Zuckerbelastungstest

Mit dem Zuckerbelastungstest – auch oraler Glukosetoleranztest, kurz: OGTT genannt – können Ärzte feststellen, wie stark der Blutzuckerspiegel eines Patienten nach Einnahme einer Zuckerlösung steigt. Er dient somit dazu, Frühstadien von Diabetes zu erkennen, da in diesen der Blutzuckerspiegel noch nicht dauerhaft, sondern vor allem nach der Nahrungsaufnahme stark erhöht ist. Bei dem Test wird dem Patienten im nüchternen Zustand Blut abgenommen und der Blutzuckerwert bestimmt. Anschließend nimmt er eine Zuckerlösung mit 75g Glukose ein. Nach zwei Stunden wird sein Blutzuckerwert erneut bestimmt: Ist er erhöht, deutet dies auf eine gestörte Glukoseverwertung hin.

Dieses Verfahren wird im Anschluss an einen Blutzuckertest, bei dem der Blutzuckerwert im nüchternen Zustand festgestellt wird, angewendet. Bei Patienten, deren Werte nicht eindeutig auf Diabetes hinweisen, die jedoch aufgrund ihres Alters, ihrer körperlichen Verfassung, ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte oder auch aufgrund von an Diabetes erkrankten Familienmitgliedern ein erhöhtes Diabetes-Risiko aufweisen.

Auch Schwangerschaftsdiabetes kann über einen Zuckerbelastungstest von Ärzten diagnostiziert werden. Schwangerscaftsdiabetes ist für die Mütter oft nur eine vorübergehende, hormonbedingte Entgleisung des Stoffwechsels, für das spätere Leben des Kindes bedeutet sie jedoch ein erhöhtes Diabetesrisiko. Außerdem sind die Babys und die Geburten meist schwerer.

Wichtig: Als primäres Diagnoseverfahren ist der Zuckerbelastungstest nicht geeignet. Die Blutzuckerwerte von bereits an Diabetes erkrankten Patienten würden durch die Einnahme der Glukoselösung in einen kritischen Bereich ansteigen.



Artikelsuche ?

Routenplaner

Planen Sie Schritt für Schritt, wer Sie medizinisch auf Ihrem Behandlungspfad versorgen soll - von der Vorsorge über die ambulante Behandlung bis hin zur stationären Versorgung und anschließender Rehabilitation. Lassen Sie sich dafür die in der Datenbank enthaltenen Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg anzeigen, die diese Erkrankung behandeln.

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet