Nachsorge (Reha)

Die Nachsorge nach einer Reha soll Patienten helfen, in der Reha erlernte gesundheitsfördernde Verhaltensweisen in ihren Alltag integrieren und langfristig beizubehalten.


Es existieren verschiedene Nachsorgeprogramme, die zum Teil auf bestimmte Krankheitsbilder zugeschnitten sind. So gibt es zum Beispiel IRENA und KARENA der Deutschen Rentenversicherung, Rheuma-Funktionstraining der Deutschen Rheumaliga oder Reha-Sport. Die Nachsorge findet meist in ambulanten Reha-Einrichtungen, bei der Deutschen Rheumaliga, beim Behindertensportverband oder in dafür qualifizierten Sportstudios statt.


Die Kosten für die Nachsorge übernehmen die Leistungsträger bis zu einem Jahr nach der Reha.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet