Medizinische Rehabilitation (Reha)

Bei einer medizinischen Rehabilitation steht die Verbesserung oder Wiederherstellung der Gesundheit eines Patienten im Vordergrund. Sie dient dazu, die Folgen einer Krankheit, eines Unfalls oder einer angeborenen oder drohenden Behinderung und/oder Pflegebedürftigkeit möglichst zu beseitigen bzw. ihnen vorzubeugen, sie abzuwenden oder auszugleichen. Dafür werden in ambulanten oder stationären Einrichtungen vorwiegend medizinische Leistungen erbracht.


Als medizinische Reha bezeichnet man in Abgrenzung zur Anschlussheilbehandlung (AHB) auch gesundheitsfördernde rehabilitative Maßnahmen, die sich nicht an eine akute Erkrankung mit Krankenhausaufenthalt anschließen: Während eine AHB die stationäre Akutbehandlung einer Krankheit voraussetzt, können niedergelassene Ärzte beispielsweise chronisch Kranken zur langfristigen Verbesserung ihrer Gesundheit alle vier Jahre eine medizinische Reha verordnen.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet