PCC - Procumcert

PCC ist eine Zertifizierung für das interne Qualitätsmanagement eines Krankenhauses. In dem Zertifizierungsverfahren wird geprüft, ob die internen Abläufe eine gleichbleibend hohe Behandlungs- und Pflegequalität gewährleisten.

Träger: Evangelische Kirche und Katholische Kirche

Prüfinhalte: Lizenznehmer des KTQ-Verfahrens für konfessionelle Kliniken, berücksichtigt zusätzlich zu den KTQ-Kriterien weitere Aspekte wie Spiritualität und Verantwortung für die Gesellschaft.

Bewertung: Keine Ja-/Nein-Antworten bei Kriterien, unklare Punkte-Zuordnung. Deshalb schwer überprüfbar.

Bisher nach PCC zertifizierte Kliniken: etwa 160 (davon drei in Berlin)

Informationen: www.procum-cert.de

Ausführliche Informationen zur Aussagekraft und zum Sinn und Unsinn von Zertifizierungen finden Sie auch in unserem Experteninterview.

Zurück zu allen in Berlin vergebenen Zertifikaten.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet