Rehabilitationsprognose (Reha)

Die Rehabilitationsprognose gibt eine Aussage darüber ab, wie wahrscheinlich der Erfolg rehabilitativer Leistungen bei einem Patienten ist. Eine überwiegend positive Prognose ist die Voraussetzung dafür, dass die Leistungsträger eine Reha bewilligen.


Die Rehabilitationsprognose orientiert sich vor allem an zwei Fragen: Ist das angestrebte Ziel erreichbar, kann also die Reha dazu dienen, drohende oder bestehende Beeinträchtigungen zu vermeiden bzw. zu verringern? Und ist dieses Rehaziel nach gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu erreichen, wenn die vorgeschlagene Reha-Maßnahme wirtschaftlich, das heißt möglichst sparsam eingesetzt wird?


Die Antworten auf diese Fragen müssen medizinisch begründet werden. Sie berücksichtigen unter anderem den bisherigen Verlauf einer Erkrankung, psychosoziale Faktoren des Patienten wie sein familiäres Umfeld oder seine berufliche Situation sowie die Frage, welcher Zeitraum notwendig ist, um das gewünschte Rehaziel zu erreichen.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet