnamen in den jeweiligen Tabellen oder über den Reiter Arztpraxen , die sämtliche Praxen alphabetisch geordnet enthält.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet