Leistungsträger (Reha)

Als Leistungs- oder Kostenträger bezeichnet man die Träger der Sozialversicherung, die die Kosten für Reha-Maßnahmen übernehmen. Das sind in den allermeisten Fällen die gesetzlichen Krankenversicherungen sowie die Deutsche Rentenversicherung: Wird eine Reha-Maßnahme zum Beispiel bei einem verrenteten Patienten zur Wiederherstellung seiner Gesundheit durchgeführt, ist meist die Krankenkasse der Kostenträger. Ist der Rehabilitand dagegen erwerbstätig, sodass die Reha auch dazu dient, seine Erwerbsfähigkeit zu erhalten oder wieder herzustellen, ist es meist die Deutsche Rentenversicherung, die die Maßnahmen finanziert.


Daneben können jedoch auch die gesetzliche Unfallversicherung, die Agenturen für Arbeit, die Kriegsopferversorgung und –fürsorge sowie die öffentliche Jugend- oder Sozialhilfe Leistungsträger von Reha-Maßnahmen sein.



Artikelsuche ?

Tagesspiegel GESUND

Tagesspiegel Gesund 08 Tagesspiegel Gesund 09 Tagesspiegel Gesund 10

Fachkompetentes Praxiswissen informativ aufbereitet
Informationen zu Behandlungsmethoden und Gesundheitstrends aus Berlin und Umgebung
Von der Gesundheitsberater-Berlin-Redaktion

Aktuell am Kiosk oder direkt im
Tagesspiegel-Shop

Wir liefern Qualität

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Texte entstehen, wie die Daten geprüft werden und wie sich das Portal finanziert.
Jetzt informieren.

Sie sind uns wichtig und wir freuen uns über Ihre Meinung zu unserem Portal. Welche Themen andere Leser interessierten lesen sie unter Leser fragen - die Redaktion antwortet